Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

Muga Reserva 2017

Kraftvoll elegant
(4)
Sofort lieferbar
18,95 € pro Flasche  25,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Muga Reserva 2017

Die Bodegas Muga gehört zu den sicheren Qualitätsgaranten. Und auch in Jahrgängen, die offiziell nicht als exzellent eingestuft wurden, zeigt die Reserva ein erfreulich hohes Niveau.

Dunkles Rubinrot in der Robe. Das Bouquet duftet nach süßen Gewürzen, reifen dunklen Früchten, Röstaromen, einem Hauch Orangenschale und Lakritz, sowie aromatischen Kräutern. Noch sehr jugendlich am Gaumen, mit straffen Tanninen, präsentiert er sich mit dichter Struktur und mundfüllender Opulenz. Ein Vielversprechendes Finale deutet auf ein gutes Entwicklungspotential.

Ein vielschichtiger Rotwein, der sich wunderbar zu Wildgerichten kombinieren lässt.

25 Jahre VINOS
Feiern Sie mit
Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Hervorragend 4.9/5
Über 90.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Reserva
  • Jahrgang 2017
  • Rebsorten Garnacha
    Graciano
    Tempranillo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Muga
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2026
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodgas Muga, R.E. 4212-LO - Haro, Spanien
  • Artikelnr. 31412
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (2)

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2016

Robert Parker Wine Advocate

The largest volume of the Muga winery is for the red blend 2016 Reserva, a wine that is sold as 2016 Crianza in Spain (for commercial reasons). This has the Muga style and the imprint of the cool and fresh 2016 vintage, one of the best vintages of recent years. 2016 is also a year of harmony and freshness that reminds me a little of the 2010. But the Muga family thinks it's somewhere between 2010 and 2011, because for them 2011 is not so warm, even if it generally produced quite ripe wines. It has a mixture of red and black fruit with sweet spices that are very integrated and in harmony. The palate is silky and clean, and the tannins are round and gentle. A delicious Reserva/Crianza. They produced around one million bottles of this. It was bottled in January 2019. They like to bottle the wine in winter, perhaps in a couple of months. (Luis Gutiérrez, Juni 2019)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2015

Robert Parker Wine Advocate

»The 2015 Reserva had just been bottled, and it should be released around January 2019 in the international market and in Spain (as Crianza) in October 2018. This was a very long harvest (similar to 2016). They started at the end of August with the Cava, and they finished at the end of October with very healthy grapes, good yields and very good quality. The wine shows very good ripeness but without any excess. It has incipient complexity, still young and undeveloped but with very good balance between power and elegance, with fine-grained tannins and integrated acidity. This has to be one of the best recent vintages of this popular bottling. There are around one million bottles of it.« (Luis Gutiérrez, Feb. 2018)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (4)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

4 Bewertungen Jetzt bewerten

Ein super Rioja Wert (für Jahrgang 2015)

Gerade in Spanien probiert. Übrigens der Lieblingsrioja der Menschen im Rioja Tal. Genuss pur.

der Muga aus Ihrem 6er - Set zum 20jährigen von Wein+Vinos.de (für Jahrgang 2013)

das war wirklich ein toller Wein, bin nur nicht sicher ob dieser MUGA hier überhaupt seperat zu kaufen ist ...

Sehr schöne Balance ... (für Jahrgang 2014)

aus dunkler Frucht, Würze und Röstaromen in der Nase, welches sich ebenso schön am Gaumen mit etwas deutlicherem Zedernholz forsetzt und in einen runden fruchtug-trockenen Nachhall mündet. Sehr guter Begleiter zu allen dunklen Fleischsorten aber auch zur scharf gewürzten mexikanischen Küche.

Solider Jahrgang (für Jahrgang 2013)

Würzige dunkelbeerig und mit Tabak und Kaffee unterlegte Nase. Am Gaumen wegen des relativ hohen Anteils an Garnacha sehr würzig und mundfüllend mit dunkler Kirsche. Aber auch noch rauhe und jugendlich ungestüme Tannine. Noch etwas Entwicklungspotenzial. Passt zu gegrilltem Rindfleisch, aber auch zu Lammkotletts.

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Barriqueausbau 20 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere, rote Johannisbeere, Schlehenbeere
  • Blumig Orangenblüte
  • Würzig Lakritz
  • Erdigmineralisch Waldboden

Die Bodega: Muga

Muga

Die Bodega Muga befindet sich im historischen Barrio de la Estación (Bahnhofsviertel) in Haro. Die Einrichtungen sind zwei Jahrhunderte alt, hauptsächlich aus Stein und Eichenholz gebaut. In der Tat spielt Eiche eine überragende Bedeutung in der Kellerei. Es gibt 14.000 Fässer aus verschiedenen Arten von Eiche, hauptsächlich französische (Allier, Tronçais oder Jupilles), aber auch amerikanische, ungarische, russische und sogar eine kleine Partie spanischer Eiche. Muga besitzt 200 Hektar eigene Weinberge, es kommen aber noch mal 150 Hektar dazu, die von Vertrags-Weinbauern bewirtschaftet werden, und unter der Kontrolle des Önologen-Teams von Muga stehen. Leitrebe ist natürlich Tempranillo (die Essenz der Rotweine von Muga) sowie Garnacha, Graciano und Mazuelo und Viura und Malvasía für die Weißen.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.