Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

La Nymphina 2019

Magischer Monastrell
(9) von 0% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
11,95 € pro Flasche  15,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

La Nymphina 2019

Die alten Monastrell-Rebstöcke bilden das Herzstück dieses Weines. Sie stehen auf beachtlichen 850 Metern Höhe in Campos Arriba und liefern absolut phantastische Trauben mit viel Konzentrat. Dem tiefen, athletischen Wein wird dann noch ein 6-monatiger Feinschliff in französischen Barriques gegönnt.

Im Glas ein elegantes Bordeauxrot mit einer Spur Violett, im Duft dann ein regelrechtes Feuerwerk an Aromen: Blaubeere, Schwarzkirsche, Zedernholz, geröstetes Eichenholz, Espresso, Schokolade, Thymian.... Am Gaumen kraftvoll, dabei mit guter Balance, feinfühligen, geschmeidigen Tanninen und einem sehr schmackhaften Finale mit Vanille-Nuancen im Nachhall.

Tipp: Macht ein paar Grad kühler noch mehr Spaß.

25 Jahre VINOS
Feiern Sie mit
Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Hervorragend 4.9/5
Über 90.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2019
  • Rebsorten Monastrell
  • Anbaugebiet Yecla DOP
  • Bodega/Hersteller Trenza
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 3,4 g/L
  • Gesamtsäure 5,2 g/L
  • ph-Wert 3,7
  • Verschluss Naturkorken
  • Bio-Produkt ja
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-037
  • Bio Kennzeichnung Produkt ES-ECO-024-MU
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Trenza - R.E. 6315-MU - Yecla, Spanien
  • Artikelnr. 31781
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (2)

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2019

Guía Peñín

Color
Cereza
Aroma
especias dulces, hierbas de monte, hierbas silvestres, ahumado
Boca
especiado, buena acidez, taninos maduros

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2017

Mundus Vini Sommer 2019

Wurde auf der MUNDUS Vini Sommer Verkostung 2019 mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini, der Grand International Wine Award, wurde 2002 vom Meininger Verlag gegründet und zählt zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. Über 5000 eingereichte Weine werden zweimal jährlich von einer Fachjury unter die Lupe genommen und die besten Weine mit „Großes Gold“, „Gold“ und „Silber“ bewertet. Dieser Auszeichnung liegt ebenfalls eine 100-Punkte-Skala zugrunde.

Kundenbewertungen (9)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

9 Bewertungen (0% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(5)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(2)

sehr gelungen (für Jahrgang 2019)

tolle Farbe, kräftig, trocken, mit langem Abgang. Leder, Vanille, Pflaume, zu dem richtigem Essen ein Traum.

Neu gekauft und alle begeistert... (für Jahrgang 2019)

Überzeugend, fruchtig, stark.

Einfach zum Reinlegen (für Jahrgang 2017)

Ein toller Rotwein mit einer schönen Balance zwischen Süße und Säure.

Ein tolles Monastrell (für Jahrgang 2017)

Ein fruchtiger und saftiger Monastrell mit etwas Eiche. Ich liebe diesen Wein.

super Vino (für Jahrgang 2017)

Der Wein hat alle überzeugt. Wir haben diesen Wein zum Dinner (Rinderbraten) genossen und er hat alle Erwartungen mehr als übertroffen. Aufgrund der Schwarmintelligenz von über 15 Weinkritikern können wir sagen. Super Wein und im Angebot noch viel leckerer, aber ich werde diesen Wein auch zum regulären Preis gerne wieder bestellen.

Vollmundiger, runder Wein zum genießen! (für Jahrgang 2018)

Hervorragend!

Mir zu sauer? Zu jung getrunken? (für Jahrgang 2017)

Nicht mein Fall. Geschmack ist da, aber Säure dominiert alles. (Sehr) guter Monastrell geht anders.

Ein Rotwein ohne Stil, aber ein Durcheinander von Aromen (für Jahrgang 2019)

Diese Spezialabfüllung kann man nicht weiterempfehlen, eine unmögliche Creation!

Nicht gut (für Jahrgang 2017)

Für mich ist diese Wein zu herb, die Säure ist zu dominant, habe ihn nur wegen guten Bewertung bestellt, zum Essen trinkbar, für Zwischendurch leider nicht. War ein Fehlkauf

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Barriqueausbau 6 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Rind
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Blaubeere (Heidelbeere)
  • Würzig schwarzer Pfeffer, Vanille, Lakritz, Thymian
  • Geröstet Kaffee, Schokolade, geröstetes Eichenholz, Zedernholz

Die Bodega: Trenza

Trenza

Trenza - also ein geflochtener Zopf - versinnbildlicht die Idee hinter diesem Weinprojekt. Denn hier werden Monastrell, Cabernet Sauvignon, Syrah und Garnacha Tintorera zu einem kraftvollen Gesamtkunstwerk verwoben. Die Weine zeigen mediterrane Frucht, das einmalige Terroir und damit das große Potenzial der südspanischen D.O.P. Yecla in ihrer schönsten Form. Gemeinsam mit seinem Team beweist der sympathische Weinmacher David Tofterup mit dem Trenza sein großes önologisches Talent. Immer auf der Suche nach Weinbergen mit altem Rebbestand, hat er das Potenzial solcher Uralt-Reben genau erkannt. Mit seiner großen Kraft und dem südländischen Temperament gehört der Trenza zu seinen eigenen Lieblingsweinen.

Das Anbaugebiet: Yecla DOP

Yecla DOP

Der D.O. Yecla befindet sich in der Region Altiplano im Nordosten der Provinz Murcia und hat zwei Unterregionen: Yecla Campo Arriba, das von der Rebsorte Monastrell dominiert wird, und Yecla Campo Abajo. Die Region Yecla ist äußerst dynamisch und hat mit einem großen Bestand sehr alter Monastrell-Rebstöcke die ideale Grundlage für gute, moderne Weine mit einem überragenden Verhältnis zwischen Preis und Leistung. Die tiefen Böden dieses Anbaugebiets enthalten überwiegend Kalk und zeichnen sich durch eine gute Wasserdurchlässigkeit aus. Die Rebgärten liegen in einer Höhe zwischen 400 und 800 m, es herrscht kontinentales Klima mit Einflüssen vom Mittelmeer. Die Rebsorten (weiß) sind: Merseguera, Airén, Macabeo, Malvasía, Chardonnay. Die Roten sind: Monastrell, Tempranillo, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah.