Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:







mood_title

E*Special Angebote

Sparen Sie bis zu 50% mit unseren limitierten Newsletter-Angeboten.
Filter
Pau Tinto 2020 Genial günstig

Wer sich mediterrane Unbeschwertheit ins Glas wünscht, der ist mit dem Pau Tinto bestens beraten. Denn mit Monastrell und Shiraz treten zwei Rebsorten an, die intensive Fruchtfülle vortrefflich mit delikater Kräuterwürze zu verbinden wissen.

Im Glas erstrahlt der Pau in einem funkelnden Kirschrot. Aromen von dunklen Beeren, Pflaumen, Schwarzkirschen und Veilchen strömen aus dem Glas. Abgerundet wird dieses Frucht-Potpourri von der monastrell-typischen Kräuterwürzigkeit und einem Schuss schwarzem Pfeffer. Unbeschwert und sehr lebendig fließt der Pau über die Zunge und sorgt am Gaumen für jubilierende Geschmacks-Rezeptoren.

Ein ungemein trinkfreudiger Rotwein, zum echten Jubel-Preis!

But First Vino 2020 Ausdrucksvoller Monastrell

Ein ausdrucksvoller Monastrell, der über 4 Monate in 300-Liter Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche reifte und mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis besticht. Im Glas zeigt er sich in einem kräftigen Kirschrot und verströmt im Bouquet Aromen sonnenreifer Kirschen, Beeren und Cassislikör, verbunden mit feinsten Röstnoten wie Tabak und Vanille. Am Gaumen ist er gehaltvoll, lässt aber auch eine gewisse Eleganz nicht vermissen. Im Finale klingen Kräuternoten und reife Beeren an.

La Granadilla Verdejo 2020 Pure Verdejo-Frische

Die grundsympathische und kleine, familiengeführte Bodega liegt in Nava del Rey, einem Dorf in der Provinz Valladolid (Rueda). Und jeder in der Familie hat seine Aufgabe in der Herstellung der Weißweine, mit der eine hohe Qualität angestrebt wird: Miquel Descalzo, Maura Matos und ihre fünf Kinder zeichnen sich von der Pflanzung der Reben bis zum Versand der abgefüllten Weine und etikettierten Flaschen verantwortlich. La Granadilla Verdejo überzeugt mit sortentypischem Charakter, denn die Böden sind reich an Magnesium und Calcium und verleihen dem Wein eine schöne Komplexität.

Im Glas zeigt er sich in einem hellen Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Im Bouquet finden sich vielfältige Aromen von Orangenschale, knackigem Apfel, frischen balsamischen Noten, auch Fenchel und geschnittenes Gras kommen zum Ausdruck. Am Gaumen mit schöner Frische und Lebendigkeit, noch einmal zeigen sich frische Aromen von Apfel und Birne.

Ein frischer Verdejo mit fruchtigem Charakter, der gut zu knackigen Salaten mit gebratenen Hühnerbruststreifen passt.

Fenómeno Tinto Monastrell 2019 Viel Frucht durch späte Ernte

Die Sonne des Südens und die späte Lese hat diesem Monastrell seine saftige, volle Aromatik verliehen. Er ist fruchtig, mit reifen Beerenaromen und vollmundig mit feiner Würze nach Schokolade, Toast und Lakritz. Eine schöne Restsüße sorgt für viel Volumen und weichen, samtigen Tanninen. So bietet Fenómeno ganz großes, saftiges Vergnügen.

Barriton Reserva 2015 Eleganz aus der berühmten Rioja

Die Rioja-Weine genießen weltweit einen außerordentlichen Ruf. Und das liegt am fast kunstvollen Zusammenspiel vieler wichtiger Faktoren. Alte Tempranillo-Reben, die auf einer Höhe zwischen 400 und 600 Meter beste klimatische Verhältnisse vorfinden und optimal reifen können. Karge kalk- und tonhaltige Böden, die für die berühmte Eleganz der Weine sorgen und nicht zuletzt das Können und die Erfahrung der Winzerin María Barua, die mit dem richtigen Fingerspitzengefühl für die richtige Reifezeit in den Eichenholzbarriques sorgt. So gibt die Barriton Reserva ein weiteres Aushängeschild für die einzigartige Weinbauregion der Rioja.

In einem intensiven, brillant-leuchtenden Kirschrot fließt er ins Glas und verströmt köstliche Aromen von Pflaume und Beerenkompott, bestens untermalt mit einem Hauch Vanille und Espresso, herrührend vom 18-monatigen Barriqueausbau. Am Gaumen samtig-weich und sehr ausgewogen mit gutem Volumen, zeigt er viel Persönlichkeit. Mit einem langen Nachhall macht er Lust auf ein zweites Glas.

Ein sehr guter Begleiter zu zarten Fleischgerichten.

La Poana Rosado 2020 Floral und fruchtig

Der La Poana ist ein frischer Rosé aus den Rebsorten Tempranillo, Albillo und Verdejo. Im Glas zeigt er sich in einem blassen Rosé. Das Bouquet ist durch florale Noten und Aromen von Zitrusfrüchten bestimmt. Am Gaumen mit mittlerem Körper und guter Balance aus Frucht und Säure. Passt gut zu sommerlichen Salaten.

Terraços da Encosta 2019 Aus dem Douro-Tal

Hier bilden die drei portugiesischen Rebsorten Touriga Franca, Tinta Roriz und Touriga Nacional das aromatische Gerüst für diesen fruchtigen Rotwein aus Portugal. Das Bouquet ist von reifen roten Fruchten und dunkler Pflaume bestimmt. Würzige Aspekte runden den sehr angenehmen Eindruck ab. Am Gaumen rund und geschmeidig.

Bebame Tinto Aufmachen, einschenken, genießen!

Jung, frisch und ein leichter Einstieg in die Vielfalt der spanischen Weinwelt. Ein Rotwein aus 100% der urspanischen Rebsorte Tempranillo gekeltert. Unkompliziert und passend zu vielen ausgelassenen Gelegenheiten - Picknick, Party etc. Aufmachen, einschenken, genießen. Und bei dem Preis bleibt die Freude uneingeschränkt!

Acentuado Tempranillo 2019 Elegant mit Finesse

Sorgfältig selektierte Trauben von alten Reben wurden für diesen reinsortigen Tempranillo verarbeitet. 10 Monate lag der Wein im Eichenfass, was der geradlinigen Frucht angenehm sanfte Röstnoten zur Seite stellt.

Tamina Viognier 2020 Eleganter Viognier-Weißwein

Sie gilt als eine der edelsten Weißweinreben in der Weinwelt, ist an der Rhône beheimatet und bringt auch auf spanischem Boden sehr beachtliche Weißweine hervor: die Viognier. Auf einer Höhe über 850 Meter in Zentralspanien findet sie ideale Bedingungen, um ihren aromatischen Duft nach Zitrusfrüchten und subtilen Blütenaromen edel und fein zur Entfaltung zu bringen. Am Gaumen mit schöner Frische und einem wunderbar ausgewogenen Spiel von Frucht- und Säure zeigt der Wein ebenfalls seine Eleganz, die in einem Finale mit floralen Aspekten mündet.

Passt gut zu feinen Fischgerichten und Salatvariationen mit Meeresfrüchten.

El Campeador Reserva 2017 Samtig-weich und fruchtig

Die Monastrell- und Cabernet Sauvignon-Reben stehen in der D.O. Yecla, dem sonnenverwöhnten Südosten der iberischen Halbinsel. Auf 650 bis 750 Meter Höhe finden sie sich auf tiefgründigen Kalkböden mit Sand- und Tonanteilen, gut durchlüftet und mit einer guten Wasserspeicherkapazität im Untergrund. Das kontinentale Klima mit mediterranen Einflüssen sorgt für eine gute Traubenreife und so fand auch für den El Campeador nur bestes Lesegut zur Weiterverarbeitung den Weg in den Weinkeller. Über 18 Monate in Barriques aus französischer und amerikanischer Eiche gereift, zeigt er sich im Glas in einem intensiven Kirschrot und verströmt in seinem Bouquet konzentrierte Aromen reifer Beeren mit dem Anflug von Mocca-Röstnoten und einem Hauch Vanille. Am Gaumen sehr samtig und weich mit mittlerem Körper und einem lang anhaltenden Finale.

Passt gut zu Kalbsbraten.

Avior Gran Reserva 2014 Eine Gran Reserva par exellence

Sie gehören nach wie vor zu den größten Schätzen der internationalen Weinwelt: Die legendären Reserva- und Gran Reserva-Qualitäten aus Spaniens berühmtesten Anbaugebiet: La Rioja! Denn hier bekommt der Liebhaber gereifter Weine etwas, was kaum ein zweites Weinbauland bieten kann; auf dem Weingut gereifte Spitzenweine, die auf erst auf den Markt kommen, wenn sie auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung sind, und dennoch Jahre der weiteren Reife vertragen.

Der Wein glänzt in einem kirschroten Gewand mit rubinrotem Saum. Das verblüffend vielschichtige Bouquet zeigt die typischen Reifenoten einer klassischen Gran Reserva mit Kirschkompott, Steinpilzen, Waldboden, dazu aber auch Kakao, Vanille, und ein raffinierter Hauch wilder Kräuter. Am Gaumen frisch, dabei mit prächtiger Tanninstruktur, reifem Schmelz und genügend Kraft für einen langen Ausklang.

Ein Wein, der wie gemacht ist, um ein gutes Essen zu begleiten.

F de Fuentespina Reserva 2014 Kraftvoller Ribera aus alten Rebgärten

Fuentespina ist die noch junge, erst 1993 aus der Taufe gehobene Ribera del Duero-Dependance der Familie Vegas. Und die hat schon in anderen D.Os. gezeigt, dass sie ihr Handwerk hervorragend versteht - nämlich ausdrucksvolle, angenehm moderne Weine auf die Flasche zu bringen, die dennoch mit einem authentischen spanischen Naturell aufwarten.

Flaggschiff der ausnahmslos hochwertigen Kollektion ist der F de Funetespina. Nur in allerbesten Jahren darf er das Licht der Welt erblicken. Aus den aufwändig ausgewählten Trauben von alten Tempranillo-Parzellen - mit die ältesten in der gesamten D.O. Ribera del Duero - zauberte Önologe José Manuel Corrales einen Rotwein, der locker auch den Namen »Único« verdient hätte.

Dafür wurden keine erdenkbaren Mühen gescheut und neben Barriques aus Frankreich (Allier- und Nevers-Eiche) auch welche aus dem Kaukasus besorgt, in denen der »F« 16 Monate lang reifte. Auch die Flasche selbst ist único, eine Reproduktion einer mundgeblasenen Burgunderflasche aus dem Jahre 1859. Das Lacksiegel wurde selbstverständlich per Hand angebracht.

Im Glas dann tiefe Schwarzkirschen-Farbe und ein Bouquet mit großer Finesse und Eleganz, dabei intensiv mit Noten von reifen dunklen Früchten und Gewürzen, ein guter Hauch Mineralität kommt hinzu, flankiert von klassischen Röstnoten und etwas Schokolade. Sehr reich an Körper und Substanz, tief, kraftvoll und dennoch immer elegant bleibend, 1A-Struktur mit präsentem, feinkörnigem Tannin und einem mächtig langen Nachhall.

Was für ein Wein!

Val Sotillo Crianza - 1,5 L. Magnum 2016 Beständig auf hohem Niveau

Ismael Arroyo, sein Name steht für Verlässlichkeit und Beständigkeit in der D.O. Ribera del Duero. Seine Gran Reserva ist legendär und auch alle anderen Weine sind auf höchstem Qualitätsniveau angesiedelt. Auch diese Crianza stellt sich selbstbewusst in diese Reihe! Ein Geheimnis dieses fantastischen Weins liegt verborgen unter der Erde: In Kellern aus dem 16. Jahrhundert, bei konstant 11-12° C, fernab von Erschütterungen und Tageslicht, lagern die Eichenfässer. Perfekte Bedingungen also für einen ausgeglichenen, ausdrucksstarken Top-Ribera.

Mit tiefem Rubinrot begeistert er bereits im Glas mit klassischem Bouquet feiner Fruchtnoten und kräftiger Fassaromen - reife rote Beeren, Zedernholz, Gewürze und Kakao. Am Gaumen mit Kraft und Finesse, Reife und Struktur. Das Finale mit der typischen Ribera-Würze.

Wer einen kultivierten Ribera mit Klasse sucht, wird an diesem Wein viel Freude haben.