+++ Das große Weihnachts-Scheckheft: 21 Wein-Angebote bis zu 50% reduziert + 2 Geschenke GRATIS +++

Forte do Cego 2018

Fruchtig-elegant
(8) von 0% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
5,95 € pro Flasche  7,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Forte do Cego 2018

Forte do Cego heißt übersetzt soviel wie die Festung des Blinden und liegt in Casal do Cego in Arruda dos Vinhos (Portugal) und ist Teil der Torres Vedras Linie, einer Verteidigungslinie, die Lissabon vor der Invasion Napoleon Bonapartes schützte. Der Wein ist eine Cuvée aus Syrah, Castelão und Touriga Nacional, auf Barriquereife wurde hier ganz verzichtet, und so zeigt er sich in einem kräftigen Kirschrot mit violetten Reflexen und hält im Aroma fruchtige Noten reifer Früchte mit einem Touch Würze bereit. Am Gaumen mit schöner Frische, dabei elegant mit weichen Tanninen mit mittlerem Körper.

Passt gut zu Tapas oder vegetarischen Tartes.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten Castelao
    Syrah/Shiraz
    Touriga Nacional
  • Anbaugebiet Lisboa IG
  • Land Portugal
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Restzuckergehalt 5 g/L
  • Gesamtsäure 5,5 g/L
  • ph-Wert 3,5
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Kalk, Ton
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Multivines - Quinta de S. Sebstiao - 2630-288, Portugal
  • Artikelnr. 29708
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2018

Berliner Wein Trophy Frühjahr 2020

Wurde auf der Frühjahrsverkostung der Berliner Weintrophy 2020 mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Unter der Schirmherrschaft der OIV (Organisation von Rebe und Wein) und der UIOE (Internationale Union der Önologen) ist die Berliner Weintrophy die bedeutendste und größte internationale Weinverkostung. Namenhafte Juroren aus aller Welt kommen zusammen und verkosten über 10.000 Proben jeweils im Februar und Juli jeden Jahres. Nur 30% der Proben werden prämiert mit „Großes Gold“, „Gold“ und „Silber“. Zudem werden Sonderpreise „Bester Produzent Stillwein“, „Bester Produzent Schaumwein“, „Beste Genossenschaft“, „Bester Importeur“, „Bester Fachhändler“ und „Bester Discounter“ ausgelobt.

Kundenbewertungen (8)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

8 Bewertungen (0% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(2)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(4)
1 Sterne
 
(1)
Pasta (1) Geflügel (1)

Sehr weich und gut bekömmlich (für Jahrgang 2018)

War etwas skeptisch, da Rotwein aus Portugal bisher nicht so mein Geschmack war. Bin aber positiv überrascht.
Meine Speiseempfehlung: Pasta, Geflügel

Klasse Wein (für Jahrgang 2018)

Für den Preis ein mega Wein, weiß nicht was hier andere erwarten, Preis-Leistungsverhältnis einfach genial!!!!!!

Runder Roter mit Geschmack und sehr gut verträglich (für Jahrgang 2018)

Ein Wein ohne Schnörkel, ausgeglichen südländisch, von leichter Eleganz und ländlicher Kraft

Geht so (für Jahrgang 2018)

Insgesamt trifft der Wein nicht meinen Geschmack. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden. Kaufe ihn nicht mehr.

leider ein Reinfall (für Jahrgang 2018)

Der Wein schmeckt leider wirklich nach gar nix. Als Kochwein OK, aber weit unter dem Niveau selbst des vinos Hausweins. Geht zurück.

mein erster Fehlkauf (für Jahrgang 2018)

Die Beschreibung von VINOS stimmt ja eigentlich : " würzig, kräftig, fruchtbetont und unkompliziert". Ich nenne es: wuchtig, schwer und plump - zu viel von Allem. Der zweite Schluck fällt nicht leicht. Schade! ...gibt aber bestimmt eine gute Bratensoße.

Leider keine Empfehlung wert... (für Jahrgang 2018)

Ich habe mich sehr gefreut als Vinos auch spezielle Tropfen aus Portugal angekündigt hat. Leider ist dieser aus meiner Sicht wirklich nichts besonderes, wenig Temperament und flach für mich.

Entäuschung (für Jahrgang 2018)

Neugierig wie ich bin, freue ich mich immer darauf Neuheiten auszuprobieren. Da kam dieser junge Portugiese gerade recht. Leider ist er eine einzige Enttäuschung und der erste Wein von Vinos der gar nicht schmeckt .

Geschmack

  • Passt zu Tapas & Antipasti, Pizza & Tartes
  • Fruchtig Knupperkirsche, rote Pflaume
  • Beerig Brombeere, rote Johannisbeere
  • Würzig roter Pfeffer