+++ Nur noch heute! Galaktisch sparen bei der Cyber Wine Week: Über 40 Angebote mit bis zu 50% Preisvorteil. +++

Hacienda Monasterio Reserva 2016

Exzellent aus der Ribera
(0)
Sofort lieferbar
49,90 € pro Flasche  66,53 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Hacienda Monasterio Reserva 2016

Schon die »normale« Ausgabe dieses für die Ribera del Duero so charakteristischen Weingutes ist immer Gold wert. Die Reserva, von der nur vergleichsweise wenig Flaschen existieren, ist aber noch eine spürbare Steigerung. Tinta del País und Cabernet Sauvignon sind fein aufeinander abgestimmt, die Barriquereife fand in Fässern aus französischer Eiche (Allier) statt.

Bereits im Glas brilliert der Wein mit einer dichten dunkelroten Robe. Im Bouquet brennt dieser Wein ein wahres Feuerwerk ab, mit ausdrucksvollen Noten nach schwarzen Johannisbeeren, dunklem Kakao, Schwarzkirsche und laktischen Noten. Sensationell am Gaumen – hier merkt man die Handschrift des begnadeten Weinmachers Peter Sisseck und das kraftvolle Jahr.

Hat eine gute Zukunft vor sich.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Reserva
  • Jahrgang 2016
  • Rebsorten Cabernet Sauvignon
    Tinto Fino
  • Anbaugebiet Ribera del Duero DOP
  • Bodega/Hersteller Hacienda Monasterio
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Alkoholgehalt 15 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bio-Produkt ja
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-037
  • Bio Kennzeichnung Produkt ES-ECO-031-CL
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Hacienda Monasterio, Pesquera de Duero, Spanien
  • Artikelnr. 31160
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (3)

Auszeichnung

96 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2016

Robert Parker Wine Advocate

The difference between the 2016 Reserva and the regular Hacienda Monasterio (the wine labelled as Crianza in the past), is that they select the grapes from the parts of the vineyard where there is more limestone in the soil. It's mostly Tinta del País (a.k.a. Tempranillo) with 20% Cabernet Sauvignon, and it fermented in stainless steel with indigenous yeasts, then matured for 20 months in French barriques, 40% new. The oak is perfectly integrated, and the wine has an impressive nose with more red than black fruit, denoting freshness. It's quite polished and has very elegant tannins. This is a superb vintage for this bottling—the Cabernet Sauvignon is very integrated with the Tempranillo and complements it. It's powerful but has terrific balance and great finesse. This is my favorite vintage of the Reserva. It's a modern version of the 1996, a wine that I'm very fond of. It's the idea that I have of a wine from Ribera del Duero. Bravo! 30,000 bottles were filled in August 2018. (Luis Gutiérrez, Sept. 2020)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2015

Robert Parker Wine Advocate

»They still produce a limited quantity of 2015 Reserva from eight hectares within the estate vineyards, an east-facing plot of very pure limestone, and the final blend has some 20% Cabernet Sauvignon. 2015 was a very warm and ripe year in Ribera del Duero, when the grapes achieved 15% alcohol without any problems, and the wine shows the ripe year for Cabernet. It does have the refreshing addition of the limestone soils that help to balance the wine. 37,525 bottles produced. It was bottled after 30 months in used barriques.« (Luis Gutiérrez, Dez. 2019)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2014

Robert Parker Wine Advocate

»A superb vintage in the region has produced a great 2014 Reserva, a wine where they select grapes from the soils with more limestone within their estate. A blend of 80% Tempranillo with 20% Cabernet Sauvignon, it has good ripeness, power and freshness, coming through as a textbook Reserva. It's still young and lively after an élevage in French barrels (40% of them new) for some 20 months. This was inspired by some wines from Bordeaux, even though it has a somewhat more Mediterranean profile. My guess is maybe they didn't have the precision in the harvest date they seem to have achieved in 2015, as I tasted this next to the regular 2015 Hacienda Monasterio. The palate of this 2014 is better than the nose at the moment. Sisseck compared 2014 to 1995, an almost perfect year in the region. I see this as a slightly riper version of 2010. 35,415 bottles were filled in September 2016.« (Luis Gutiérrez, Aug. 2018)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Barriqueausbau 20 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Rind
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)
  • Rauchig Zigarrenkiste
  • Laktisch Toffee
  • Karamellisiert Karamell

Die Bodega: Hacienda Monasterio

Hacienda Monasterio

Das Anwesen von Hacienda Monasterio liegt zwischen Pesquera und Valbuena del Duero. Es wurde 1991 gegründet, seit dem führt Peter Sisseck die Bodega und zeichnet für den Wein verantwortlich. Die Finca hat eine Ausdehnung von 133 ha, davon liegen 70 Hektar in Hanglagen. Die Rebgärten sind mit 4000 Reben pro Hektar zu 75% mit Tinto Fino, 15% Cabernet Sauvignon, 10% Merlot und einem kleinen Anteil Malbec bepflanzt. Die Rebstöcke werden so beschnitten, dass die Reben unter idealem Sonneneinfluss gedeihen können. Der Ertrag wird dadurch herabgesetzt und die Qualität verbessert. Die Reben gedeihen hauptsächlich auf Kalk-Sandboden. Das Klima ist kontinental geprägt, mit warmen Sommern und frischen Nächten. Bei der Weinherstellung wird darauf geachtet, dass die Weine der unterschiedlichen Parzellen getrennt voneinander verarbeitet werden, das gewährleistet eine hohe Kontinuität in der Qualität.

Das Anbaugebiet: Ribera del Duero DOP

Ribera del Duero DOP

Die D.O. Ribera del Duero erstreckt sich durch die Provinzen Burgos im Süden, Valladolid im Osten, Soria im Westen und Segovia im Nordwesten. Neben der D.O.Ca. Rioja und Priorat gehört die D.O. Ribera del Duero zu den renommiertesten Anbauregionen Spaniens, die hochkarätige Rotweine hervorbringt. Mit Vega Sicilia kommt eine der besten Kellereien der Welt aus der Region im Tal des Duero. Ein kontinentales Klima, das vom Atlantik beeinflusst wird und große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht führen zu einer langsamen Reife der Trauben, dadurch entwickelt sich ein optimaler Säuregehalt und es können sehr hochwertige Weine entstehen. Die Hauptrebsorte Tempranillo, hier unter dem Synonym Tinto Fino zu finden, ist perfekt an das extrem kontinentale Klima angepasst.