Willkommen auf Vinos.de! +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-5 Tage.

Marqués de Murrieta »Dalmau« Reserva 2014

Kraftvoll-konzentrierter Rioja
(0)
Sofort lieferbar
59,90 € pro Flasche  79,87 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Marqués de Murrieta »Dalmau« Reserva 2014

Der Dalmau aus dem Traditionshaus Marqués de Murrieta hat sich in der Oberliga der großen modernen Rioja-Roten fest etabliert.

In der Robe ein tief-dunkles Kirschgranat mit fast opak. Das opulente Bouquet, das an einen großen Bordeaux denken lässt, betört mit intensiven Aromen von schwarzen Johannisbeeren, süße, dunkle Kirschen, auch Pflaume und frische Minze. Typisch für den Dalmau ist die mineralische Note, die sich mit der Würze von Zedernholz und Röstaromen elegant verbindet. Am Gaumen sehr komplex, die Zunge notiert bestens ausbalancierte, harmonische, erdige Tannine ... sehr dicht, sehr konzentriert, dabei finessenreich und riojanisch frisch. Ungemein kraftvoll.

Passt zu Wildgerichten.

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Reserva
  • Jahrgang 2014
  • Rebsorten 71% Tempranillo
    15% Cabernet Sauvignon
    14% Graciano
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Marqués de Murrieta
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2029
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Marqués de Murrieta, Logroño, Spanien
  • Artikelnr. 27848
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2014

Robert Parker Wine Advocate

»The more modern of the portfolio, the 2014 Dalmau Reserva is a blend of 75% Tempranillo, 15% Cabernet Sauvignon and 10% Graciano from the Pago Canajas in the Murrieta estate. The varieties fermented separately for around 11 days, the Tempranillo in stainless steel and the rest in small oak vats. The wine matured in French oak barrels for 21 months. I tasted the following two vintages, which felt quite different, especially the 2016. This 2014 is a slightly weaker vintage and feels a little more marked by the élevage with some cedary notes, smoky and spicy with the herbal twist from the Cabernet. It has a minty touch, some fine-grained tannins and a round and elegant palate. This is the only wine from Murrieta that ages in 100% new French oak. 15,040 bottles were filled in July 2018.« (Luis Gutiérrez, Juni 2019)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass etwas Besonderes, feines Dinner
  • Barriqueausbau Information 19
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Wild
  • Fruchtig Amarenakirsche
  • Beerig schwarze Johannisbeere (Cassis)
  • Pflanzlich Balsamische Noten
  • Geröstet Schokolade, Toast, Zedernholz
  • Erdigmineralisch mineralisch

Die Bodega: Marqués de Murrieta

Bodegas Marqués de Murrieta wurde von Luciano Francisco Ramón de Murrieta gegründet. Im Jahre 1878 kaufte Luciano Rebflächen in Ygay, nicht weit von Logroño. Seine Bodega war sofort ein riesiger Erfolg. Besonders die damals bahnbrechenden Erneuerungen und der große Export-Erfolg brachten ihm schließlich den Titel >>Marqeusado de Murrieta<< ein, die ihm von König Amadeo I verliehen wurde. Heute gehört Marqués de Murrieta zu den emblematischsten Weingütern Spaniens und viele ihrer Weine sind Legende. Durch die Verpflichtung einer der besten Önologinnen Spaniens -María Vargas- ist gerade in den letzten Jahren nochmals ein enormer Qualitätssprung nach vorne gemacht worden.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen La Rioja Alta, Rioja Alavesa und La Rioja Baja, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.