Willkommen auf Vinos.de! +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-5 Werktage.
Bobal Cabernet Sauvignon Garnacha Garnacha Tintorera Mandó
Capote-Siestecita Casa lo Alto Castell Colindres Celler del Roure Hammeken Cellars
feines Dinner für Einsteiger Mädelstag schöne Etiketten täglicher Genuss
Rind Tapas & Antipasti Wild
2018 2017 2016
Beerig Blumig Fruchtig Geröstet Würzig
Berliner Wein Trophy Guía Peñín
4 Sterne und besser
0,75 L 4,5 L 11,25 L

Valencia DOP

  • Rebfläche
    13.050 ha
  • Weinmacher
    88
  • Jahresproduktion
    720.000 hl

Valencia ist eine Großstadt an der Mittelmeerküste und gleichzeitig eine DOP, die aus zwei voneinander getrennten Subzonen im Hinterland besteht. Wurden hier – ähnlich wie in Málaga – früher primär schwere Süßweine hergestellt, hat sich die Produktion heute auf trockene Weine verlagert. Mit Weinen, die dem Zeitgeist entsprechen, und mit modernem Marketing ist Valencia auch für eine jüngere Kundschaft gut gerüstet.

Valencia, Stadt der Orangen

Valencia ist nach Barcelona die zweitgrößte spanische Stadt am Mittelmeer und seit jeher ein Inbegriff für mediterranes Leben. Schon zur Römerzeit war die Stadt ein wichtiger Umschlagplatz für Waren, unter anderem für Wein aus dem Hinterland. Direkt an der Küste herrscht reines Mittelmeerklima mit ausgesprochen milden Wintern und trockenen wie auch heißen Sommern vor. Die DOP umfasst 13.000 ha unter Reben auf einer noch deutlich größeren Landfläche und reicht bis in Höhen von 800 m über dem Meeresspiegel. Der nordwestliche Rand der DOP mit der Subzone Alto Turia ist von Valencia fast 100 km entfernt. Noch weiter ist es bis zum südwestlichen Rand in der Subzone Clariano. Kein Wunder also, dass Klima und Böden eine große Bandbreite aufweisen.

In den tieferen Lagen bestimmen die Ablagerungen der Flüsse den Untergrund, während im Hochland kalkige Böden vorherrschen. Ebenso unterscheiden sich die Anbauformen. In milderen Bereichen werden die Reben an Drahtrahmen gezogen, im heißeren, stärker kontinental geprägten Bereich dominieren hingegen Buschreben. Diese Wuchsform schützt die Trauben stärker vor direkter Sonneneinstrahlung.

Fruchtige Rote statt schwerer Süßer

Wie in vielen anderen Weinbaugebieten Spaniens wurde auch in Valencia in früheren Jahrhunderten primär süßer Likörwein erzeugt. Dies entsprach nicht nur dem Geschmack der Zeit, sondern war auch insofern von praktischen Überlegungen geleitet, als zucker- und alkoholstarke Produkte wesentlich besser Transporte überstehen. Heute hingegen beherrschen trockene Stillweine die Szene. Die Roten werden dabei vor allem aus den Rebsorten Monastrell und Garnacha hergestellt, während die Weißen traditionell aus der einheimischen Rebsorte Merseguera vinifiziert werden. In den letzten Jahren sind diese Traditionen jedoch aufgebrochen worden, und es kommen auch Weine aus internationalen Rebsorten auf den Markt.

Valencia als urbanes Zentrum, das sich mit Barcelona vergleicht, hat schon immer mehr Wert auf Trends und Marketing gelegt als andere Regionen im Landesinneren. So sind vor allem die Rotweine nicht nur angenehm fruchtbetont, sie haben zudem oft auch attraktive und moderne Etiketten, die sie im designverliebten Spanien von ihren Konkurrenten aus einem traditionsgeprägteren Umfeld abheben.

Alle Valencia DOP-Weine

Filter