+++ Großer Lagerausverkauf! Über 60 Weine bis zu 50% reduziert. Jetzt sparen +++ Die aktuelle Lieferzeit beträgt ca. 3-4 Werktage. +++

Finca Valpiedra Reserva 2012

Einzellagen-Rioja
(1) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
19,95 € pro Flasche  26,60 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Finca Valpiedra Reserva 2012

Schöner können Trauben kaum wachsen! Denn die Finca Valpiedra ist eine Einzellage, die in einer spektakulären Flussschleife des Ebro gelegen ist. Jedoch ist nicht nur die Aussicht wunderschön, auch die Trauben selbst sind von allererster Güte. Schließlich stammen sie aus einer der besten Einzellagen der Rioja. Die Reserva ist die Quintessenz aus prachtvoller Natur und bedacht eingesetzter moderner Kellertechnik.

Der Wein ist von intensiven Fruchtnoten geprägt: Cassis, Holunder und sanfte erdige Töne, edel gewürzt mit Vanille und Zedernholz. Dabei ist er körperreich, mit weicher Weinsäure und bemerkenswert harmonischen Tanninen ausgestattet. Er wird relativ früh zugänglich sein und schmeckt bereits jetzt ausnehmend gut, gleichwohl ist er mit einem Reifepotenzial von mindestens 10 Jahren gesegnet.

Ein stilsicherer Rioja mit viel Klasse.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Reserva
  • Jahrgang 2012
  • Rebsorten 90% Tempranillo
    6% Graciano
    4% Maturana Tinta
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Finca Valpiedra
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 2,9 g/L
  • Gesamtsäure 6,3 g/L
  • ph-Wert 3,43
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Finca Valpiedra, Fuenmayor, Spanien
  • Artikelnr. 28916
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (2)

Auszeichnung

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2011

Guía Peñín 2019

»Color: cereza, borde granate. Aroma: fruta madura, hierbas de monte, equilibrado, complejo. Boca: sabroso, balsámico, especiado, taninos suaves.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Auszeichnung

95 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2011

Tim Atkin 2018

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Tim Atkin

Tim Aktin ist ein britischer Master of Wine mit mehr als 30 Jahren Erfahrung und ein preisgekrönter Weinjournalist mit internationaler Anhängerschaft. Er schreibt für mehrere Verlage, unter anderem für den Decanter und The World of Fine Wine. Er ist außerdem Vorsitzender der Wines from Spain Awards und der Languedoc-Roussillon Top 100 und sitzt bei vielen anderen internationalen Wettbewerben in der Jury. Einmal jährlich wird sein Weinreport (Tim Atkin Report) veröffentlicht. Dabei wird sein amüsanter und oft kontroverser Präsentationstil geschätzt, die Bewertungen werden vergleichbar in dem bewehrten 100-Punkte-System veröffentlicht.

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

Großer Wein zu fairem Preis (für Jahrgang 2009)

Der war gut!

Geschmack

  • Anlass feines Dinner, romantische Zweisamkeit
  • Barriqueausbau Information 22
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Rind
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Brombeere
  • Erdigmineralisch mineralisch

Die Bodega: Finca Valpiedra

Finca Valpiedra

Mit der Finca Valpiedra hat sich die Familie Martínez Bujanda einen Traum erfüllt. Der Weinberg befand sich schon seit Jahrzehten in ihrem Besitz, bis sie im Jahr 1994 beschlossen, dort auch eine eigene Kellerei zu erreichten. Und das in allerschönster Lage. Denn die Finca Valpiedra liegt direkt über einer Mäanderschleife des Ebro auf der Südseite des Ufers. Die 80 ha Weinberge sind terrassenförmig über dem Fluss gepflanzt und stehen zum großen Teil auf grobem Flusskiesel, der dem Lesegut in den meisten Jahren eine beneidenswerte Reife beschert. Angebaut wird hauptsächlich Tempranillo, ergänzt um eine Hektar Mazuelo, Graciano und Cabernet Sauvignon.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen La Rioja Alta, Rioja Alavesa und La Rioja Baja, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.