de de
+++ GRATIS Nikolausgeschenk im Wert von 14,95 € ab 89 € Einkaufswert sichern +++ Nur bis zum 08.12. +++

Muga Blanco 2021

Aromatisch-würziger Weißwein
(2)
11,95 pro Flasche  15,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Muga Blanco 2021

Eleganz und Klasse vereinen sich in diesem im Barrique fermentierten, klassischen Weißwein des Traditionshauses Muga.

Seit Jahren einer der besten seiner Art mit frischem, fruchtigem Duft nach Zitrus und Sommerblüten und aromatisch-würzigem Geschmack. Das ausdrucksvolle Temperament der Viura und die Sanftheit der Malvasía bilden eine Harmonie, wie sie selten zu finden ist bei einem Weißwein dieser Preisklasse.

Dieser weiße Rioja passt sehr gut zu Geflügel-Gerichten.

Einfach günstig
Versandkostenfrei ab 99 € (D)
Schnelle Lieferung
mit DHL GoGreen
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 100.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2021
  • Rebsorten 100% Viura
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Muga
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Kalk, Schwemmland (Alluvium)
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Muga - R.E. 4212-LO - Haro, Spanien
  • Artikelnr. 34336
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Auszeichnungen (2)

Auszeichnung

91 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2021

Robert Parker Wine Advocate

"The white 2021 Blanco was produced with a blend of Viura, Garnacha Blanca and Malvasía de Rioja that fermented in oak vats and new French barriques and matured with the lees and two bâtonnages per week in the beginning and later daily for a total of four months. It's balsamic, a little medicinal and aromatic. They keep growing in Garnacha Blanca with very good results. It's light and fresh, with very clean aromas and flavors. 240,000 bottles produced. It was bottled at different times from a master blend." (Luis Gutiérrez, Juli 2022)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2021

Guía Peñín 2022

Color
pajizo brillante
Aroma
fruta madura, fruta de hueso, hierbas secas, flores blancas
Boca
sabroso, frutoso, equilibrado

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (2)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

2 Bewertungen Jetzt bewerten

Muga Bianco 2019 (für Jahrgang 2019)

Dieser Wein ist eine super Empfehlung

schönes Spiel zwischen samtigem Körper u knackiger Säure (für Jahrgang 2020)

In der Nase Flint, Steinmehl, ein sanfter Nougatton. Rhabarber, Sellerie, Limetten, grüne Äpfel, sehr unreife Bananen u grüne Pfirsiche. Im Mund schönes Spiel zwischen kräftiger Säure u cremig-samtig-weichem Körper. Dicht, füllig u trotzdem schlank. Konsistent zieht sich die Frucht bis ins lange Finale mit frischen Limetten, unreifer Sternfrucht u einem Hauch von Milchschokolade am Gaumen. Da spürt u schmeckt man Qualität raus. Unaufdringlich, knackig, frisch u jugendlich

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Passt zu Geflügel
  • Fruchtig Birne, Limette
  • Blumig Sommerwiese
  • Laktisch Butter
  • Karamellisiert Brioche

Die Bodega: Muga

Muga

Die Bodega Muga befindet sich im historischen Barrio de la Estación (Bahnhofsviertel) in Haro. Die Einrichtungen sind zwei Jahrhunderte alt, hauptsächlich aus Stein und Eichenholz gebaut. In der Tat spielt Eiche eine überragende Bedeutung in der Kellerei. Es gibt 14.000 Fässer aus verschiedenen Arten von Eiche, hauptsächlich französische (Allier, Tronçais oder Jupilles), aber auch amerikanische, ungarische, russische und sogar eine kleine Partie spanischer Eiche. Muga besitzt 200 Hektar eigene Weinberge, es kommen aber noch mal 150 Hektar dazu, die von Vertrags-Weinbauern bewirtschaftet werden, und unter der Kontrolle des Önologen-Teams von Muga stehen. Leitrebe ist natürlich Tempranillo (die Essenz der Rotweine von Muga) sowie Garnacha, Graciano und Mazuelo und Viura und Malvasía für die Weißen.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.