+++ Exklusiv für Sie bis 24 Uhr verlängert: Ein Sommerscheckheft-Angebot kaufen und einen Wein GRATIS dazu erhalten. +++
Alle Weine von Acústic Celler

Alle Weine von Acústic Celler

Die vielschichtigen Weine der Bodega Acústic Celler spiegeln das Terroir wider, in dem sie entstanden sind.
Filter
Abona DOP Aguardiente de Galicia Algarve IG Alicante DOP Almansa DOP
Amontillado Amontillado Medium Amontillado Seco Amoroso Cream
Ja
Airén Albariño Albillo Alfroucheiro Alicante Bouschet
4Kilos Aalto Abadía Retuerta Acústic Celler Adegas Quinta Do Buble
halbtrocken lieblich sehr süß sehr trocken süß
Crianza Gran Reserva Reserva Reserva Especial Reserva Selección
Abend mit Freunden Alltagswein Aperitif Digestif etwas Besonderes
Fisch Geflügel Käse Lamm Meeresfrüchte
2023 2022 2021 2020 2019
später verfügbar verfügbar
biodynamisch Demeter ja
ja
Animalisch Beerig Blumig Erdig-mineralisch Fruchtig
Andreas Larsson Berliner Wein Trophy Berliner Weinführer Catavinum Challenge International du Vin
Cava Food Likörwein Paket Perlwein
Doppel-Magnum (3l) Halbe Flasche (0,375l) Impériale (6l) Jeroboam (5l) Magnum (1,5l)
0,2 L 0,5 L 0,7 L 0,75 L 0,375 L
Nein Ja
0,5 L 0,25 L 0,375 L 2 L
Brandy Gin Likör Orujo Rum
Vegan
DIAM Drehverschluss Glasverschluss Granulat-Kork Kork

Bodegas Acústic Celler - Steckbrief

  • Priorat | Montsant | Penedès
  • Cariñena | Garnacha | Garnacha Tinta | Garnacha Blanca | Garnacha Negre | Macabeo | Malvasía de Stiges | Xarel.lo
  • Spitzenwein: „Acústic „Brao“

Acústic Celler Weine

Klangvoller Wein, der sich auf die wesentliche Schönheit der Natur konzentriert. Ganz ohne Schnickschnak – eben Akustisches aus dem Acústic Celler.

Geschichte der Bodega Acústic Celler

Musik und Wein sind ein ausgezeichnetes Team. Für den vortrefflichen Namen seiner Bodega bediente sich Winzer und Weinmacher Albert Jané vielleicht auch deshalb am musikalischen Vokabular. Unter der Akustik-Version des Weins versteht Jané ein terroirgeprägtes Erzeugnis aus heimischen Trauben. Was zählt, sind die Reben, die Landschaft und das Wetter. Der Ausbau soll nur dazu dienen, denen natürlichen Charakter hervorzubringen.

Die Leitrebe Spaniens, Tempranillo, versteckt sich dabei in keinem einzigen Wein aus dem Acústic Celler. In den Rotwein-Cuvées dominieren hingegen Garnacha und die wilde Cari¬ñena. Albert Jané setzt insbesondere auf alte Rebstöcke. In einigen Parzellen gedeihen Reben in einem stolzen Alter von 95 Jahren. Die Kellerei der Bodega liegt in Marçà. Das Gebäude wurde erst 2021 fertiggestellt und ist perfekt in die Landschaft integriert. Auch die Bodega selbst ist noch recht jung – Gründungsjahr 2004.

Besonderheiten und Auszeichnungen

Ganz nach seinem akustischen Prinzip greift Albert Jané so wenig wie möglich in die natürliche Entwicklung der Rebstöcke ein. Die teils uralten Pflanzen kommen auch hervorragend allein zurecht. Bei der Lese setzt er ausnahmsweise doch moderne Technologie ein. In mehreren Durchgängen kommen jeweils nur die reifsten Trauben in die Kellerei. Diese Haltung ist nicht zuletzt eine der Gründe, warum die Weine der Bodega Acústic Celler so besonders sind. Für viele edle Tropfen gab es mehr als 90 Punkte von Guía Peñín, Robert Parker und Wine Spectator.

Region und Ausbau der Weine

Die Rebstöcke der Bodega Acústic Celler befinden sich in den Regionen Priorat, Montsant und Penedès. Priorat liegt im Nordosten Spaniens und überwiegend durch bergiges Terrain und nährstoffarme Böden geprägt. Alte Rebstöcke mit einem tiefen und weitläufigen Wurzelwerk wachsen dort auf etwa 2000 ha Anbaufläche heran. Montsant umschließt das Priorat und liegt etwas tiefer. Ansonsten sind auch dort ähnliche Bedingungen vorzufinden. Penedès befindet sich zwischen Barcelona und Tarragona. Entlang der Küste wächst hier eine Vielfalt unterschiedlicher Rebsorten.

Der Ausbau der Weine erfolgt in der Bodega Acústic Celler völlig unkompliziert: Gärung in Stahltanks, Reifung in Eichenholzfässern.

Bodega Acústic Celler Rebsorten

„Wir müssen aufhören, uns an französischen Weinen zu orientieren, und anfangen, die Vielfalt der spanischen Rebsorten auszuschöpfen“, sagt Albert Jané. Er bevorzugt einheimische Trauben und ist darum bemüht, den Charakter Spanien in Flaschen zu füllen. Das bedeutet im Klartet: Weine aus Cari¬ñena, Garnacha, Garnacha Tinta und Garnacha Blanca. Außerdem im Sortiment des Acústic Celler: Garnacha Negre, Macabeo, Malvasía de Stiges und Xarel.lo.

Ausgewählte Auszeichnungen

  • 2021 | Parker | 91 Punkte | Acústic „Negre“ 2018
  • 2021 | Vinous | 92 Punkte | Ritme „Negre“ 2018
  • 2020 | Guía Peñín | 93 Punkte | Acústic „Brao“ 2016

Oft gestellte Fragen

  1. Wie schmecken die Weine der Bodega Acústic Celler?
    Aus dem Acústic Celler kommen Rotweine, Weißweine und Rosés und alle haben sie eins gemeinsam: den akustischen Geschmack. Aus jeder Flasche lässt sich die Herkunft förmlich herausschmecken. Schönes Spiel: nicht auf Etikett schauen und herausfinden, ob der Wein aus dem Priorat, Montsant oder Penedès stammt.
  2. Welche Jahrgänge der Bodega Acústic Celler sind besonders gut?
    Sowohl 2016 als auch 2018 waren besonders gute Jahre für die Regionen Montsant und Priorat. Der „Acústic Negre“ 2018 hat beispielsweise viele Auszeichnungen erhalten: Guía Peñín 93 Punkte | Robert Parker 91 Punkte | Vinous 91 Punkte.
  3. Welche Bodegas setzen ebenfalls auf die Rebsorte Cari–ena?
    Wer rubinroten, kräftigen Wein mag, sollte auch einen Blick auf die Weine der [Bodega Celler de Capçanes und Celler Mas Doix werfen.