Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

+++ Nur bis Mittwoch! Sichern Sie sich Ihr Nikolausgeschenk im Wert von 18,95 € ab einem Bestellwert von 75 € mit dem Gutschein-Code: Nikolaus +++

Avior Crianza 2018

Beliebte und günstige Rioja-Crianza
(34) von 0% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
6,99 € pro Flasche  9,32 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Avior Crianza 2018

Avior steht für erstklassige Rioja-Qualität zu einem sehr fairen Tarif. Und das gilt auch für die neue Crianza: zu 100% aus Spaniens edler Rebsorte Tempranillo vinifiziert und 12 Monate in amerikanischer Eiche gereift.

Und diese Zeit hat der rubinrote Rotwein perfekt genutzt, um nun auf ganzer Linie zu überzeugen. Schon das Bouquet erzählt mit seinen Aromen von Vanille, Kakao und Schokolade von der Holzfassreife. Hinzu gesellen sich die fruchtigen Noten des einmaligen Tempranillo. Am Gaumen wunderbar frisch und lebendig, mit weich-samtigem Tannin und einem fulminanten Finale!

Wieder ein Avior, der seinem guten Namen mehr als gerecht wird.

25 Jahre VINOS
Feiern Sie mit
Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Hervorragend 4.9/5
Über 90.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Crianza
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten Tempranillo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Avior
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 1,7 g/L
  • Gesamtsäure 5,48 g/L
  • ph-Wert 3,55
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller por R.E. 3445-LO, San Vicente de la Sonsierra, Spanien
  • Artikelnr. 31513
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (34)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

34 Bewertungen (0% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(10)
4 Sterne
 
(11)
3 Sterne
 
(2)
2 Sterne
 
(7)
1 Sterne
 
(4)
Lamm (1) Rind (1) Käse (1)

Preis-Leistungs-Sieger (für Jahrgang 2016)

Ich trinke diese Crianza seit dem 2011er Jahrgang und bin jedes Jahr begeistert. Schmeckt mir besser als die meisten Rioja Crianzas um die 15 Euro. Je mehr Crianzas ich probiere, desto besser finde ich Avior. Frisch und doch kraftvoll. Toller Wein!

gute Rioja Crianza (für Jahrgang 2016)

Nicht mein Avior-Favorit, dennoch ein guter Wein. Fruchtig und weich am Gaumen.

Zu Empfehlen (für Jahrgang 2015)

Rioja ist nicht immer Rioja. Aber über den Avior konnte ich mich noch nie beschweren. Wieder ein sehr guter Jahrgang. Einfach gute Qualität.

Rioja-Fan (für Jahrgang 2014)

Schon seit Jahren ein Rioja-Fan! Und der Avir gehört klar zu meinen Favoriten!

Lecker fruchtig (für Jahrgang 2013)

Genau die richtige fruchtige Frische bei angemessenem Tiefgang für wenns im Sommer abends endlich ein bisschen kühl wird - gerne bei 12° trinken

Tolle Crianza (für Jahrgang 2013)

Nach dem 2012er gefällt mir der 13er noch ein bisschen besser. Man(n) schmeckt die Fassreife. Für den Preis unschlagbar.

Super Crianza (für Jahrgang 2013)

Wieder mal ein super Wein. Noch nie enttäuscht gewesen.

absolut zu empfehlen! (für Jahrgang 2012)

Der Avior Crianza ist mein absoluter Lieblingswein...tolle Blume!!!...mega finish!!!...unglaublich für den Preis!!!

leckerer Tempranillo (für Jahrgang 2012)

Einfach ein sehr leckerer Crianza, sehr harmonisch und zum Tapas-Abend perfekt.

perfekt (für Jahrgang 2012)

Mein absoluter Liebling. Sehr samtig, wenig Säure, nicht zu herb aber trocken genug. Für mich ideal.

Den Preis wert. (für Jahrgang 2016)

Die Nase passt zwar nicht zum Gaumen, aber ansonsten ist er keineswegs langweilig oder flach. jeder hat halt auch nicht die selbe Wahrnehmung.

Need some time (für Jahrgang 2016)

Hab das Zeug etwas liegen lassen und jetzt ist es echt smooth geworden.

solide (für Jahrgang 2016)

Der Avior ist ein solider Wein. Ich wurde nicht enttäuscht.

Lecker (für Jahrgang 2015)

Der Wein war von meinem Rioja Entdecker Paket. Ein leckerer Tempranillo, kann man gut trinken. Den Preis finde ich ok. Könnte zwei Euro günstiger sein.

Alltags-Rioja (für Jahrgang 2015)

Hab den Wein heute bekommen und gleich geöffnet.Ein kräftiger und fülliger Wein.Die Frucht überwiegt ggü dem Holz,das gerne noch etwas stärker zur Entfaltung kommen könnte.Zum Angebotspreis eine absolute Empfehlung.

angenehm (für Jahrgang 2015)

noch ein wenig jung aber mit power

**** (für Jahrgang 2014)

Schon seit Jahren kaufe ich diesen Wein - dieser Jahrgang ist wirklich sehr gut. 2013 hat mir lange nicht so gut gefallen.

neuer Jahrgang klar besser (für Jahrgang 2014)

AVior trinke ich jetzt shon seit vielen Jahren, den 2014er finde ich deutlich besser als den 13er. So wie ein Rioja eben sein muss, nicht zu fett, ohne dabei dünne zu wirken aber mit guter Frische. Meiner Meinung nach, passt das dann auch lecker zum Essen.

Leckere Crianza (für Jahrgang 2013)

Vergleichbar mit dem 2012er Jahrgang. Lässt sich angenehm trinken. Nicht zu schwer.

Schmeckt! (für Jahrgang 2013)

Paket bekommen, Wein schmeckt.

Gelungen (für Jahrgang 2013)

Für mich ein typischer Rioja. Nicht zu fett sondern eher elegant mit einer schönen Frucht.

2017 Crianza: Guter Wein – für wenig Geld (für Jahrgang 2017)

Schöne Balance zwischen Frucht und Säure. Aromen von Schokolade und dunklen Trauben und dunklen Kirschen. Es fehlt etwas an Tiefe und Finesse – aber für den Preis ein richtig guter Kauf.
Meine Speiseempfehlung: Lamm, Rind, Käse

Enttäuscht leider etwas (für Jahrgang 2016)

Kann dem 2015 er leider nicht das Wasser reichen. Lässt man ihn etwas atmen wird er besser, aber auch das ist für den Preis eigentlich zu wenig.

Vorsicht, schwacher Jahrgang! (für Jahrgang 2017)

Der 2017er ist im Vergleich zu den Jahren 2011 bis 2016 deutlich unausgewogener, säurelastiger und nicht sonderlich harmonisch. Irgendwie unrund. Insgesamt schmeckt er ganz okay, mit viel Luft immer noch im Angebot für sieben Euro eine anständige Crianza. Die negative Bewertung bezieht sich in erster Linie auf den Vergleich zu den Vorgängern, die immer top waren. Habe jetzt drei von sechs Flaschen getrunken, alle mit dem selben Ergebnis. Schade irgendwie. Ob der Rest 2022 besser schmecken wird, kann ich nicht vorhersehen.

Leider enttäuscht (für Jahrgang 2017)

Leider ist der 2017-Jahrgang überhaupt nicht das was man vom Avior oder für diesen Preis erwartet. Geschmack ist eher sauer-bitter. Ich habe ihn im Angebot gekauft und sogar für den günstigeren Preis gibt es viel bessere Weine bei Vinos. Leider habe ich einige davon bestellt :(

Note (für Jahrgang 2017)

Leider hat der Rioja Avior eine dominant bittere-saure Note. Ich habe von einem 12,00 Euro Wein mehr erwartet.

Nicht den Preis wert (für Jahrgang 2016)

Habe den Wein im Paket gekauft und war enttäuscht. Die guten Bewertungen kann ich nicht bestätigen. Da gibt es wesentlich bessere Weine zum Preis von 11 €

Nicht mehr als Durchschnitt (für Jahrgang 2016)

Ich wollte dem Avior nach bisher gemischten Erfahrungen nochmal eine Chance geben aber auch dieses mal wieder , Flach und platt, kein Aroma, kein Nachhall im Geschmack einfach nur langweilig, ernsthaft das erste Mal das ich ernsthaft überlege einen Wein zurück zu schicken, da ist ein Mesa 4,9 Gold dagegen...

Jahrgang überzeugt nicht (für Jahrgang 2014)

Im Vergleich mit vorangegangenen Jahrgängen überzeugt dieser 2014 nicht; etwas flach, nicht rund und weich im Abgang. Die Franzosen würden den mit Wasser verdünnt, zum Mittagessen trinken..., eben ein 5€-Wein.

Schwach (für Jahrgang 2014)

im Vergleich zur Prosa bei Vinos. Ein sehr durchschnittlicher Wein, etwas kantig und nicht wirklich rund. Muss wohl im 12-er Pack verkauft werden, damit das Lager leer wird.

Enttäuschend (für Jahrgang 2018)

Ich hatte diesen Wein schon mehrfach, unterschiedliche Jahrgänge. Mal war ich begeistert, mal weniger, es war wie eine Lotterie, entweder ein großer Wein zum Schnäppchenpreis, oder ein eher dürftiger Wein als Fehlgriff zu verbuchen. Nun zum Jahrgang 2018: aus meiner Sicht komplett ungenießbar, kurz vor dem Umkippen, modrig, korkig, nichtmal zum Kochen, aber zum Wegschütten. Wenn der ganze Jahrgang so ist, dann sollte Vinos diesen aus dem Sortiment nehmen und nicht als Angebot lobpreisen. Ich habe dieses Gesüff ab sofort abgeschrieben, ich habe keine Lust mehr auf Roulette, ich will wissen, was ich für mein Geld bekomme.

Nur Entäuschend die 2te (für Jahrgang 2017)

Ich hab zum 2ten Mal das Rioja Geniesser Paket geordert. Nicht wg sondern trotz der Avior Crianza - wollte Ihr noch Mal eine Chance geben. Die Beschreibung einerseits und die Erfahrung anderseits ... Ich find den Wein Spitz auf der Zunge Kein Körper Und eher flach bis leicht pelzig im Abgang. Muss wieder ziemlich fremdeln mit dem angeblichen ? Kundenliebling.

Furchtbar (für Jahrgang 2013)

Nicht trocken, einfach krachsauer. Kein Körper. Enttäuschend.

Schwacher Auftritt (für Jahrgang 2013)

Flasche aus dem Rioja Paket - die mit Abstand schlechteste daraus. Sauer, flach, ohne Ausdruck. Scharf-saurer Geruch. Säure dominiert. Habe verschiedene Temperaturen und Lüften probiert - hilft alles nix.

Geschmack

  • Anlass Mädelstag, schöne Etiketten
  • Barriqueausbau 12 Monate
  • Barrique Material amerikanische Eiche
  • Passt zu Käse
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Würzig Vanille
  • Geröstet Schokolade, Toast

Die Bodega: Avior

Avior

Ziel der Marke Avior ist es, immer den bestmöglichen Wein aus der Rioja auf die Flasche zu füllen. Aus diesem Grunde wird der Avior nicht immer im gleichen Weingut gekeltert, sondern die unterschiedlichen Qualitäten können aus verschiedenen Weingütern kommen. Avior-Weine sind Weine, die enorm viel Rioja für kleines Geld bieten – und nicht ohne Grund so außerordentlich erfolgreich.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.