Willkommen im neuen Vinos-Shop! Wir freuen uns über ihr Feedback. +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 4-6 Tage.
Castilla IGP Castilla y León IGP Vino de España
Bobal Cabernet Franc Cabernet Sauvignon Cencibel Garnacha
Cepunto Cortijo Trifillas Cosa Rosa Cosecheros y Criadores Dominio de Eguren
halbtrocken lieblich trocken
feines Dinner Frühlingsweine für Einsteiger Geschenkweine Mädelstag
Fisch Meeresfrüchte Nudelgerichte Pizza & Tartes Rind
2019 2018 2017 2016 2015
Beerig Blumig Erdig-mineralisch Fruchtig Geröstet
Berliner Wein Trophy Guía Peñín Mundus Vini
4 Sterne und besser
Drehverschluss Kunststoffkorken Naturkorken
0,75 L 1,5 L 3 L 9 L

Castilla IGP

  • Rebfläche
    600.000 ha

Das Hochland im Zentrum Spaniens teilt sich in zwei großen Regionen, Castilla-La Mancha und Castilla-León. La Mancha befindet sich südöstlich von Madrid, Castilla-León nordwestlich. Die IGP Castilla umfasst den Bereich der Region Castilla-La Mancha.

Große Region im Herzen Spaniens

Die Region Castilla-La Mancha mit ihrer Hauptstadt Toledo besitzt eine Landfläche von fast 80.000 km² und ist damit größer als Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg zusammen. Jedoch umfasst die Einwohnerzahl lediglich ein Fünftel derjenigen der drei Bundesländer – ein dünn besiedeltes Land also. Da sich IGP- und DOP-Statuten flächenmäßig nicht ausschließen, befinden sich auf dem Gebiet der IGP Castilla beispielsweise auch die DOPs La Mancha und Valdepeñas. Klimatisch ist Castilla-La Mancha eine trockene und heiße Region, in der aber auch Winterfröste nicht selten sind. Durch die kontinentale Höhenlage herrscht im Sommer meist ein großer Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht, der gewährleistet, dass die Säure in den Trauben erhalten bleibt.

Ähnlich wie andere EU-Länder mit ihren Landwein-Kategorien ist die IGP Castilla von drei unterschiedlichen Ansätzen geprägt. Zum einen gibt es Weingüter und Genossenschaften, die knapp außerhalb einer DOP liegen. Sie müssen daher für ihre Weine die IGP-Bezeichnung verwenden. Zum anderen entscheiden sich manche Weingüter, die innerhalb einer DOP liegen, dafür, ihre einfacheren Qualitäten unter dem IGP-Status und ihre höherwertigen Produkte unter dem DOP-Status zu vermarkten. Und schließlich gibt es noch einen dritten Ansatz, bei dem sich die Winzer die größeren Freiheiten der IGP gegenüber einer DOP zunutze machen. Sie können unter der IGP nämlich Weinstile und Rebsorten benutzen, die für die DOP nicht zugelassen sind.

Einfach und schmackhaft vs. Innovativ

Aus diesen unterschiedlichen Ansätzen ergibt sich, dass im besten Sinne preiswerte Weine zwar die wichtigsten Produkte der IGP sind – Rotweine meist aus Tempranillo, Weißweine aus Airén. Am oberen Ende der Skala lassen sich jedoch ganz erstaunliche Entdeckungen machen. Es gibt dort beispielsweise Weine, die reinsortig aus Cabernet Franc, aus Syrah oder mit einem großen Anteil an Touriga Nacional, der portugiesischen Spitzensorte, hergestellt werden. Keinesfalls vergessen sollte man allerdings die samtigen Rosados, bei denen oft die Regionalsorte Bobal die Hauptrolle spielt.

Alle Castilla IGP-Weine

Filter