Palacios Bierzo »La Faraona« 2021

99 Parker Punkte
Als Erstes bewerten
Nur noch 3 Flaschen lieferbar
1, 390
pro Flasche 0,75 L (1.853,33 €/L)
pro Flasche (0.75l),  1.853,33 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Erhaben und majestätisch. Die Einzellage La Faraona befindet sich auf einer Anhöhe von 800 bis 860 Meter über dem Meeresspiegel, die durch die horizontalen Kreidefelsen ihre Begrenzung findet. Die feucht-kühlen Winde des Atlantiks treffen hier mit der trockenen sommerlichen Brise des Südens zusammen und bilden sehr eigene klimatische Vorzüge. Aber vielleicht wurzelt die eigentliche Einzigartigkeit in der durch einen Erdriss geteilten Landschaft, wo in langer Vorzeit das Magma an die Erdoberfläche trat. Der mineralische Boden befähigt die Reben, Energien zu bündeln, die etwas ganz Besonderes entstehen lassen.

Luis Gutiérrez von Robert Parker Wine Advocate hat wunderbare 99 Punkte für den Wein vergeben:

"The 2021 La Faraona is expressive and aromatic, with notes of Mediterranean herbs and hints of grains and cereals, quite complex, developing notes of star aniseed and fennel. Like all of the 2021s, this is extremely elegant. Ricardo Pérez Palacios told me that they are achieving the balance in the vineyard; the wine is crunchy, and the tannins and the acidity combined give a sense of freshness above what the pH or the pure acidity might suggest. There is a little more juiciness, a little more depth. This is a very extreme vineyard, and in 2021, they did a big selection because it was a challenging year; they harvested over four tries and produced three separate vats, and finally only one was selected. He compared it to the 2015 that has a little more volume and is slightly riper. They only produced two barrels that resulted in 647 bottles, 19 magnums, five double magnums and four Jeroboams. It was bottled in December 2022." (Luis Gutiérrez, Aug. 2023)

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Auszeichnungen (13)

Geschmack

 
  • Anlass etwas Besonderes
  • Barriqueausbau 12 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Im Barrique fermentiert ja

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2021
  • Rebsorten 100% Mencía
  • Anbaugebiet Bierzo DOP
  • Bodega/Hersteller Descendientes de J. Palacios
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2036
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bio-Produkt ja
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-037
  • Bio Kennzeichnung Produkt ES-ECO-031-CL
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Descendientes de J. Palacios, Villafranca del Bierzo, Spanien
  • Artikelnr. 34709
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Descendientes de J. Palacios

Descendientes de J. Palacios

Corullón ist ein Land der Berge, der uralten Schieferböden, der Mönche, der Pilger (Es ist nicht weit bis Santiago de Compostela) und der autochthonen Rebsorte Mencía, die hier wächst. Im Jahre 1999 kamen Ricardo Pérez Palacios und Álvaro Palacios, der Schöpfer solch mythischer Weine wie L'Ermita, Finca Dofí und Les Terrasses hierher und schlugen ein neues Kapitel in der Geschichte des spanischen Weinbaus auf. War vorher nur wenigen Experten das Potenzial der Rebsorte Mencía bekannt, schafften die beiden charismatischen Önologen mit so wunderbaren Weinen wie dem Pétalos del Bierzo, Villa de Corrullón und besonders mit den raren Einzellagen La Faraona, Las Lamas, Fontelas, San Martín oder Moncerbal in den Olymp der besten Weine dieser Welt aufzusteigen.

Das Anbaugebiet: Bierzo DOP

Bierzo DOP

Die D.O. Bierzo liegt im Nordwesten der Provinz León und grenzt an Galicien und Asturien, also recht weit im Norden Spaniens. Das Besondere an diesem Anbaugebiet ist das Mikroklima, das eine ideale Mischung aus Feuchtigkeit und Wärme garantiert. Die Böden sind in den Bergregionen von Quarz und Schiefer durchsetzt. Aber auch in den weniger hohen Zonen bietet der feuchte und leicht saure Boden gute Bedingungen für den Weinbau. Warmes und feuchtes Klima, ohne allerdings die Extreme der angrenzenden Gebiete zu zeigen. Also nicht so feucht wie Galicien, und nicht so trocken wie in Kastilien. Die weißen Rebsorten sind: Godello, Malvasía, Palomino und Dona Blanca. Die roten Rebsorten sind: Mencía und Garnacha Tintorera.