+++ Die neuen Probierpakete sind da! Entdecken Sie die Highlights aus unserem Winterkatalog! +++

Hacienda López de Haro Crianza 2017

Schöne Rioja-Crianza
(18) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
7,50 € pro Flasche  10,00 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Hacienda López de Haro Crianza 2017

Die Weine unter dem Label Hacienda López de Haro schaffen einen wunderbaren Brückenschlag zwischen der großen Tradition der Rioja und den Ansprüchen eines modernen Weines. Grundsolide die ganze Vinifizierung, angefangen von der Arbeit im Weinberg, der sorgfältigen Lese, der schonenden Fermentation bis hin zur Reife in Eichenfässern. Schnell würde man vermuten, dass es sich einmal mehr um recht teure Designerweine handelt, doch weit gefehlt. Wie gut eine ehrliche, blitzsauber gearbeitete Rioja-Crianza unter 10 Euro sein kann – das zeigt uns die Hacienda López de Haro Crianza 2015.

Im Glas erwartet Sie eine leuchtend kirschrote Farbe und ein verführerisches Bouquet nach reifen, roten Beeren, Vanille und Röstaromen. Das Gaumengefühl ist klassisch, ausgewogen und rund.

Einfach eine gute, authentische Rioja Crianza zu einem Klasse-Preis!

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Crianza
  • Jahrgang 2017
  • Rebsorten Garnacha
    Graciano
    Tempranillo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Classica
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2025
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Classica, San Vicente de la Sonsierra, Spanien
  • Artikelnr. 30119
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (18)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

18 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(8)
4 Sterne
 
(5)
3 Sterne
 
(2)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(3)

Toller Wein (für Jahrgang 2010)

Ein wunderschöner Wein, der direkt nach dem Öffnen schon schmeckt. Könnte mein Favorit werden.

Einfach nur lecker (für Jahrgang 2010)

Zum ersten Mal habe ich Lopez de Haro in Logrono getrunken, dort gibt es ihn in jeder, wirklich jeder Tapas Bar als offenen Wein. Leicht und vollmundig, ohne schwere Tanine, lecker! Preis/Leistung top!! zugreifen!

2010 Super (für Jahrgang 2010)

für den gemütlichen Abend nach dem Essen, zu einem erstaunlich guten Preis. Zugreifen!

Schöner Abendwein mit super Preis/Leistung (für Jahrgang 2010)

Habe den Wein in Spanien erstmalig genosse, und war Happy ihn hier zu finden. Ohne zu dekantieren ein klasse Wein, angenehmer Barrique und sehr rund im Geschmack. Toller Rioja.

Nobel! (für Jahrgang 2010)

Nobler, subtiler Wein, eine echte Perle im Sortiment! Der Wein hat eine Tiefe, die man in diesem Preissegment nicht erwartet.

Mein neuer Lieblingswein? (für Jahrgang 2010)

Jetzt geb ich auch noch meinen Senf dazu. Schließlich sind aller guten Dinge 3 ;-) Was hier für 7,50 € ins Glas gezaubert wird, ist geradezu sensationell! Den Barriqueausbau schmeckt man angenehm heraus, die Holznote ist aber keineswegs aufdringlich, sodass der Wein unglaublich rund und elegant schmeckt. Hätte ich den Preis nicht gekannt, dann hätte ich den Wein wesentlich teurer eingeschätzt. Könnte glatt mein neuer Lieblingswein werden.

AUSGEZEICHNET! (für Jahrgang 2010)

Ich kann mich der Verwunderung und der Begeisterung meines Vorredners nur anschließen! Ein Spitzenwein zu einem Toppreis! ¡Salud!

Unglaublich aber wahr (für Jahrgang 2010)

Ich kann nicht glauben, daß ich der erste bin der diesen Wein bewertet?! Unter den Top 25 Weinen von Wein & Vinos und keiner hat bisher erwähnt wie genial dieser Wein ist?! Vielleicht liegt es daran, daß man nicht dazu kommt ihn hier zu beschreiben wenn man zu sehr damit beschäftigt ist, ihn zu genießen. Genau das werde ich jetzt auch tun. In diesem Sinne: ¡Salud!

Eleganter Wein (für Jahrgang 2014)

Kann mich der Bewertung von Lobovino "schlanke Eleganz" nur anschließen, ein eleganter Wein

Schlanke Eleganz (für Jahrgang 2014)

Diesen Wein habe ich bei einem Weihnachtsmenü in Spanien/Alicante kennen und schätzen gelernt. Die Aufmachung (Etikett) fand ich wenig überzeugend; umso mehr überraschte er mich dann im Glas (bei spanischen Weinen ist das immer wieder auch mal anders herum): direkt, unprätentiös, schlank und elegant. Ein kleiner, aber doch irgendwie wunderbar ehrlicher Wein, der sich vielseitig einsetzen lässt, den ich immer wieder gerne bestelle und der mich bisher nie enttäuscht hat.

Guter Crianza (für Jahrgang 2013)

Klar im Glas und leicht im ersten Eindruck präsentiert sich der 2013 Ausgabe der Hacienda Lopez. Vielfältige Aromen, insbesondere aber der würzige Akzente stechen hervor. Guter Nachgang. Sicher gibt es für mehr Geld mehr Tiefe und eine dichtere Struktur, dafür gefällt dieser Wein durch spritzige Aromen und einen rassigen Nachklang. Für das Geld kaum zu toppen....

Schöner Alltagswein... (für Jahrgang 2010)

mit wenig Ecken und Kanten. Sehr sanfter Abgang. Leider etwas zu unaufgeregt, daher "nur" 4 Punkte. Preis/Leisungsverhältnis geht voll in Ordung.

Zu Tappas unschlagbar (für Jahrgang 2010)

feine Säure, gut eingebundener Alkohol, dichter Körper, vielschichtig im Geschmack, angenehmes Tannin, kein Störfeuer im Abgang, Preis/Leistung: passt!

50/50 wein (für Jahrgang 2010)

Nice Aroma,spicy,blackcurrants,Taste good fruit lots of spice,but a very dry finish,i am not sure if this will last till 2020,drink it within 2 years,the wine is of reasonable value

Toller Wein für Feste (für Jahrgang 2010)

typischer Rioja der meiner Meinung noch ein wenig liegen bleiben kann da er noch ein wenig kantig ist. PREISLEISTUNG GUT für Feste wo viele Flaschen getrunken werden perfekt.

Enttäuschend! (für Jahrgang 2016)

Zum ersten Mal bin ich von einer Weinlieferung enttäuscht. Der Hacienda Lopez de Haro Crianza 2016 lässt schon beim Einschenken nichts Gutes ahnen. Wenn schon der Geruch gewöhnungsbedürftig ist, dann ist der erste Schluck kein Wein, der Spaß macht, wie ich es eigentlich von allen bisher bezogenen Weinen gewohnt bin. Schade, aber ich warte mal ab, ob die restlichen Flaschen ebenso daneben sind.

Krasser Qualitätswechsel (für Jahrgang 2010)

Das dürfte wohl ein eindeutiger Weinwechsel (Nachproduktion) in Folge der 91 Pt sein. Vor 4 Monaten ein grandioser und dichter Rioja mit viel samtigen Fasseffekt, jetzt ein Standardwein in der € 3-4 Klasse... und interessanterweise hat sich die Kapsel verändert, seit die 91 Pt drauf gedruckt sind ist sie der Wein nicht mehr wert. Sehr schade

schwach (für Jahrgang 2010)

der wein hat seine beste Zeit eindeutig hinter sich, wenn er je eine bessere hatte. das bouquet ist halbwegs erträglich, am gaumen ist er wie gesagt schwach und dünn, letzte spuren von frucht kommen gegen leichte röstnoten nicht an. wie er an 91 Parker-Punkte kommt, ist mir ein rätsel. ich habe ein glas getrunken, der rest ist vielleicht für eine Marinade brauchbar.

Geschmack

  • Anlass Mädelstag
  • Barrique Material französische Eiche, amerikanische Eiche
  • Passt zu Rind
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Würzig Vanille
  • Geröstet Zedernholz

Die Bodega: Classica

Classica

Die Bodega Classica gehört zur Vintae-Gruppe, die 1999 auf Initiative von José Miguel Arambarri Terrero, einem Unternehmer aus La Rioja, gegründet wurde. Als Kenner und Liebhaber der Welt des Weines begann er natürlich in seiner Heimat. Das Besondere an Castillo de Maetierra ist die Tatsache, dass hier nur Weißweine vinifiziert werden. Die Kellerie liegt in Valles de Sadacia, die neue geschützte geografische Angabe für Weißweine in der Region La Rioja. Später kam dann noch Matierra Dominum dazu, ein exklusives Weingut in der Rioja, das Spitzen-Rotweine erzeugt. Mit der Bodega Classica schafft man den Spagat zwischen der großen Tradition der Weine der Rioja und einer modernen, zeitgemäßen Weinbereitung. Und das zu sehr moderaten Preisen.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.