Willkommen auf Vinos.de! +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 4-6 Tage.

Tondonia »Viña Bosconia« Tinto Reserva 2004

Rioja aus Traditionshaus!
(1) von % weiterempfohlen
21,90 € pro Flasche  29,20 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Tondonia »Viña Bosconia« Tinto Reserva 2004

Konsequent schwimmt diese Familien-Bodega gegen den Zeitgeist an. Ganz in der Tradition ihrer Väter und Großväter kultivieren María José, Julio César und Mercedes López de Heredia Weine, die eigenständig, rar und stilistisch unvergleichlich sind. Eine besondere Spezialität sind die lang gelagerten Reserva-Weine, wie dieser wunderbare Viña Bosconia 2004.

Ein sehr eleganter Wein. Zeigt ein wunderbares Ziegelrot in der Robe. In der Nase präsentiert er sich mit Leder- und Tabaknoten, einer Vielfalt von Beerenaromen und komplexen, dichten Nuancen vom Fass-Ausbau. Am Gaumen sehr fein, mit aristokratischer Tannin-Architektur und feinstem, elegantem Weinsäuregefüge. Geradezu burgunderhaft filigran, das lange, sehr delikate Finale.

Hat noch viel Zeit, um sich weiterzuentwickeln.

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Reserva
  • Jahrgang 2004
  • Rebsorten 80% Tempranillo
    15% Garnacha
    3% Graciano
    2% Mazuelo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller López de Heredia - Viña Tondonia
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2019
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller López de Heredia - Viña Tondonia, Haro, Spanien
  • Artikelnr. 15962
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2007

Robert Parker Wine Advocate

»2006 was a hard year to follow, even if 2007 was a great year in Rioja and exceptional for López de Heredia. The 2007 Viña Bosconia Reserva shows a little tannic, fulfilling the reputation for being a more rustic wine than Viña Tondonia. There are notes of chocolate-covered cherries and hints of forest floor. Maybe with a little more time in bottle? 70,000 bottles produced. It was bottled in May 2014.« (Luis Gutiérrez, Juni, 2019)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

Ein Gedicht (für Jahrgang 2004)

Ich muss hier mal eine Lanze brechen für diesen Wein. Alles ist hier im Gleichgewicht, Säure/Süße, kein Aroma überdeckt, nichts ist vordergründig. Und was für Aromen. Gewürze, Honig, Datteln, Tabak und und und. Seidig, immer elegant, aber sehr, sehr nachhaltig. Ein Allrounder bei Tisch, für sich allein ein Gedicht. Wers mag ...

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Barriqueausbau Information 60
  • Barrique Material amerikanische Eiche
  • Passt zu Wild
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Moosbeere (Cranberry), schwarze Johannisbeere (Cassis), Wacholderbeere
  • Rauchig Tabak
  • Animalisch Leder

Die Bodega: López de Heredia - Viña Tondonia

Das Weingut Bodegas López de Heredia, bereits 1877 gegründet ist eines der ältesten in Haro und gleichzeitig eines der drei höchstbewerteten in der spanischen Weinbauregion La Rioja. Diese durchdachte, sorgfältig errichtete Kellerei mit ihrem Labyrinth an Gängen, Treppen und Kellergewölben verströmt noch heute den Geist ihres Gründers. Auch an der Weinbereitung wurde bis heute nicht viel geändert. Alle Fässer in denen die brillanten Weine von López de Heredia reifen, werden in der hauseigenen Küferei hergestellt. Die Weinberge erstrecken sich über 170 Hektar, davon sind 100 Hektar der Weinberg Viña Tondonia, die restlichen Hektar teilen sich die Weinberge Cubillo, Graviona und Bosconia. Die Arbeiten erfolgen mit Geduld, ohne künstlicher Beschleunigung, als Handarbeit mit Herz.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen La Rioja Alta, Rioja Alavesa und La Rioja Baja, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.