Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

+++ Entdecken Sie unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Preisvorteil +++
Zum Artikel

Kundenbewertungen für El Cántico Crianza

(49)
20% würden dieses Produkt weiter empfehlen
5 Sterne
 
(23)
4 Sterne
 
(7)
3 Sterne
 
(4)
2 Sterne
 
(10)
1 Sterne
 
(5)

El Cántico Crianza 2016

Weich und aromatisch
(49) von 20% weiterempfohlen
13,95 € pro Flasche  18,60 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 

s. unten (für Jahrgang 2016)

Der Wein war enttäuschend. Der Preis stimmt nicht mit der Qualität überein. Es ist nicht mehr als ein mittelmäßiger Hauswein

50% noch zu teuer (für Jahrgang 2016)

Eine echte Enttäuschung. In dem Preissegment gibt es so viele gute Weine. Ich würde ihn auch nicht für die Hälfte noch einmal kaufen.

Schwach (JG 2015) (für Jahrgang 2016)

Also für eine 14 Euro Rioja-Crianza finde ich den Wein wirklich schwach. Auch die beiden anderen Rezensionen für den aktuellen Jahrgang lesen sich wie für einen netten 5 Euro-Wein. Für mich sind bisher alle Weine von "Hammeken Cellars" eine Enttäuschung, vor allem in Bezug auf Preis-Genuss-Verhältnis. Ich persönlich habe den Eindruck, dass die Weine von diesem Produzenten, immer deutlich zu hoch bepreist werden und dann zuverlässig im 50%-Angebot zu, meiner Meinung nach, wenn überhaupt einigermaßen angemessenen Preisen abverkauft werden. Für knapp 14 Euro kann ich diesen Wein nicht weiterempfehlen. (Die Bewertung bezieht sich auf den Jahrgang 2015, beim Vorgängerjahrgang war es das gleiche. Habe ab und an Einzelflaschen davon, da die gerne in Mischpakete gepackt werden.) Fazit: Der Wein ist durchaus Easy-to-drink und süffig, aber für diesen Preis bekommt man für meinen Geschmack DEUTLICH bessere Rioja-Crianzas oder Reservas.

durchgefallen (für Jahrgang 2015)

Von meinem Rioja Entdecker Paket. Ich glaube nicht, dass ich irgendwas falsch gemacht habe. Wir haben den Wein probiert und hatten dass Gefühl, dass wir noch warten sollen. Dekantieren und warten hat leider nicht viel geholfen. Für den Preis fand ich den Wein leider nicht gut.

Naja... (für Jahrgang 2015)

Bei dem Preis habe ich deutlich mehr erwartet. Der Wein ist mir persönlich viel zu leicht und nicht gehaltvoll genug. Ich würde ihn nicht wieder bestellen.

leider nur Durchschnitt (für Jahrgang 2014)

Auch 2 Stunden Sauerstoff konnten diesen Wein nicht zum Leben erwecken. Ein Bouquet war leider nicht wahrnehmbar. Geschmacklich im Mittelfeld läßt er alles vermissen, was für mich einen klassischen Rioja ausmacht. Offenbar werden auch im Rioja nur noch Weine nach aktueller Geschmacksmode designt.

Mässige Begeisterung (für Jahrgang 2014)

Nicht sehr kräftiges Rot im Glas, wenig Bouquet und flache Arome lassen wenig Begeisterung aufkommen. Es fehlt einfach der prägnante, typisch herbe "Rioja-Geschmack".

wein (für Jahrgang 2013)

nichts besonderes

Große Enttäuschung! (für Jahrgang 2011)

Vorab: Ich steh auf Rioja und natürlich wurde der Wein dekantiert. Verkostung: Einzelflasche zum Normalpreis. Im Glas beerig fruchtiger Duft, soweit toll. Aber im Mund vordergründig viel viel zu sauer auch keine Freude am Holz, Finale Fehlanzeige. Selbst zum halben Preis wär ich von dieser Flasche enttäuscht gewesen.

Entäuschend (für Jahrgang 2011)

Bestellt,geliefert, alles super! Zum Abendessen geöffnet und der Duft aus dem Glas sehr angenehm frisch,fruchtig, beerig. Aber der Wein im Mund enttäuschend herb, kein aha und oh ! Leider! Nach ca. einer Stunde wenig Verbesserung. So sind noch 2/3 in der Flasche.!!! Wollen heute einen 2. Anlauf starten. Vieleicht waren unsere Geschmackrezeptoren nicht in der besten Verfassung.