+++ Nur bis 02.06. großartige Angebote mit bis zu 50% im exklusiven Willkommens-Sale sichern! +++

Murrieta Marqués de Murrieta Reserva 2018

Kompromissloser Klassiker
(6) Jetzt bewerten
21, 90
pro Flasche 0,75 L (29,20 €/L)
pro Flasche (0.75l),  29,20 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Murrieta Marqués de Murrieta Reserva 2018

Klassische Reserva aus legendärem Rioja-Haus, die aus einer Selektion der besten Trauben vinifiziert wurde, allesamt aus der berühmten Finca Ygay.

Das Bouquet offenbart alle Nuancen eines eleganten, von Tempranillo geprägten Weines. Da werden reife Knupperkirschen, Pflaumen und Espresso zitiert und auch ein Hauch Walnuss ist dabei. Auf der Zunge entpuppt sich eine Finesse, wie sie nur eine klassische Reserva aus der Rioja haben kann, unterstützt von einem delikaten Weinsäurespiel und samtigen Tanninen. Ein Marqués de Murrieta-Wein ohne Kompromisse.

Und ein passender Begleiter zu kurzgebratenem Fleisch, oder gereiftem Käse.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (6)

Durchschnittliche Kundenbewertung

6 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(2)
4 Sterne
 
(3)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)
(für Jahrgang 2018)

Phantastischer Tropfen

(für Jahrgang 2016)

Ein besonderer Wein für ein großes Fest.

Ich habe diesen Wein zum meinem Geburtstag gekauft, um mit meiner Familie und wir waren sehr begeistert. Diesen Wein muss man dekantieren, um das beste fruchtige Aroma zu bekommen.
(für Jahrgang 2017)

Der Jahrgang 2017 ...

... ist einer der besseren, wenn auch mit 93 Punkten leicht überbewertet. Angenehme Nase von Tabak, Kakao und Espresso, dezent unterlegt mit Pflaume und Kirsche. An Gaumen schiebt sich die Kirschfrucht mehr in den Vordergrund. Gutes, mürbes Tanningerüst und mittleres trocken-fruchtiges Finale.
(für Jahrgang 2017)

Der Jahrgang 2017 ...

(für Jahrgang 2015)

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Ein schöner, runder Wein. Unaufgeregt, aber aromatisch genug. Nicht zu schwer, aber gehaltvoll genug. In dieser Preisklasse eine Empfehlung wert!
(für Jahrgang 2016)

Braucht sehr viel Luft ...

..., weil er sonst als eher noch verschlossener und im Abgang etwas rauher Geselle auftritt. Deutlich ausgewogener und mit samtigem Abgang zeigte er sich erst ca. 18 Stunden nach dem Öffnen. Hier ist über die nächsten zwei bis drei Jahre noch Entwicklungspotential zum vierten Stern vorhanden.

Auszeichnungen (6)

Geschmack

 
  • Anlass feines Dinner, romantische Zweisamkeit, Geburtstag, Jubiläum, Geschenkweine
  • Barriqueausbau 21 Monate
  • Barrique Material amerikanische Eiche
  • Passt zu Wild

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Reserva
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten 86% Tempranillo
    8% Graciano
    4% Mazuelo
    2% Garnacha
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Marqués de Murrieta
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2028
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Marqués de Murrieta, R.E. 53-LO - Logroño, Spanien
  • Artikelnr. 35526
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Marqués de Murrieta

Marqués de Murrieta

Bodegas Marqués de Murrieta wurde von Luciano Francisco Ramón de Murrieta gegründet. Im Jahre 1878 kaufte Luciano Rebflächen in Ygay, nicht weit von Logroño. Seine Bodega war sofort ein riesiger Erfolg. Besonders die damals bahnbrechenden Erneuerungen und der große Export-Erfolg brachten ihm schließlich den Titel >>Marqeusado de Murrieta<< ein, die ihm von König Amadeo I verliehen wurde. Heute gehört Marqués de Murrieta zu den emblematischsten Weingütern Spaniens und viele ihrer Weine sind Legende. Durch die Verpflichtung einer der besten Önologinnen Spaniens -María Vargas- ist gerade in den letzten Jahren nochmals ein enormer Qualitätssprung nach vorne gemacht worden.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.