+++ Großer Lagerausverkauf! Über 60 Weine bis zu 50% reduziert. Jetzt sparen +++
Catalunya DOP Cava DOP Corpinnat Costers del Segre DOP hergestellt in Spanien
Brut Brut Nature Dulce Extra Brut Extra Seco
Albariño Andere Chardonnay Chenin Blanc Garnacha
Acústic Celler Bohigas Cal Raspallet Canals & Munné Castillo Perelada
halbtrocken lieblich sehr trocken trocken
Gran Reserva Reserva
Aperitif etwas Besonderes feines Dinner Frühlingsweine für Einsteiger
Fisch Geflügel Meeresfrüchte Reisgerichte Rind
2019 2018 2017 2016 2015
biodynamisch Demeter ja
7 % Vol. 11,5 % Vol. 12 % Vol. 12,5 % Vol. 13 % Vol.
Katalonien Produkt aus Spanien
Beerig Blumig Erdig-mineralisch Fruchtig Geröstet
Berliner Wein Trophy Falstaff Frankfurt International Trophy Guía Peñín Jancis Robinson
ES-ECO-019-CT Es-ECO-019-CT
0 g 490 g 871 g 1148 g 1157 g
Drehverschluss Kork Kunststoffkorken Naturkorken
0,2 L 0,375 L 0,699 L 0,75 L 1,5 L
Frizzante Cava Spirituosen Weißwein

Xarel.lo

  • Passt gut zu
    Meeresfrüchte
  • Synonyme
    Vinate
    Xarello
    Xarelo
    Pansal
    Cartuja Blanca
    Cartuxá
    Cartoixá
    Pensal Blanco
  • Aromen
    mediterrane Kräuter mediterrane Kräuter
    Aprikose Aprikose
    Honig Honig

Diese Weißweinsorte ist die Letzte im großen Rebsorten-Alphabet der iberischen Halbinsel, doch qualitativ liegt Xarel·lo ganz weit vorne, besonders wenn es um Cava geht.

Die Sorte des Penedès

Xarel·lo, aufgrund der besonderen katalanischen Schreibweise eines innerhalb des Wortes stehenden Punktes auch oft Xarel.lo, Xarel-lo oder Xarello geschrieben und in manchen Regionen auch Cartoixà oder Pansa blanca genannt, stammt aus dem Penedès und wird auch zu 99 % dort angebaut. Erwähnt wurde die Rebsorte erstmals 1785 in Sitges im Penedès, und sie muss sich bis ins 19. Jahrhundert schon weit verbreitet haben; denn von Beginn an war Xarel·lo zusammen mit Macabeo und Parellada die bestimmende Rebsorte für den Cava, dessen erstes Exemplar 1879 veröffentlicht wurde. Nach Meinung des Rebforschers Vouillamoz stammt der Name vom italienischen chiaretto ab, was sich wiederum vom englischen claret ableitet und so viel wie hellrot bedeutet. Das könnte darauf zurückzuführen sein, dass die Trauben neben einer dicken Haut auch eine starke Pigmentierung aufweisen, die auch schon mal rosafarbene Beeren hervorbringen kann. Im Bereich Alella, unweit von Barcelona gelegen, kommt sogar eine roséfarbene Mutation als Xarel·lo Rosado vor. 

Cava-Partner und Solist

Über eine lange Zeit hinweg war Xarel·lo vor allem als Cava-Rebsorte bekannt. Für den Cava liefert sie Körper, Struktur, Frische und den besonderen Duft von nussigen und an unreife Mandeln erinnernden Komponenten. Hinzu kommen Noten von gelben Früchten, mürben Äpfeln, ein wenig Honig und Trockenkräutern. Xarel·lo kann jedoch noch weit mehr, als die Grundlage für exzellente Schaumweine wie Recaredos Turó d’en Mota oder Gramona Celler Batlle zu liefern. Auch als Solist überzeugt die Sorte; denn mit ihrem Körper, dem Extraktreichtum, ihrer dicken Schale und der Säurestruktur ist sie bestens für den Ausbau auf der Schale oder den Ausbau im Holz geeignet. Burgundisch ausgebauten Xarel·lo findet man im Penedès immer häufiger, nicht zuletzt deshalb, weil Spanien längst zu einem der interessantesten und innovativsten Weißwein-Produzenten Europas aufgestiegen ist. Xarel·lo gibt es im Penedès sowohl als reinsortig ausgebauten Wein wie auch als Cuvée in Verbindung mit Chardonnay, Macabeo oder auch Malvasia.

Alle Xarel.lo-Weine

Filter