de de
+++ ¡Viva la vida! Feiern Sie das Leben mit über 25 Weinangeboten und einem GRATIS-Wein ab 79 € +++ Nur bis 07.03. und solange der Vorrat reicht! +++
Bierzo DOP Rías Baixas DOP Ribeira Sacra DOP Valdeorras DOP
Andere Brancellao Garnacha Garnacha Tintorera Godello
Ambata Descendientes de J. Palacios Dominio do Bibei Finca Losada Luna Beberide
Abend mit Freunden etwas Besonderes feines Dinner Geburtstag Geschenkweine
Fisch Geflügel Käse Lamm Rind
2022 2021 2020 2019 2018
ja
Animalisch Beerig Blumig Erdig-mineralisch Fruchtig
Decanter Guía Peñín James Suckling Robert Parker
0,75 L 1,5 L 3 L
3,5 g/L

Mencía

  • Passt gut zu
    Schwein
    Lamm
    Nudelgerichte
  • Synonyme
    Cabernet
    Medoc
    Mencía Pequena
    Mencía Negra
    Negra
  • Aromen
    Knupperkirsche Knupperkirsche
    schwarze Johannisbeere (Cassis) schwarze Johannisbeere (Cassis)
    mediterrane Kräuter mediterrane Kräuter

Mencía

Ein wahrer Star im Weinberg und ein Schatz des Nordens: Die rote Rebsorte Mencia (Mencía) begeistert mit ihrer einzigartigen Finesse und erobert die Herzen von Weinliebhabern auf der ganzen Welt.

Rebsorte Mencia

Die Mencia-Traube stammt aus dem kühlen Norden der Iberischen Halbinsel und ist bekannt für ihre kleinen, dunklen, leicht bestäubten Beeren mit hohem Farbpigmentgehalt. Trotz mäßiger Säure zeichnen sich Mencia-Weine durch eine beeindruckende Frische und Ausgewogenheit aus. In den von Schiefer- und Granitböden geprägten Weinbergen des Bierzo tragen alte Rebstöcke zur mineralischen Komplexität der Weine bei. Die Höhenlage der Weinberge verleiht den Weinen zudem eine natürliche Frische.

Aufgrund der robusten Natur der Mencia-Trauben, die schnell einen hohen Alkoholgehalt erreichen können, erfordert ihre Verarbeitung besondere Sorgfalt. Häufig werden die Weine in Holzfässern ausgebaut, um ihnen Struktur und Komplexität zu verleihen. Die Verwendung von Eichenholz kann den Weinen zusätzliche Aromen verleihen und eine ausgewogene Balance gewährleisten.

Die Mencia-Traube wird sowohl sortenrein als auch in Cuvées mit anderen Rebsorten verarbeitet. Cuvées mit Sorten wie Touriga Nacional oder Garnacha Tintorera ergeben Weine mit noch mehr Tiefe, Struktur und aromatischer Komplexität.

Sowohl die jungen als auch die gereiften Mencia-Weine zeigen eine bemerkenswerte Frische und Eleganz. Während die jungen Weine eine Fülle von Fruchtaromen aufweisen, entwickeln die gereiften Weine eine raffinierte Finesse und Textur, die an Burgunder erinnern kann. Ein dezentes, aber präsentes Tanningerüst sorgt für seidige Texturen. Der Alkoholgehalt der Mencia-Weine variiert je nach Ausbaustil und Jahrgang, liegt aber typischerweise zwischen 12 und 14 %.

Herkunft der Rebsorte Mencia

Der genaue Ursprung der Rebsorte Mencia ist nicht eindeutig geklärt. Es wird vermutet, dass sie aus der Region Salamanca in Spanien stammt, möglicherweise aber auch aus Nordportugal, wo sie unter den Namen Jaen, Fernão Pires und Loureiro Tinto in den Regionen Dão und Vinho Verde vorkommt.

Die Mencia hat jedoch ihre größte Verbreitung in verschiedenen Regionen Spaniens gefunden, insbesondere im Bierzo, wo sie zu einer der wichtigsten Rebsorten geworden ist. Dort erlebte die Rebsorte einen bemerkenswerten Aufschwung und wurde schnell zu einem Erfolg.

Verwandte und ähnliche Rebsorten

Der genetische Ursprung der Rebsorte Mencia ist eng mit anderen spanischen Rebsorten verbunden. Obwohl es keine spezifischen Informationen über Kreuzungen gibt, geht man davon aus, dass Mencia mit anderen autochthonen Rebsorten gekreuzt wurde, um ihre einzigartigen Eigenschaften zu entwickeln.

Anbaugebiete

  • Spanien: Neben Bierzo wird Mencia auch in anderen Regionen Spaniens angebaut, darunter:
  • Weltweit: Obwohl Mencia hauptsächlich in Spanien angebaut wird, hat sie auch internationale Aufmerksamkeit erlangt. In einigen Weinbaugebieten, z.B. in Portugal, gibt es kleine Anpflanzungen von Mencia-Trauben. Diese internationalen Erfahrungen zeigen das Potential und die Anpassungsfähigkeit dieser Rebsorte.

Rebsorte Mencia im Geschmack

Die Weine aus Mencia weisen eine breite Palette von Geschmacksprofilen auf, die von frischen und fruchtigen Noten bis hin zu komplexen und vielschichtigen Aromen reichen. Bei jungen Weinen sind Aromen von Himbeeren, Brombeeren, Kirschen und Kräutern häufig. Darüber hinaus können Mencia-Weine eine subtile mineralische Note aufweisen, die auf ihre Herkunft von Schiefer- und Granitböden zurückzuführen ist. Mit zunehmender Reife entwickeln sich die Weine zu burgundischer Finesse mit eleganter Textur und ausgewogener Säurestruktur.

Ausgezeichnete Weine

Zu welchem Essen passt Mecía?

Die Weine aus Mencia passen gut zu einer Vielzahl von Gerichten, insbesondere zu gegrilltem Fleisch, Lamm, Wild, Pilzgerichten und gereiftem Käse. Die vielfältigen Geschmacksprofile der Weine aus Mencia machen sie zu einem idealen Begleiter für eine Vielzahl kulinarischer Erlebnisse. Sie eignen sich besonders für die Herbst- und Wintermonate, wenn herzhafte und herzhafte Gerichte auf dem Speiseplan stehen. Die strukturierten und aromatischen Mencia-Weine sind die perfekte Ergänzung zu den reichhaltigen Aromen von Braten, Eintöpfen und deftigen Schmorgerichten. Sie passen auch zu gegrilltem Gemüse, Pasta mit kräftigen Saucen und mediterranen Gerichten.

Darüber hinaus eignen sich Mencia-Weine auch hervorragend als Couchwein für gemütliche Abende zu Hause. Ihr ausgewogenes Verhältnis von Frische, Fruchtigkeit und Fülle macht sie zu angenehmen Begleitern für entspannte Stunden auf dem Sofa.

Gläser für Mencia-Weine

Um das volle Potenzial der Mencia-Weine zu entfalten, ist die Wahl des richtigen Weinglases wichtig. Ein mittelgroßes, tulpenförmiges Glas ist ideal, um die Aromen zu konzentrieren und den Wein atmen zu lassen. Die schmale Öffnung des Glases konzentriert die Aromen und führt sie zur Nase, während sie dem Wein den Raum gibt, den er braucht, um sich zu entfalten.

Besonderheiten

Unter den zahlreichen spanischen Anbauern und Bodegas, die Mencia-Weine produzieren, gibt es einige herausragende Namen, die für ihre Qualität und Hingabe zur Rebsorte bekannt sind:

  1. Bodegas Descendientes de J. Palacios: Unter der Leitung des berühmten Winzers Álvaro Palacios, produziert die Bodega beeindruckende Mencia-Weine aus alten Reben in der Region Bierzo und ist ein Symbol für Qualität und Tradition.
  2. Bodega Pittacum: Sie gehört zur renommierten Grupo Terras Gauda und ist für ihre ausgezeichneten Mencia-Weine aus der Region Bierzo bekannt. Die Weine von Pittacum zeichnen sich durch ihre Frische, Fruchtigkeit und Ausgewogenheit aus.
  3. Bodega Adega Algueira: Die Bodega ist für ihre authentischen Mencia-Weine aus der Region Ribeira Sacra bekannt. Die Weine spiegeln das einzigartige Terroir der steilen Weinberge wider und zeichnen sich durch ihre Eleganz, Frische und mineralische Note aus.

Die Rebsorte Mencia ist ein hervorragendes Beispiel für eine Terroir-Rebsorte. Sie spiegelt die Einflüsse von Boden, Klima und Lage wider und ermöglicht es den Winzern, Weine mit ausgeprägtem regionalem Charakter zu erzeugen. Die vielfältigen Ausdrucksformen der Mencia-Weine tragen zur spannenden und facettenreichen Weinlandschaft Spaniens bei.

Alle Mencía-Weine

Filter