Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

+++ Entdecken Sie unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Preisvorteil +++ Nur noch heute mit GRATIS-Geschenk +++
(62)
20% würden dieses Produkt weiter empfehlen
5 Sterne
 
(32)
4 Sterne
 
(11)
3 Sterne
 
(3)
2 Sterne
 
(10)
1 Sterne
 
(6)

Enrique Mendoza Cabernet/Shiraz Reserva 2017

Ein Prachtexemplar
(62) von 20% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
14,95 € pro Flasche  19,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 

(für Jahrgang 2017)

Geschmack gut, Hatte mir leider zu viel Säure

Volle Bahn mit Marzipan (und Pflaume) (für Jahrgang 2016)

In der Nase zunächst bemerkbares Barrique, Plaume und tatsächlich Marzipan. Leicht beißend, was nach ca. 20 Minuten aber verfliegt. Im Geschmack bestätigt sich das alles. Trockenpflaumen und Marzipan. Schwere Süße, aber nicht zu schwer. Ab dem zweiten Glas wird der Wein süffiger, runder in der Frucht, die Barriquenoten verschwinden, die Pflaume wird deutlicher. Den "French touch" würde ich durchaus bestätigen, wenn auch mit spanischer Schwere. Im Abgang dafür bis auf leichte Tannine fast nichts. Da fehlt was. Insgesamt ein ganz ordentlicher Wein, außergewöhnlich aber nicht. Abgang eher kurz, weiche Tannine

Kurzes Glück (für Jahrgang 2014)

Direkt nach dem Öffnen tiefer und würziger Duft, der mich mit einer gewissen Vorfreude erfüllt. Der Geschmack ist am Anfang Barrique würzig. Je länger der Wein offen ist, desto mehr verliert er. Am zweiten Tag ist gefühlt fast nur Alkohol und Säure übrig. Für mich kein Vergnügen mehr und selbst zum reduzierten Preis nur ein "gut".