Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

+++ Kennen Sie bereits unsere neuen Probierpakete aus dem Winterkatalog? Entdecken Sie unsere exklusive Auswahl mit bis zu 50% Preisvorteil! +++

Barbadillo »Seafood« Blanco 2021

Köstlich zu Fisch
(2) von 0% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
4,95 pro Flasche  6,60 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Barbadillo »Seafood« Blanco 2021

Ein Wein zu Fisch & Meeresfrüchten? Sein Name hält Wort: Hier ist einer aus dem geschätzten Haus Barbadillo, von Rebgärten in Atlantiknähe. Eine köstliche Kombination aus der Rebsorte Palomino – die für den andalusischen Charakter des Weins sorgt – und Verdejo, die für das fruchtige Aroma zuständig ist.

So ist ein frischer, fruchtbetonter junger Blanco entstanden, der nach Litschi, weißem Pfirsich und Äpfeln duftet, sich am Gaumen harmonisch und animierend präsentiert.

Sehr verlockender Gruß von Spaniens Atlantikküste bei Cádiz.

Einfach günstig
Versandkostenfrei ab 99 € (D)
Schnelle Lieferung
mit DHL GoGreen
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 100.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2021
  • Rebsorten Palomino Fino
    Verdejo
  • Anbaugebiet Cádiz IGP
  • Bodega/Hersteller Barbadillo
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 6 - 8 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Barbadillo, R.E. 32/CA - Sanlúcar de Barrameda, Spanien
  • Artikelnr. 34294
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Kundenbewertungen (2)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

2 Bewertungen Jetzt bewerten

Hervorragend: der Wein hält sein Versprechen (für Jahrgang 2020)

Wir haben den Jahrgang 2020 zu Meeresfrüchtesalat, Kaviar, Räucherfisch und Pilzen probiert. An der Nase zeigt sich ein zarter Sherry-Geruch von dem Palomino fino, wie man es erwarten würde. Geschmacklich ist durchaus eine würzige Note vorhanden. Die Frische kommt von dem Verdejo. Dabei ist der Wein absolut trocken, perfekt für den besagten Anlaß. Ideal für Genießer, die säurearme Weine bevorzugen, um einer Gastritis zu entgehen. Wunderbare Alternative zu Sauvignon blanc bzw. Loire-Weinen bei Fischgerichten. Tolles Preis/Leistungs-Verhältnis!
Meine Speiseempfehlung: Meeresfrüchte, Fisch, Vegetarisch

weder harmonisch noch erfrischend, sondern flau und mit einem bitteren Grundgeschmack (für Jahrgang 2019)

Der Wein kommt mit einem bitteren Geschmack auch in der zweiten Flasche, keine Anzeichen von Pfirsich, Litschi oder Äpfeln. Es fehlt eine frische Säure komplett. Man könnte vermuten, dass diese Abfüllung nicht gut ist. Eine Kontrolle scheint mir angebracht. Leider kann ich bei der Bewertung keine „0” Punkte vergeben.

Geschmack

  • Anlass Frühlingsweine, Picknick & Garten
  • Passt zu Fisch, Meeresfrüchte
  • Fruchtig weißer Pfirsich
  • Beerig weiße Johannisbeere
  • Blumig Akazie

Die Bodega: Barbadillo

Barbadillo

Anno Domini 1821 ... Benigno Barbadillo und Manuel López Barbadillo gründen die Bodegas Barbadillo und kurze Zeit später - 1827 wurde zum ersten Mal ein Manzanilla abgefüllt. Heute gehört sie zu den Stars in Sanlúcar. Mit einer ganzen Reihe von erstklassigen Sherrys hat Barbadillo regelrecht Kultstatus erreicht. Ein Haus, das ein unglaublich hohes Niveau besitzt.

Das Anbaugebiet: Cádiz IGP

Cádiz IGP

Dieses großartige Weinanbaugebiet liegt im Süden Spaniens in der Provinz Cádiz. Die I.G.P. Cádiz setzt sich aus 15 Gemeinden zusammen, deren D.O. zwar das Traubengut, nicht aber die Erzeugung der Weine reguliert. Das Klima ist geprägt von heißen Sommern und milden Wintern. Neben den berühmten Albariza, den weißen Kalkböden sind Lehm- und Sandböden vorherrschend. Die zugelassenen weißen Rebsorten sind Garrido, Palomino, Chardonnay, Moscatel, Mantúa, Perruno, Macabeo, Sauvignon Blanc und Pedro Ximénez. Bei den roten sind es Tempranillo, Syrah, Cabernet Sauvignon, Garnacha Tinta, Monastrell, Merlot, Tintilla de Rota, Petit Verdot und Cabernet Franc.