+++ Galaktisch sparen bei der Cyber Wine Week: Über 40 Angebote mit bis zu 50% Preisvorteil! +++

Vega Sicilia »Valbuena« 5° Año Reserva 2015

Pure Eleganz
(1) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
125,00 € pro Flasche  166,67 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Vega Sicilia »Valbuena« 5° Año Reserva 2015

Kühnes Meisterwerk aus den heiligen Hallen des wohl legendärsten Weinguts Spaniens: Vega Sicilia! Warum dieser Name immer wieder eine wohlige Gänsehaut auslöst, sobald er in Weinkennerkreisen fällt, das zeigt einmal mehr der nachgerade faszinierend gute Vega Sicilia »Valbuena« 5.° Año 2014.

Luis Gutiérrez von Robert Parkers Wine Advocat vergibt 96/100 Punkte und schwärmt: "The 2015 Valbuena, a red blend of mostly Tempranillo with some 5% Merlot, is released in the fifth year after the harvest. It's explosive and showy, with a complex nose that shows a mixture of flowers and wild herbs, balsamic touches and great nuance. This wine has gained in complexity since the 2010 vintage, where they implemented some changes that increased the expressivity and precision of this wine. The tannins are fine-grained and there is very good balance, and the warm conditions of the year have been absorbed well by the wine. Despite the natural conditions of the year, the wine follows the path of freshness of the 2010."

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Reserva
  • Jahrgang 2015
  • Rebsorten Merlot
    Tempranillo
  • Anbaugebiet Ribera del Duero DOP
  • Bodega/Hersteller Vega Sicilia
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2031
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Vega Sicilia, R.E. 2342-VA-00 - Peñafiel, Spanien
  • Artikelnr. 30582
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (4)

Auszeichnung

96 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2015

Robert Parker Wine Advocate

The 2015 Valbuena, a red blend of mostly Tempranillo with some 5% Merlot, is released in the fifth year after the harvest. It's explosive and showy, with a complex nose that shows a mixture of flowers and wild herbs, balsamic touches and great nuance. This wine has gained in complexity since the 2010 vintage, where they implemented some changes that increased the expressivity and precision of this wine. The tannins are fine-grained and there is very good balance, and the warm conditions of the year have been absorbed well by the wine. Despite the natural conditions of the year, the wine follows the path of freshness of the 2010. 173,673 bottles, 5,625 magnums and some larger formats produced. It was bottled in June 2018. (Luis Gutiérrez, Dez. 2019)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

96 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2014

Robert Parker Wine Advocate

»The 2014 Valbuena, mostly Tempranillo with some 5% Merlot fermented by plot, making a selection from their 210 hectares of vineyards, and then matured in a combination of barriques and larger 20,000-liter oak vats. 2014 is a spectacular vintage of Valbuena, and it reminds me of the 2010, perhaps a tad more elegant and less powerful. It's expressive and has floral notes on the nose along with wild berries, herbs and a spicy and smoky touch that's nicely integrated. It has good complexity and nuance, and the palate is medium to full-bodied and intense, with pungent flavors and great length and persistence. Truly spectacular! 184,684 bottles, 5,578 magnums and some large formats produced. It was bottled in June 2016.« (Luis Gutiérrez, Jan. 2019)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

95 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2014

Guía Peñín 2019

»Color: cereza brillante. Aroma: complejo, expresivo, especiado, mineral, fruta madura. Boca: elegante, lleno, largo, persistente.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2013

Robert Parker Wine Advocate

»Cropped from an unusually cold and rainy vintage in which they will not bottle Único, the 2013 Valbuena is always released in its fifth year. It's mostly Tempranillo with 5% Merlot that was put through a three- to four-day cold soak in the oak vats where it fermented with indigenous yeasts and was pumped over. It matured in new and used 225-liter French and American oak barriques and also in 20,000-liter oak vats, where the larger vessels respect the fruit, especially in a more fragile vintage like 2013. It's a very elegant and fresh Valbuena with a developed nose, quite classical with a fine texture, elegant tannins and a supple, long finish where the oak is still quite obvious. I liked it very much and consider it a triumph over the challenges of the year. 150,650 bottles and some larger formats were produced. It was bottled in June 2015.« (Luis Gutiérrez, Jan. 2018)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

Weihnachtsgenuss (für Jahrgang 2011)

Der Vega Sicilia Valbuena 5° war ein selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk für meine Frau und mich. Frei nach dem Motto: "Ein mal im Leben sollte man auf jeden Fall einen Vega Sicilia trinken". Es gab Rehrücken mit Spätzle und Soße, dazu karamelisierte Maronen und Wirsing in Sahne. Was soll ich sagen. Einfach sensationell. Es war zwar nicht das erste Mal, aber bestimmt auch nicht das letzte Mal ...

Geschmack

  • Anlass Jubiläum
  • Barriqueausbau Information reifte in unterschiedlich großen Fässern.
  • Barrique Material französische Eiche, amerikanische Eiche
  • Beerig Blaubeere (Heidelbeere), Holunderbeere
  • Würzig mediterrane Kräuter, roter Pfeffer
  • Rauchig Tabak
  • Geröstet Sandelholz

Die Bodega: Vega Sicilia

Vega Sicilia

Die legendäre Bodega Vega Sicilia wurde 1864 von Don Eloy Lacanda y Chaves nahe Valbuena, am Ufer des Duero gegründet. Der Name leitet sich von Vega (dt.: Flussaue) und Santa Cecilia (nach der auf dem Weingut erbauten Kapelle) ab. Lacanda y Chaves, ein erfahrener Bordeaux-Kenner, pflanzte hier zuerst seine aus Frankreich mitgebrachten Cabernet Sauvignon- und Merlot-Reben an, bis er feststellte, dass auch der heimische Tinto Fino (Tempranillo) bei entsprechender Pflege ganz hervorragende Ergebnisse brachte. Im Jahr 1915 ging Vega Sicilia an die Familie Herrero, die wenig später den ersten Único kreierte. 1982 schließlich übernahm die Familie Alvárez Díaz das Weingut und machte Vega Sicilia zu einem Synonym für Weine der Spitzenklasse.

Das Anbaugebiet: Ribera del Duero DOP

Ribera del Duero DOP

Die D.O. Ribera del Duero erstreckt sich durch die Provinzen Burgos im Süden, Valladolid im Osten, Soria im Westen und Segovia im Nordwesten. Neben der D.O.Ca. Rioja und Priorat gehört die D.O. Ribera del Duero zu den renommiertesten Anbauregionen Spaniens, die hochkarätige Rotweine hervorbringt. Mit Vega Sicilia kommt eine der besten Kellereien der Welt aus der Region im Tal des Duero. Ein kontinentales Klima, das vom Atlantik beeinflusst wird und große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht führen zu einer langsamen Reife der Trauben, dadurch entwickelt sich ein optimaler Säuregehalt und es können sehr hochwertige Weine entstehen. Die Hauptrebsorte Tempranillo, hier unter dem Synonym Tinto Fino zu finden, ist perfekt an das extrem kontinentale Klima angepasst.