Avior Reserva 2015

Die beliebte Rioja-Reserva
(72) von 25% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
14,95 € pro Flasche  19,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Avior Reserva 2015

Seit Jahren steht die Avior Reserva in der Beliebtheitsskala unserer Kunden ganz weit oben. Und das ist sicherlich dem großartigen Preis-Genuss-Wert geschuldet. Auch die aktuelle Ausgabe steht in dieser Erfolgsreihe weit oben.

Bereits im Glas zeigt sich die Reserva in einer elegant-roten Robe, mit rubinfarbenen Reflexen. Im Bouquet verschmilzt die saftige Tempranillo-Frucht mit den Noten der 12-monatigen Reife in Barriques aus französischer und amerikanischer Eiche. Lassen Sie sich von einem sinnlichen Duftstrauß verführen, der Schwarzkirsche und dunkle Beeren harmonisch mit fein-würzigen Holznoten, auch floralen Nuancen und zarten Röstnoten verbindet. Am Gaumen mit schöner Eleganz und Komplexität, wie es einer Rioja Reserva angemessen ist, und einem langen Finale.

Ein Rioja-Genuss von der schönsten Seite.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 90.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Reserva
  • Jahrgang 2015
  • Rebsorten Tempranillo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Avior
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2027
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Restzuckergehalt 2,2 g/L
  • Gesamtsäure 5 g/L
  • ph-Wert 3,68
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. 3445-LO - San Vicente de la Sonsierra, Spanien
  • Artikelnr. 31240
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (5)

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2015

Berliner Wein Trophy Frühjahrsverkostung 2021

Wurde auf der Frühjahrsverkostung 2021 der Berliner Wein Trophy mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Auszeichnung

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2015

Falstaff März 2021

Blaubeermuffin, dunkle Schokolade und etwas Zimt. Ein intensiver, vollfruchtiger Duft. Mit Luftkontakt auch kandierte Kirsche und Kräuter. Im Mund mit stattlichem Volumen, mit feinkörnigem, reifem Tannin und eher milder Säure auf einem gut mineralisch definierten Fundament. Saftige, präsente Abgangsfrucht. (Ulrich Sautter, März 2021)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Falstaff

Der Falstaff wurde im Jahr 1980 gegründet und ist damit das älteste und auflagenstärkste Gourmet- und Weinmagazin Österreichs. Es erscheint im deutschsprachigen Raum jeweils mit eigenen Ausgaben für Österreich, Deutschland und der Schweiz. Neben Wein spielen auch die Themen Essen, kulinarische Reisen und Lifestyle eine große Rolle. Der Schwerpunkt der verkosteten Weine liegt natürlich bei Österreich, doch auch internationale Tropfen werden degustiert und auf einer 100-Punkte-Skala bewertet. 2010 wurde das interaktive Internet-Weinportal ins Leben gerufen, das eine Datenbank mit 50.000 Degustations-Notizen enthält und zusätzlich „Best-Buy-Empfehlungen“ für ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vergibt. Daneben wird jährlich der Falstaff Weinguide mit 3000 österreichischen und südtiroler Weinen herausgegeben, die dort verzeichneten Weingüter werden mit bis zu fünf Sternen bewertet. Auch der jährlich ausgelobte Falstaff Rotweinpreis gilt als wichtigste nationale Rotweinauszeichnung Österreichs.

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2015

MUNDUS Vini Frühjahrsverkostung 2021

Wurde auf der Frühjahrsverkostung 2021 von MUNDUS Vini mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini, der Grand International Wine Award, wurde 2002 vom Meininger Verlag gegründet und zählt zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. Über 5000 eingereichte Weine werden zweimal jährlich von einer Fachjury unter die Lupe genommen und die besten Weine mit „Großes Gold“, „Gold“ und „Silber“ bewertet. Dieser Auszeichnung liegt ebenfalls eine 100-Punkte-Skala zugrunde.

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2014

Berliner Wein Trophy Frühjahr 2020

Wurde auf der Frühjahrsverkostung 2020 der Berliner Wein Trophy mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2014

Falstaff

»Milchschokolade, Herzkirsche, leichte Kräuternoten. Ein modernes, aber dennoch authentisch wirkendes Duftbild. Elegant gebauter Gaumen, mit feinkörnigem Gerbstoff, feiner Säureunterstützung und saftiger Abgangsfrucht. Guter Speisenbegleiter, zum Ibericoschinken, oder auch zu geschmortem Lammfleisch.« (Ulrich Sautter, Sept. 2019)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Falstaff

Der Falstaff wurde im Jahr 1980 gegründet und ist damit das älteste und auflagenstärkste Gourmet- und Weinmagazin Österreichs. Es erscheint im deutschsprachigen Raum jeweils mit eigenen Ausgaben für Österreich, Deutschland und der Schweiz. Neben Wein spielen auch die Themen Essen, kulinarische Reisen und Lifestyle eine große Rolle. Der Schwerpunkt der verkosteten Weine liegt natürlich bei Österreich, doch auch internationale Tropfen werden degustiert und auf einer 100-Punkte-Skala bewertet. 2010 wurde das interaktive Internet-Weinportal ins Leben gerufen, das eine Datenbank mit 50.000 Degustations-Notizen enthält und zusätzlich „Best-Buy-Empfehlungen“ für ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vergibt. Daneben wird jährlich der Falstaff Weinguide mit 3000 österreichischen und südtiroler Weinen herausgegeben, die dort verzeichneten Weingüter werden mit bis zu fünf Sternen bewertet. Auch der jährlich ausgelobte Falstaff Rotweinpreis gilt als wichtigste nationale Rotweinauszeichnung Österreichs.

Kundenbewertungen (72)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

72 Bewertungen (25% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(35)
4 Sterne
 
(8)
3 Sterne
 
(5)
2 Sterne
 
(10)
1 Sterne
 
(14)
Wild (1) Meeresfrüchte (1) Pasta (1) Nachtisch (1) Käse (1)

Der aktuell Angebotene 2015er Jahrgang entteuscht. Ist meines Erachtens definitiv über die Zeit. (für Jahrgang 2015)

War schon besser, aber Mann muss sich definitiv eintrinken.

Sehr harmonisch (für Jahrgang 2014)

Gute Abgehangen, würde ich sagen. Keine Kanten und Ecken, dafür harmonisch "rund", fruchtig und elegant.
Meine Speiseempfehlung: Käse, Nachtisch, Meeresfrüchte, Pasta

KLASSE!! (für Jahrgang 2014)

Wir sind begeistert. Wir haben den Avior zu Weihnachten geschenkt bekommen und waren sofort hin und weg. Elegant, harmonisch, rund... Toll!

Reserva zum Genießen (für Jahrgang 2014)

Avior Reserva aus Festtags-Tinto-Paket .... ganz nach unserem Geschmack, sehr harmonisch und lecker. Diesen Wein werden wir gerne nachbestellen.

Wirklich gut (für Jahrgang 2010)

Ich kann ihn nur empfehlen! Egal, ob zum Essen oder einfach so,, um einen schönen Abend abzurunden.

Avior Reserva 2013 Selección Limitada »Rioja Edition«

Der Avior Reserva ist schon ein super Wein, aber mit dem Avior Reserva 2013 Selección Limitada »Rioja Edition« hat sich die Bodega Avior nochmals verbessert und ein Top Wein ausgeliefert. Ist nur schade dass der Wein jetzt bei VINOS Ausverkauft ist und ich nur 6 Flaschen bestellt habe.

Schöner Wein (für Jahrgang 2014)

Kam zum Braten sehr gut an, Freunde haben auch bestellt. Empfehlung!

toller Wein (für Jahrgang 2014)

diese reserva ist absolut zu empfehlen

Ein empfehlenswerter, sehr guter, kräftiger Rotwein .

Zu allen kräftigen Speisen,aber auch zu lang gereiften Käsen oder trockenem Schinken etc..

Reserva 2014 (für Jahrgang 2014)

für mich der beste Avior seit langem

So mag ich Rioja (für Jahrgang 2013)

Schön gereifter Rioja-Wein. Ich mag Reserva am liebsten!

Kauf Empfehlung! (für Jahrgang 2013)

Ist alles Geschmackssache ... mir hat der Avior serh gut geschmeckt, schöne Reife, Frucht und leichte Holznoten. Am besten jetzt noch eine Weile liegen lassen, um den Wein bei kaltem Wetter zu genießen. Kann ich nur empfehlen!

Toller Wein (für Jahrgang 2013)

Wir sind große Fans der Avior Weine, auch dieser hat uns überzeugt. Fruchtig, elegant und und leichte Barrique-Noten, so mag ich meine Weine. Der Preis ist absolut in Ordnung.

Ein sehr leckerer Rioja (für Jahrgang 2013)

Uns und unseren Gästen schmeckt dieser Wein sehr gut. Mein Mann, der eher liebliche Weine bevorzugt und eigentlich auch keine barrique gelagerten Weine mag, ist begeistert von diesem leckeren Tröpfchen. Hoffen, dass es ihn bald wieder im Angebot gibt.

total leckere Reserva (für Jahrgang 2013)

Kann ich nur empfehlen - super rund und weich, ohne dabei zu leicht zu sein ... ihr wisst schon was ich meine ;-)

Absolute Weltklasse! (für Jahrgang 2012)

Seit Jahren mein Lieblings-Rioja in dieser Preislage. Absolute Weltklasse.

Hervorragend toec er kennt die alten (für Jahrgang 2012)

Hallo, mir schmecken er gut! Toec!! Prima ! Ralph und die alten mögen ihn sehr! Haben vor kurzem wasserfilter getauscht bei einem Dax unternehmen, danach diesen Wein genossen. Das toec gut! Grüsse borstenbeiger

Eine echte Überraschung (für Jahrgang 2012)

Zu Weihnachten gekauft und diese Woche die letzte Flasche getrunken. In dieser Preisklasse einer der besten Riojas, die ich je getrunken habe. Danke Vinos

Avior Reserva Rotweine (für Jahrgang 2011)

Die o.g Weine von Vinos GMBH in Berlin sind sehr-gut. Mfg Bernd Biermann

Kommt an den Crianza 2013 nicht ran (für Jahrgang 2011)

Zum Essen war er sehr gut, aber alleine ist der Crianza 13 besser

Kommt an den Crianza 2013 nicht ran (für Jahrgang 2011)

Zu trocken, zu wenig fruchtig.

Perfekte Rioja, günstige Preise (für Jahrgang 2011)

Komplexe Aromen, Fruchtaromen beißen, lange Geschmack zerfallen. Fast schmilzt im Mund und öffnen Sie langsam den Wein. Angenehm, verhaltene Tannine, nicht zu dick Körper. Ausgezeichnete Wein Gespräche. Guter Wein, stabile Qualität.

Sehr gut (für Jahrgang 2011)

Einfach ein klasse Rioja-Wein.

Harmonie (für Jahrgang 2011)

Der Avior ist ein sehr harmonischer Wein. Uns schmeckt er besonders zu einem schönen Essen sehr gut. Den biete ich gerne meinen Gästen an.

Langjähriger Kunde (für Jahrgang 2011)

und Fan von diesem Wein. Der 2011 ist wieder sehr gut gelungen! Schmackhafter Reserva!

Feiner Tropfen (für Jahrgang 2011)

Mir und meiner Frau hat der Wein sehr gut geschmeckt. Er rundet unser Essen sehr schön ab.

Typisch Rioja! (für Jahrgang 2011)

Wir probieren viele Weine, aber bleiben immer wieder in der Rioja hängen. Besonders die Avior-Weine beeindrucken uns Jahr für Jahr. Die Avior Reserva ist unser absoluter Favorit, da wir das Aromenspiel aus Beerenfrucht und Holzreife lieben. Wir sind und bleiben Rioja-Fans!

Avior 2010 zum Festessen "echt genial" (für Jahrgang 2010)

Hatte den Wein an Weihnachten zum Festessen. Der Wein zum Essen war ein Genuss. Kann ich nur empfehlen.

Seit Jahren mein Lieblingswein (für Jahrgang 2011)

Jedes Jahr erwarte ich mit Spannung den neuen Jahrgang. Auch der 2011er begeistert mich auf ganzer Linie. Wie immer super aromatisch Dank der Lagerung in französischer und amerikanischer Eiche. Nur zu empfehlen

sehr lecker (für Jahrgang 2010)

Habe eine Gratis-Flasche bekommen!!!Vielen Dank für 1 Flasche tollen Genuss!!!!Beschreibung paßt perfekt!!!

Hervorragend! (für Jahrgang 2010)

Wunderbar. Genau wie beschrieben, jeder Tropfen ein Erlebnis.

Lieblingswein (für Jahrgang 2010)

Wir wurden von diesem Wein noch nie enttäuscht, außer er fehlt im Regal :) Super Wein, immer ein Genuss.

Tolle Reserva (für Jahrgang 2010)

Kann ich nur empfehlen ... lecker!

Rioja in Vollendung. (für Jahrgang 2010)

Ein herrlicher Rioja! Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Großartiger Weingenuss (für Jahrgang 2010)

Seit einiger Jahren trinken wir diesen Avior Reserva. Bis auf den 2007er Jahrgang waren alle herrlich. Die Spannung ist immer groß, wie der Folgejahrgang wird. Und 2010 reiht sich ehrfürchtig in die Reihe der guten Weine ein. Für uns wieder ein Glücksfall, denn wir müssen uns nicht nach Alternativen umschauen. Wieder ein Jahr Ruhe.

Guter Rioja (für Jahrgang 2014)

Noch aus einem Paket im letzten Jahr erworben. Guter trockener Rioja, kräftig, beerig im Geschmack mit würziger Holznote. Im Vergleich mit anderen Rioja noch Luft nach oben. Deshalb 4 Sterne.
Meine Speiseempfehlung: Wild

Rioja Reserva (für Jahrgang 2013)

Etwas hinterd em 12er Jahrgang aber immer noch hervorragend

Reserve (für Jahrgang 2013)

das is t ein wirklich guter Wein

Gebt ihm Zeit! (für Jahrgang 2011)

Ich bin ein Fan seit dem 2003er Jahrgang. Über die Jahre hat er sich verändert, der gute Tropfen. Früher war wie hier gerne beschrieben - Trinkreif. Den 2011er habe ich im 12er Vorteilspack eingekauft. Anfangs war ich sehr enttäuscht. Auch dekantieren hat wenig gebracht. Nachdem er jetzt schon lang im Keller lagert habe ich ihm wieder eine Chance gegeben und siehe da, er hat die Zeit genutzt. Vielleicht habe ich beim Kauf auch nur einer der ersten Kontingente bekommen... Fazit: Wenn er unrund schmecken sollte, geben Sie ihm ein halbes Jahr - es lohnt sich! Trotzallem tauere ich dem 2005er nach. Der war wirklich der Knüller.

Guter Rioja! (für Jahrgang 2011)

Viel besser als es die ersten Bewertungen erwarten lassen!

wirklich gut (für Jahrgang 2011)

Kenne den Wein schon recht lange. Qualität war über die letzten jahre schwankend. Mit diesem Jahrgang bin wieder sehr zufrieden. Typischer Rioja mit Lagerplotential. Im Angebotspreis völlig in Ordnung.

Sehr guter Wein für diese Preisklasse (für Jahrgang 2010)

Ich habe schon viele Riojas getrunken und natürlich ist alles eine Frage des persönlichen Geschmacks. Bei den Avior-Weinen wurde ich aber noch nie enttäuscht. Der Reserva 2010 begleitete unser Weihnachtsessen und war wirklich sehr gut. Für einen Reserva dieser Qualität ist der Preis von 15,00 EUR angemessen; alles unter 10,00 EUR ein wahres Schnäppchen.

Zu empfehlen (für Jahrgang 2010)

Normalerweise kaufe ich keine Weine in dieser Preisklasse. Bin eher etwas günstiger orientiert, aber ich muss sagen hier habe ich wirklich passend zum Preis mal einen Qualitätsunterschied geschmeckt. Den Wein habe ich richtig genossen.

Leider nicht mehr so gut (für Jahrgang 2015)

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Frühere Jahrgänge (z.B. 2013) waren deutlich besser und runder im Geschmack. Mittelmäßig!

Gut - aber nicht herausragend (für Jahrgang 2015)

Die Schwarzkirsche und die dunklen Beeren sind in der Tat "erkennbar". Für 12 Monate in Barrique ist die 2015er Avior Reserva leider nicht elegant genug. Die "sanften Röstaromen" kann man auch leider nur erahnen und untypisch für diesen Wein: Er macht nur Spaß, wenn man ihn vorher öffnet und ihm Zeit zum Atmen gibt - dann bekommt er noch die Kurve (wird rund). Ansonsten hat doch die Säure sehr die Überhand. Die Avior Reserva 2015 ist von einem Lieblingswein leider schon ein wenig entfernt und diese Einschätzung ist wohl etwas übertrieben und den Marketing-Spezialisten geschuldet, um den Wein zu verkaufen - Schade - auch im Weinhandel ist das leider so! Grundsätzlich ein guter Tropfen, für welchen 15.- € keines Falles gerechtfertigt sind (trotz des tollen Jahrganges!)!!! Die knapp 8,70 Euro im 9er Paket - das passt und für diesen Preis ist er in Ordnung. Mehr als 10,- Euro sollte man keines Falles dafür verlangen!

Enttäuscht (für Jahrgang 2014)

Riecht sauer. Schmeckt sauer. Dieser Wein dieses Jahrganges hat noch vor 4 J. sehr gut geschmeckt. Woran das liegt kann man sich nur denken...

Enttäuscht (für Jahrgang 2013)

Der Wein hat eine angenehme Textur. Ihm fehlt es aber meiner Meinung nach an Komplexität. Auch der Abgang ist für einen Wein dieser Preisklasse schwach.

Guter Wein (für Jahrgang 2010)

Die Avior Weine sind nicht mehr das, was sie mal waren. Trotzdem ist der Reserva 2010 lecker. Zum Normalpreis ist er etwas zu teuer.

was ist hieran beliebt? (für Jahrgang 2013)

Für mich ist dieser Rioja absolut durchschnittlich. Ich finde auch keine Kundenbewertung zu diesem Wein. Warum behauptet vinos.de dann, dass er absolut beliebt sei und packt ihn immer in das Angebots-Paket rein zum halben Preis. Er ist einfach nicht mehr wert, da muss man die Kirche im Dorf lassen. 8 Euro ok, aber nicht mehr.

Das Geld nicht wert (für Jahrgang 2011)

Ich finde den Wein auch etwas dünn, wenig Frucht, keinen Abgang, würde ihn nicht wieder kaufen, schon garnicht für 15 Euro.

Etwas flach (für Jahrgang 2011)

Der Wein kommt etwas dünn daher, wenig Frucht, keinen Abgang, relativ viel Säure, schmeckt überhaupt nicht.
Alle Bewertungen lesen

Geschmack

  • Anlass Geschenkweine
  • Barriqueausbau 12 Monate
  • Barrique Material französische Eiche, amerikanische Eiche
  • Passt zu Käse
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere
  • Pflanzlich Balsamische Noten
  • Würzig Vanille, Zimt

Die Bodega: Avior

Avior

Ziel der Marke Avior ist es, immer den bestmöglichen Wein aus der Rioja auf die Flasche zu füllen. Aus diesem Grunde wird der Avior nicht immer im gleichen Weingut gekeltert, sondern die unterschiedlichen Qualitäten können aus verschiedenen Weingütern kommen. Avior-Weine sind Weine, die enorm viel Rioja für kleines Geld bieten – und nicht ohne Grund so außerordentlich erfolgreich.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.