+++ Jetzt unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Rabatt entdecken und einen GRATIS-Wein bis 23.06. sichern +++
Castell del Remei: Hochwertige Weine

Castell del Remei: Hochwertige Weine

Elegante und langlebige Weine konzipiert nach dem Vorbild französischer Châteaux
Filter
Abona DOP Aguardiente de Galicia Algarve IG Alicante DOP Almansa DOP
Amontillado Amontillado Medium Amontillado Seco Amoroso Cream
Ja
Airén Albariño Albillo Alfroucheiro Alicante Bouschet
4Kilos Aalto Abadía Retuerta Acústic Celler Adegas Quinta Do Buble
halbtrocken lieblich mild sehr süß sehr trocken
Crianza Gran Reserva Reserva Reserva Especial Reserva Selección
Abend mit Freunden Alltagswein Aperitif Digestif etwas Besonderes
Fisch Geflügel Käse Lamm Meeresfrüchte
2023 2022 2021 2020 2019
später verfügbar verfügbar
biodynamisch Demeter ja
ja
Animalisch Beerig Blumig Erdig-mineralisch Fruchtig
Andreas Larsson Berliner Wein Trophy Berliner Weinführer Catavinum Challenge International du Vin
Cava Food Likörwein Paket Perlwein
Doppel-Magnum (3l) Halbe Flasche (0,375l) Impériale (6l) Jeroboam (5l) Magnum (1,5l)
0,2 L 0,5 L 0,7 L 0,75 L 0,375 L
Nein Ja
0,5 L 0,25 L 0,375 L 2 L
Brandy Gin Likör Orujo Rum
Vegan
DIAM Drehverschluss Glasverschluss Granulat-Kork Kork

Castell del Remei Steckbrief

  • Costers del Segre
  • Cabernet Sauvignon | Garnacha | Macabeo | Merlot | Sauvignon Blanc | Syrah | Tempranillo

Castell del Remei Weine

Konzipiert nach dem Vorbild französischer Châteaux, macht Castell del Remei Weine, die durch ihre Qualität und ihren Charakter hervorstechen.

Spitzenwein: „Gotim Bru“

Geschichte des Castell del Remei

Vor fast 250 Jahren legte die Familie Girona die Grundsteine für den heutigen Erfolg von Castell del Remei. Ihr Ziel war es, hochwertige Weine in Katalonien nach französischem Vorbild zu vinifizieren. Mit weiser Voraussicht pflanze Ignasi Girona i Vilanova die Rebstöcke auf Unterlagsreben. Was die Reblaus ansonsten anrichten kann, hat er bei seinem Studium in Frankreich gelernt.

Im Jahr 1982 übernahm Tomàs Cusinè das Weingut. Zu dem Zeitpunkt war er bereits mit anderen Wein-Projekten erfolgreich. Einige Jahre zuvor gründete er den Cérvoles Celler in La Pobla de Cérvoles. Costers del Segre wurde erst einige Jahre nach der Gründung der Bodega zu einer D.O.P. – die Bekanntheit des Weinbaugebietes ist auch auf den Erfolg von Castell del Remei zurückzuführen. Tomàs Cusinè widmete sich zwischenzeitlich anderen Projekten: den Weingüter Tomàs Cusiné und Cara Nord.

Besonderheiten und Auszeichnungen

Castell del Remei setzt auf biologische und nachhaltige Bewirtschaftung der Weinberge. Einige Weine wie der Castell del Remei Gotim Blanc sind zertifiziert bio.

Rebsorten von Castell del Remei

Der beliebte Rotwein Gotim Bru ist eine Cuvée aus Garnacha, Tempranillo, Syrah, Merlot und Cabernet Sauvignon. Für Weißweine werden Macabeo, Sauvignon Blanc und Chardonnay vinifiziert.

Region und Ausbau der Weine

Das Klima in Costers del Segre ist kontinental. Starke Temperaturschwankungen, geringe Niederschläge und beachtliche Windstärken aus dem Nordwesten prägen die Region. Die Böden sind recht kalkhaltig. All diese Faktoren verleihen den Castell del Remei Weinen ihren typischen Charakter.

Doch auch die Arbeit im Keller ist nicht zu vernachlässigen. Während der Gärung werden die Tanks genauestens überwacht, um eine übermäßige Tanninextraktion während der Mazeration vermeiden. Im Anschluss reifen die Weine in Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche. Für elegante, komplexe und langlebige Weine.

Oft gestellte Fragen

  1. Wie lange sind Castell del Remei Weine lagerfähig?
    Der Castell del Remei „Gotim Bru“ kann gut und gerne sechs Jahre im Regal warten. Die Weißweine sollten innerhalb von drei Jahren getrunken werden.
  2. Wodurch zeichnen sich Castell del Remei Weine aus?
    Castell del Remei Weine zeichnen sich durch ihre feine Mineralität, frische Tannine und ausgewogenen Charakter aus.
  3. Welche Bodegas stammen wie Castell del Remei aus Costers del Segre?
    Neben Castell del Remei betreibt Tomàs Cusiné noch eine weitere Bodega, die seinen Namen trägt in der Region. Der Tomàs Cusiné Negre „Geol“ 2017 erhielt 92 Punkte vom Guía Peñín.