Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

Altos de Losada 2019

Mencía aus kleinen Rebgärten
(0)
Sofort lieferbar
28,90 pro Flasche  38,53 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Altos de Losada 2019

Der Siegeszug der Rebsorte Mencía ist ungebrochen. Und das hat seinen guten Grund. Denn die Heimat dieser kapriziösen Traubenart – der äußerste Nordwesten Spaniens – eignet sich nicht für die Erzeugung von Masse. Zu kalt, zu karg, zu regnerisch. Deshalb finden sich hier nur Wein-Enthusiasten ein, die auf Mini-Parzellen mit großem Aufwand Weinbau betreiben. Und die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen!

Auf der Finca Losada werden auf gerade einmal 5 Hektar erstklassige Weine produziert. Einer davon ist der Altos de Losada, der Top-Wein dieses neuen Weingutes. Und der hat es in sich. Schwarzrote, opake Robe. Das anfänglich schüchterne Bouquet wartet nach einer Weile der Lüftung mit einer herrlichen Mischung aus Frucht, Fass und Mineralität auf. Am Gaumen expressiv, charakterstark, frisch mit Noten von Kaffee und Kakao. Wunderbar fleischiger Nachhall, satter Wein, mit ansprechendem Aromaspiel.

Wer es individuell auf höchstem Niveau mag, ist hier bestens bedient.

25 Jahre VINOS
Feiern Sie mit
Einfach günstig
Versandkostenfrei ab 99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Hervorragend 4.9/5
Über 100.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2019
  • Rebsorten 100% Mencía
  • Anbaugebiet Bierzo DOP
  • Bodega/Hersteller Finca Losada
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2028
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Kalk
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Finca Losada, Cacabelos, Spanien
  • Artikelnr. 34861
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2019

Guía Peñín 2021

Color
cereza intenso
Aroma
fruta madura, hierbas secas, roble cremoso, terroso
Boca
potente, fruta madura, especiado, taninos maduros

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass feines Dinner, Geburtstag
  • Barriqueausbau 15 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Rind
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Himbeere
  • Rauchig Havanna-Tabak
  • Geröstet Kaffee, Schokolade

Die Bodega: Finca Losada

Finca Losada

Eine illustre Schar spanischer Geschäftsleute mit einem ausgeprägten Hang zu feinem Essen und allerbesten Weinen hat sich hier zusammengefunden und die beiden Macher Guillermo Prada und Amancio Fernandez mit allen Vollmachten ausgestattet, um auf der Finca Losada unverwechselbare Einzelstücke zu produzieren. Hinsichtlich Eleganz und Feinheit der Weine orientieren sich sowohl Investoren als auch die Önologen von Losada an keinem geringeren als an Château Pétrus. Keine superkonzentrierten Monsterweine sollen aus der subtilen Rebsorte Mencía entstehen, sondern hochfeine, charmante Weine zum Trinken. Die Trauben für den >>Losada<< stammen aus sehr alten Reb-Anlagen von privaten Winzern, der Wein wird 10 Monate in französischer und amerikanischer Eiche ausgebaut.

Das Anbaugebiet: Bierzo DOP

Bierzo DOP

Die D.O. Bierzo liegt im Nordwesten der Provinz León und grenzt an Galicien und Asturien, also recht weit im Norden Spaniens. Das Besondere an diesem Anbaugebiet ist das Mikroklima, das eine ideale Mischung aus Feuchtigkeit und Wärme garantiert. Die Böden sind in den Bergregionen von Quarz und Schiefer durchsetzt. Aber auch in den weniger hohen Zonen bietet der feuchte und leicht saure Boden gute Bedingungen für den Weinbau. Warmes und feuchtes Klima, ohne allerdings die Extreme der angrenzenden Gebiete zu zeigen. Also nicht so feucht wie Galicien, und nicht so trocken wie in Kastilien. Die weißen Rebsorten sind: Godello, Malvasía, Palomino und Dona Blanca. Die roten Rebsorten sind: Mencía und Garnacha Tintorera.