Acentuado Tempranillo 2018

(20) von 20% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
14,95 € pro Flasche  19,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Acentuado Tempranillo 2018

Sorgfältig selektierte Trauben von alten Reben wurden für diesen reinsortigen Tempranillo verarbeitet. 10 Monate lag der Wein im Eichenfass, was der geradlinigen Frucht angenehm sanfte Röstnoten zur Seite stellt.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 85.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten 100% Tempranillo
  • Anbaugebiet Castilla IGP
  • Bodega/Hersteller Trenza
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2025
  • Alkoholgehalt 15 % Vol.
  • Restzuckergehalt 3,2 g/L
  • Gesamtsäure 6 g/L
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Kalk, Sand
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Trenza - R.E. 013811-A - Spanien
  • Artikelnr. 30809
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (20)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

20 Bewertungen (20% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(13)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(5)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(1)
Wild (5) Rind (4) Käse (4) Lamm (3) Schwein (2) Meeresfrüchte (1) Pasta (1) Geflügel (1) Fisch (1)

Vollmundig (für Jahrgang 2018)

Wir hatten den Wein heute zu Entenbrust mit Kürbis. Er schmeckt sehr gut. Fruchtig und wunderbar nach Vanille und Holz.

Acentuad Tempranillo 2018 (für Jahrgang 2018)

Der Wein Acentuado Tempranillo ist ein hervorragender Wein und sehr fruchtig, sanft und sehr rund im Geschmack mit leichter Barrique- Holznote und sehr angenehmen dezentenTanninen. Waren sehr positiv überrascht und haben gleich nachbestellt. Wir haben den Wein zu Kanninchen mit Gemüse gegessen. Volle Punktzahl 5 Sterne!!!
Meine Speiseempfehlung: Rind, Schwein, Wild, Lamm

Kaufempfehlung (für Jahrgang 2018)

Habe auch den Wein als Probier-Geschenk zu einem Rioja-Paket erhalten und war von dem sehr runden Geschmack angenehm überrascht. Ich kann den Wein sowohl zum Rind als auch Käse empfehlen.

Acentuad Tempranillo 2018 (für Jahrgang 2018)

Habe den Wein als Geschenk bekommen und war sehr überrascht. Es ist ein reinsortiger Tempranillo, fruchtig, rund und sanft mit anhaltendem Finale und angenehmen Tanninen und etwas Holz. Zu Wild ein empfehlenswerter Begleiter. Hoffentlich mal im Paket bestellbar. Jeden Cent Wert!!!
Meine Speiseempfehlung: Geflügel, Wild

Gerne wieder (für Jahrgang 2018)

Vollmundig, rund, sehr ausgeglichen, schöne Frucht und angenehme Holznote. Der Wein hat ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.
Meine Speiseempfehlung: Rind, Pasta, Käse

Vollmundig,weich,dass (für Jahrgang 2018)

Excellentä

Sehr guter Geschmack gut zu Käse (für Jahrgang 2018)

Würden den Wein wieder kaufen.
Meine Speiseempfehlung: Käse, Wild

Perfekter Genuss (für Jahrgang 2018)

Enorm Kraftvoll, genial der Genuss am Gaumen. Ein super Wein für einen gemütlichen Abend als Begleiter.
Meine Speiseempfehlung: Käse

Sehr guter Wein (für Jahrgang 2018)

Gut
Meine Speiseempfehlung: Rind, Meeresfrüchte, Fisch

Hammer (für Jahrgang 2018)

Genau so muss Wein schmecken

Grandios (für Jahrgang 2018)

Vollmunidig und extrem rund im Geschmack. Volle Punktzahl ! Ein Muß für jedes Wildgericht.
Meine Speiseempfehlung: Wild, Lamm, Käse

Wuchtig und enorm aromatisch (für Jahrgang 2018)

Handle with care! 15 Volumenprozente verlangen nach Respekt. Ein wuchtiger, dichter Tempranillo, mit viel Frucht, aromatisch und rund. Enorm viel Wein fürs Geld. Nicht nur für die Weihnachtsgans ein prima Bergleiter.

Unbedingt zu empfehlen (für Jahrgang 2018)

Kräftig. Würzig. Trotzdem leicht. Mit wunderbarem Duft.

Schöner Wein (für Jahrgang 2018)

Schöner Wein. Kraft, Frucht und Holz sind sehr harmonisch verbunden, die 15 % nicht störend sondern unterstützend. Ein sehr schöner Wein, dem nur das letzte besondere Etwas für den 5. Stern fehlt.

Gut gemachter Tempranillo (für Jahrgang 2018)

Kräftiges Rot; rauchig-würzig, voller Körper. Etwas trockene Tannine.

Gute Aromen, zueinander sehr eckig (für Jahrgang 2018)

Ich habe eine einzelne Flasche nach ca, 5 Monaten Lagerung getrunken. Ich finde der Wein hat super Einzelaromen, aber zueinander fehlt der runde Übergang. Meiner Meinung nach, hat der Wein unheimliches Potential, muss aber einige Zeit länger lagern. Ich werde absehbar den Versuch über 4 Jahre machen.
Meine Speiseempfehlung: Lamm, Rind, Wild, Schwein

Viel Holz (für Jahrgang 2018)

Ein Wuchtbrummer, der uns zur Gans geschmeckt hat. Für meinen Geschmack zu viel Holz.

Geschmacksache (für Jahrgang 2018)

Dieser Wein war mir viel zu rauh, zu erdig, zu viele Aromen und außerdem hatte er mir zu viel Alkohol 15 V%. Es ist Geschmackssache. Im Rotkohl hat er sehr gut geschmeckt.

Speziell (für Jahrgang 2018)

Kräftiger Wein, sehr würzig und erdig im Geschmack. Als Liebhaber von Tempranillo Sorten, insbesondere Riojas, ist dieser Tempranillo nicht sehr angenehm zu trinken. Jedoch alles Geschmackssache. Schlecht ist er keineswegs aber nicht mein Favorit

sehr enttäuschend... (für Jahrgang 2018)

Zu Weihnachten zu Rind getrunken. Absolut enttäuschend. Eine Charakterbeschreibung ist mir unmöglich. Selbst für 5 Euro würde ich den Wein nicht kaufen. Hatten wir nur Pech? Der Wein war 2 Stunden vorher dekantiert worden. Der am gleichen Abend konsumierte Izadi Black Edition hatte vielleicht den Gaumen im Positiven verdorben.

Geschmack

  • Anlass Geschenkweine
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Brombeere, Blaubeere (Heidelbeere)
  • Geröstet Kaffee, Toast

Die Bodega: Trenza

Trenza

Trenza - also ein geflochtener Zopf - versinnbildlicht die Idee hinter diesem Weinprojekt. Denn hier werden Monastrell, Cabernet Sauvignon, Syrah und Garnacha Tintorera zu einem kraftvollen Gesamtkunstwerk verwoben. Die Weine zeigen mediterrane Frucht, das einmalige Terroir und damit das große Potenzial der südspanischen D.O.P. Yecla in ihrer schönsten Form. Gemeinsam mit seinem Team beweist der sympathische Weinmacher David Tofterup mit dem Trenza sein großes önologisches Talent. Immer auf der Suche nach Weinbergen mit altem Rebbestand, hat er das Potenzial solcher Uralt-Reben genau erkannt. Mit seiner großen Kraft und dem südländischen Temperament gehört der Trenza zu seinen eigenen Lieblingsweinen.

Das Anbaugebiet: Castilla IGP

Castilla IGP

Die Klassifizierung I.G.P. Castilla umfasst die größte zusammenhängende Rebfläche der Welt, rund 600.000 Hektar, was ungefähr 6% der gesamten Rebflächen weltweit ausmacht. Das Gebiet Tierra de Castilla liegt auf einem Hochplateau in Zentralspanien, das auch aus den Erzählungen des Don Quijote bekannt geworden ist. Die klimatischen Verhältnisse sind extrem kontinental mit langen, heißen Sommern, gefolgt von kalten Wintern. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Jahr beträgt zwischen 250 bis 400 mm, wobei die Regenmonate im Frühjahr und Herbst liegen.