+++ Exklusiv für Sie bis 24 Uhr verlängert: Ein Sommerscheckheft-Angebot kaufen und einen Wein GRATIS dazu erhalten. +++
Bierzo DOP Castilla y León IGP Monterrei DOP Ribeira Sacra DOP Ribeiro DOP
Albariño Andere Brancellao Doña Blanca Garnacha Tintorera
Adegas Quinta Do Buble Dominio do Bibei El Paraguas Emilio Moro Intuición
etwas Besonderes feines Dinner Geburtstag Geschenkweine schöne Etiketten
Fisch Geflügel Meeresfrüchte Salatvariationen
2023 2022 2021 2020 2018
später verfügbar verfügbar
ja
Beerig Blumig Erdig-mineralisch Fruchtig Geröstet
Berliner Wein Trophy Guía Peñín Robert Parker
Rotwein Weißwein
Nein Ja
Vegan
Drehverschluss Naturkorken

Godello

  • Passt gut zu
    Fisch
    Meeresfrüchte
  • Synonyme
    Ojo de Gallo
    Agudelo
    Verdello
    Berdello
    Agudello
    Godelho
  • Aromen
    Honigmelone Honigmelone
    grüner Apfel grüner Apfel
    Lorbeerblatt Lorbeerblatt

Rebsorte Godello

Die weiße Rebsorte Godello ist eine der spannendsten Wiederentdeckungen der letzten Jahre. Sie gilt heute als eine der feinsten Weißweintrauben der Iberischen Halbinsel und wird in verschiedenen Anbaugebieten Spaniens und weltweit angebaut.

Der Godello ist eine Rebsorte, die vor allem in den kühleren Gebieten Galiciens vorkommt. Sie wächst auf trockenen, kargen Böden und ist recht wuchskräftig. Die Trauben sind mittelgroß und rund. Sie sind dichtbeerig und von gelbgrüner Farbe. Godello ist eine spätreifende Sorte, die normalerweise Anfang bis Mitte Oktober geerntet wird.

Der Ausbau der Godello-Weine erfolgt sowohl in Edelstahl als auch in Holz. Letzteres führt zu einem cremigen, burgundischen Mundgefühl und komplexerem Bukett. Die Weine sind vielschichtig, frisch und elegant. Sie weisen eine komplexe Fruchtigkeit und Würze sowie eine ausgeprägte Mineralität auf. Der Alkoholgehalt liegt in der Regel zwischen 12 und 13,5 %.

Herkunft der Rebsorte Godello

Godello ist eine autochthone Rebsorte aus dem Nordwesten Spaniens, genauer gesagt aus der Region Galicien. Die Sorte wurde erstmals im 16. Jahrhundert schriftlich erwähnt und hat in der Region eine lange Tradition. Im 20. Jahrhundert geriet sie jedoch fast in Vergessenheit und war in den 1970er Jahren beinahe ausgestorben. Es gab nur noch wenige hundert Rebstöcke, als sich die beiden Winzer Horacio Fernández und Luis Hidalgo in der Region Valdeorras ihrer annahmen und sich für den Erhalt der Sorte einsetzten. Ende der 1980er Jahre brachte Horacio Fernández schließlich den ersten sortenreinen Godello auf den Markt und legte damit den Grundstein für die heutige Beliebtheit der Rebsorte.

Verwandte und ähnliche Rebsorten

Es gibt keine nahen Verwandten dieser Rebsorte. Sie wird jedoch häufig in Cuvées mit anderen weißen Rebsorten des Nordens wie Treixadura und Albariño verwendet. Einige Winzer kreuzen den Godello auch mit anderen Rebsorten, um seine Eigenschaften zu verbessern.

Anbaugebiete

Die Rebsorte Godello wird hauptsächlich in Spanien, aber auch in anderen Ländern der Welt angebaut. Die wichtigsten Anbaugebiete sind

Spanien

  • Valdeorras
  • Ribeiro
  • Ribeira Sacra
  • Bierzo
  • Monterrei

Weltweit

  • Portugal (unter dem Namen Gouveio)
  • USA (Kalifornien)
  • Australien
  • Argentinien

Rebsorte Godello im Geschmack

Die Godello-Weine sind vielschichtig und frisch, mit guter Säurestruktur und ausgeprägter Mineralität. Sie zeigen Aromen von Zitrusfrüchten wie Limette und Grapefruit, Apfel und Birne sowie von weißen Blüten, Kräutern und Mineralien.

Ausgezeichnete Weine

Zu welchem Essen passt Godello?

Der Godello ist ein sehr vielseitiger Wein, der zu vielen Gerichten passt. Durch seine mineralische Note und seine Frische passt er besonders gut zu Meeresfrüchten, Fisch, Austern und Krustentieren. Aber auch zu hellem Fleisch, Gemüsegerichten und Käse ist der Godello eine gute Wahl. Aufgrund seiner Frische und Leichtigkeit eignet sich der Godello auch als Sommer- und Terrassenwein.

Gläser für Godello-Weine

Für Godello-Weine empfiehlt sich ein mittelgroßes Weißweinglas mit bauchiger Form, die sich zum Rand hin leicht verjüngt. Das Glas sollte dünnwandig sein, um das Bukett des Weines optimal zur Geltung zu bringen. Die optimale Trinktemperatur für Godello-Weine liegt zwischen 8 und 12 Grad Celsius.

Besonderheiten

Prominente Anbauer von Godello sind Rafael Palacios und Telmo Rodríguez. Palacios gilt als einer der besten Winzer Spaniens und hat mit seinen Godello-Weinen mehrere internationale Auszeichnungen gewonnen. Auch Rodríguez ist für seine innovativen und qualitativ hochwertigen Weine bekannt.

Eine weitere Besonderheit der Godello-Rebe ist ihre Resilienz. Sie ist widerstandsfähig gegen Trockenheit, Kälte und Pilzbefall und besitzt eine natürliche Fähigkeit zur Selbstregulation. Dadurch eignet sie sich gut für den ökologischen Anbau.

 

Alle Godello-Weine

Filter