+++ Die ab 1.7. gültige MwSt.-Senkung wird im Warenkorb direkt an Sie weitergegeben +++

Altolandon »Enfoque« 2015

Ausdrucksvoll und beerenfruchtig!
(33) von % weiterempfohlen
14,95 € pro Flasche  19,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Altolandon »Enfoque« 2015

Die Rebflächen von Altolandon liegen im Hochland nordwestlich von València. Und mit den entscheidenden Faktoren für einen guten Terroir-Wein kann diese Kellerei wirklich punkten. Auf dem Weinberg wird ökologische Landwirtschaft betrieben und jeder Rebstock mit besonderer Sorgfalt gepflegt. Diese Akribie setzt sich selbstverständlich auch bei der Arbeit im Keller fort. Im »Enfoque« findet sich eine sorgfältig gewählte Cuvée aus Bobal und Syrah, die über 8 Monate in 300-Liter-Fässern aus französischer Eiche reifte.

Im Glas zeigt er sich in einem kräftig-dunklen Kirschrot mit violetten Reflexen. Das Bouquet ist fruchtbetont und von Aromen dunkler Früchte und Beeren bestimmt: Brombeeren, reife Pflaume, verbunden mit subtilen floralen Nuancen und Gewürzen. Am Gaumen mit schönem Volumen, sehr konzentriert mit guter Balance und eleganten mineralischen Anklängen.

Ein Rotwein, der sich eigenständig und selbstbewusst in die Qualitätsreihe von Altolandon stellt.

 

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2015
  • Rebsorten Bobal
    Syrah/Shiraz
  • Anbaugebiet Manchuela DOP
  • Bodega/Hersteller Altolandon
  • Weinmacher Rosalía Molina
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Restzuckergehalt 0,5 g/L
  • Gesamtsäure 4,9 g/L
  • ph-Wert 3,67
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Sand
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Altolandon, R.E. 0698-CU - Cuenca, Spanien
  • Artikelnr. 23827
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2015

Falstaff

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Falstaff

Der Falstaff wurde im Jahr 1980 gegründet und ist damit das älteste und auflagenstärkste Gourmet- und Weinmagazin Österreichs. Es erscheint im deutschsprachigen Raum jeweils mit eigenen Ausgaben für Österreich, Deutschland und der Schweiz. Neben Wein spielen auch die Themen Essen, kulinarische Reisen und Lifestyle eine große Rolle. Der Schwerpunkt der verkosteten Weine liegt natürlich bei Österreich, doch auch internationale Tropfen werden degustiert und auf einer 100-Punkte-Skala bewertet. 2010 wurde das interaktive Internet-Weinportal ins Leben gerufen, das eine Datenbank mit 50.000 Degustations-Notizen enthält und zusätzlich „Best-Buy-Empfehlungen“ für ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vergibt. Daneben wird jährlich der Falstaff Weinguide mit 3000 österreichischen und südtiroler Weinen herausgegeben, die dort verzeichneten Weingüter werden mit bis zu fünf Sternen bewertet. Auch der jährlich ausgelobte Falstaff Rotweinpreis gilt als wichtigste nationale Rotweinauszeichnung Österreichs.

Kundenbewertungen (33)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

33 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(16)
4 Sterne
 
(4)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(11)

Beiden Enden der Bewertungsskala (5bis0*) nachvollziehbar (für Jahrgang 2015)

Ich hatte vor einem halben Jahr eine klasse Flasche von den Enfoque, mir aber nicht die LOTE oder PLA gemerkt. Der heute geöffnete entspricht so ziemlich dem was die Kunden mit null* beschreiben: einen sehr unangenehmen Fehlton, der weniger ins Kork- als evtl eher ins Brettanmyces-Schema passt. Auch mit Lüften wird es nicht wirklich besser. Vielleicht war diese Charge (LOTE 17028/ PLA 904329) kontaminiert. Schade drum, denn habe eigentlich sehr gute Erinnerungen an den zuvor getrunkenen......

Nase top, Mund kann nicht ganz mithalten. (für Jahrgang 2015)

Ich kann die negativen Kommentare nicht nachvollziehen. Zuerst hatte ich damals den Wein aus dem Weihnachtsscheckheft erhalten und später, aus anderer Charge, nochmal 6 bei Vinoloco nachgekauft. Nun habe ich die erste der Vinologo Charge geöffnet (Lot 17028 / PLA 8836xx ) und der Wein ist "sauber". 5 Sterne würde ich nicht geben, eher 3-4, aber das sortiert Vinos ja nach unten weg. Es wäre wirklich hilfreich gewesen, wenn die Leute mit den schlechten Chargen auch mal Lot und PLA Nummer genannt hätten. Dann hätte man vergleichen können.

einer unserer Lieblingsweine ! (für Jahrgang 2015)

dieser Wein ist einer unserer Lieblingsweine von Vinos er ist einzigartig im Geschmack und wir hatten bisher noch nicht eine schlechte Flasche... wir kaufen ihn immer wenn er im Angebot ist, dann ist das Preis-Leistungsverhältnis mehr als in Ordnung !

Widerlich (für Jahrgang 2015)

Schon im Glas ein wirklich unangenehmer muffiger Geruch. Das versprochene fruchtige Bouquet wirkt im Mund eher faulig. Der Rest der Flasche wurde im Ausguss entsorgt.

***** (für Jahrgang 2015)

I cannot believe that I see one star ratings. Nonsense. This is obviously a +4 star. Complex nose with ripe fruit, spice and Balsamic Mediterranean herbs also Woody smoke. Ripe tannins, unctuous and long.

enttäuscht (für Jahrgang 2015)

Schon einige Weine habe ich bei Vinos bestellt und wurde bisher noch nie enttäuscht, aber dieser kaum genießbar! Die guten Bewertungen kann ich leider nicht nachvollziehen. .

wunderbarer Tropfen (für Jahrgang 2015)

hatte wohl Glück mit dem "richtigen Fass", schönes Volumen, schmeckt super zu Käse und Pizza,

Ungenießbar (für Jahrgang 2015)

Leider müssen wir den schwachen Bewertungen dieses Weines zustimmen. Diesen extrem modrigen, muffigen Geruch können wir zu hundert Prozent bestätigen. Einen so unangenehm riechenden Wein hatten wir noch nie. Und wir haben wirklich schon sehr viele Weine verkostet. Es kostete mich schon viel Überwindung den Wein überhaupt zu probieren. Aber auch im Mund für mich ungenießbar. Leider war dies der erste Wein bei uns, der komplett in den Abfluss wanderte; den konnte man wirklich auch nicht zum Kochen verwenden. Da einige von einem fruchtigen Bouquet schreiben, kann es schon sein, das es auch das ein oder andere bessere Fass, bzw. bessere Flaschen gibt. Nach unserer verkosteten Flasche können wir den Wein aber absolut nicht weiterempfehlen. Schade.

ich habe die bestelllten 18 Flaschen zurück gehen lassen (für Jahrgang 2015)

Kann die schlechten Bewertungen zu diesem Wein nur bestätigen. Dieser Wein ist direkt in den Abfluss gewandert. Im Duft riecht er "faulig", Das setzt sich auch im Mund fort

Super Wein (für Jahrgang 2015)

Wir können die schlechten Bewertungen nicht bestätigen. Der Wein war intensiv, fruchtig mit guter Struktur. Vielleicht haben wir auch einfahc Glück gehabt?

Mal so mal so (für Jahrgang 2015)

Ich habe einige Flaschen gekauft und ich kann die guten und die schlechten Bewertungen verstehen. Ich hatte 2 Flaschen die ungeniessbar waren, während weitere 2 oder 3 sehr gut waren. Es scheint als wäre ein oder mehrere Fässer schadhaft. Leider ist das Risiko zu hoch um diesen Wein wieder zu bestellen.

Masslos enttäuscht (für Jahrgang 2015)

Habe den Wein 2017 als Draufgabe bekommen und war begeistert , also habe ich ihn , als er im 6er Angebot angeboten wurde , auch sofort geordert . Als ich die erste Flasche aufmachte , kam mir schon ein muffiger Geruch in die Nase , der sich dann auch im Glas fortsetzte . Vom Geschmack her ist er noch trotziger. Da half auch kein Dekanter . Da ich von den Vinos bis jetzt begeistert bin ,war ich um so mehr enttäuscht .

schwach bis schlecht (für Jahrgang 2015)

Kann die schlechten Bewertungen zu diesem Wein nur bestätigen. Dieser Wein, war mit Abstand das traurigste was ich bisher probiert habe und ist direkt in den Abfluss gewandert. Als Bonus zur einer Bestellung hätte ich mich über eine Flasche Cepunto Barrica mehr gefreut.

Für mich absolut durchgefallen (für Jahrgang 2015)

Bestelle seit Jahren bei Vinos sehr gute Rotweine und wurde noch nie enttäuscht. Zu meinem Geburtstag habe ich nun von einem Bekannten, der ebenfalls Vinos Kunde ist, diesen Wein geschenkt bekommen. Mit großer Enttäuschung muss ich feststellen, dass ich noch nie so einen ungenießbaren Rotwein von Vinos getrunken habe. Schmekt unbeschreiblich im Geschmack. Den Rest der Flasche wandert mit Sicherheit nicht in mein Rotweinglas. Für diesen Preis habe ich etwas anderes erwartet.

Beerenaromen?? (für Jahrgang 2015)

Schon einige Weine habe ich bei Vinos bestellt und wurde bisher noch nie enttäuscht. Aber dieser ist m.E. kaum genießbar! Beerenaromen kann ich nicht finden. Evtl. könnten Bordeaux- Fans gefallen an dem Wein finden, jedoch ist der "Hühnerstall-Duft", der einem aus dem Glas in die Nase steigt, dermaßen streng, dass es Überwindung kostet, überhaupt davon zu trinken. Bei spanischen Weinen habe ich so etwas noch nie erlebt. Auch der Geschmack ist entsprechend. Die guten Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen. Sorry, vlt. liegt es auch an der Flasche und der seltsame "Modergeruch" tritt ansonsten nicht auf.

Top-Wein (für Jahrgang 2015)

Danke Vinos! Meinen Gästen und mir hat der Wein super gefallen.

Wie sich die Dinge verändern können (für Jahrgang 2015)

Wir haben schon viele großartige Weine über Wein & Vinos beziehen dürfen, aber dieser Wein gehört bestimmt nicht dazu. Anscheinend haben wir den Karton bekommen der nicht den vielfach gelobten leckeren Wein enthielt

Exzellent (für Jahrgang 2015)

Super Wein weich fruchtig einfach lecker

Unerwartet Suuuper! (für Jahrgang 2015)

Unerwartet Suuuper im Geschmack !Ein Excellenter Wein...

Schwaches Bild für 15 Euro (für Jahrgang 2015)

Der Enfoque hat meiner Frau und mir überhaupt nicht geschmeckt. Er hat zwar eine fruchtige Note, scheint uns aber "noch nicht richtig fertig" zu sein. Die acht Monate im Fass merkt man auch kaum. Schade. Glücklicherweise gibts bei Vinos ja noch andere tolle Tropfen.

Faulig und künstlich (für Jahrgang 2015)

Vorweg: Ich schätze Vinos und die tollen Weine. Habe auch viele schon hervorragend bewertet. Aber den Wein hier verstehe ich wirklich nicht. Im Duft riecht er "faulig", wie ein Enzian-Schnaps. Das setzt sich auch im Mund fort. Der Abgang ist mittelmäßig, da kommt endlich eine Spur von Bobal durch. Aber alles künstlich und faulig. Das hat nichts mit meinem Geschmack zu tun, der Wein ist einfach nur künstlich und schlecht gemacht. Ich verstehe die hohen Bewertungen der anderen Kunden absolut nicht. Sorry! Nicht persönlich nehmen! Ist meine ehrliche Meinung und ich werde auch weiter bei Ihnen kaufen, aber diesen Wein garantiert nicht!

Hervorragend! (für Jahrgang 2015)

Ein wirklich excellenter Wein mit vollem Beerenbouquet.

Überragend! (für Jahrgang 2015)

Ein Feuerwerk an Aromen.

Feinschmecker (für Jahrgang 2015)

Guter Wein der in seinem Abgang ein gutes Aroma wiedergibt

Super (für Jahrgang 2015)

Einfach nur Spitze. Danke

Enfoque Top (für Jahrgang 2015)

Habe ich als Zugabe nicht erwartet. Sehr Fruchtig. 5 ***** Sehr gut..

"Sahnehäubchen" (für Jahrgang 2015)

Da kann ich nur 5 Sterne vergeben. Ich war echt gespannt auf eine Cuvee aus Bobal und Syrah und bin höchst angenehm überrascht. Schon der Duft im Glas beeindruckt und im Mund erfüllt sich dann die Erwartung zu 100 Prozent.

war enttäuscht (für Jahrgang 2015)

Ich habe den Wein zu einem Paket dazu bekommen. Ich muss sagen, dass ich enttäuscht war. Seit Jahren bestelle ich Weine um die 8 Euro, die ich deutlich besser finde als diesen hier für nominell 15 Euro. Ob der zu jung ist, kann ich nicht einschätzen; 2015 ist ja schon etwas her. Er hat keine Tiefe. Beim Öffnen hat er mich an meine Versuche als Student erinnert, aus Holunder selbst Wein im Ballon zu produzieren.

Sehr guter Wein (für Jahrgang 2015)

Schmeckt vom ersten Schluck weg sehr gut und das bei einem Wein, der als Zugabe bei einem Paket gegeben wurde. TOP!

Tolle Zugabe (für Jahrgang 2015)

Klasse Wein, ist eine tolle Zugabe zum Weihnachtsspeziell

Gut und jung (für Jahrgang 2015)

Gute Wein aber momentan zu jung. Auf jeden Fall dekantieren!

Ausgezeichnet (für Jahrgang 2015)

Bin überrascht von der Qualität. Als Zugabe zum Weinpaket hatte ich das nicht erwartet. Nicht so mild wie der Hipperia, dem er beilag, dafür als Speisenbegleiter besser geeignet. Solo so gut, dass er ein Paketangebot verdient.

Top Wein (für Jahrgang 2015)

Sehr fruchtiger intensiver Wein

Geschmack

  • Barriqueausbau Information 8 Monate in 300-Liter-Fässern
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Rind
  • Fruchtig blaue Pflaume
  • Beerig Blaubeere (Heidelbeere), rote Johannisbeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)
  • Blumig Rose
  • Würzig schwarzer Pfeffer

Die Bodega: Altolandon

Der höchste Punkt der Bodega liegt auf beeindruckenden 1100 Meter über dem Meeresspiegel, das Anwesen umfasst insgesamt 120 Hektar. Mit ihrem Ziel und ihrer Philosophie, Qualitätsweine herzustellen, beginnt die Achtsamkeit bereits im Weinberg. Und die Höhenlage bietet hervorragende Voraussetzungen, hochwertige Weine herzustellen. Starke Sonnenstrahlung einerseits und kühle Nachttemperaturen erhöhen den Säuregehalt, aber auch die Anreicherung an Aromen. Die kleinen Beeren reifen in den Wochen vor der Ernte langsam und ergeben hocharomatische Weine mit gutem Tanningerüst und einer großen Komplexität, die sich bestens für die Reife im Holz eignen. Im Ergebnis zeigen sich Weine mit eigener Persönlichkeit.

Das Anbaugebiet: Manchuela DOP

Die D.O. Manchuela wurde erst im Jahr 2000 gegründet und liegt in den Provinzen Albacete und Cuenca in Kastilien- La Mancha. Lohnenswert sind derzeit einige Rotweine aus Syrah, Monastrell und Tempranillo. Die dominierende Rebsorte Bobal wird zu guten Rosé-Weinen verarbeitet. Die Oberfläche der Böden besteht meist aus Sand oder Kies und enthält Anteile von Ton. Darunter befindet sich eine kalkhaltige Schicht, die für die Region einen wichtigen Qualitätsfaktor darstellt. Es herrscht klassisches kontinentales Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Das Mittelmeer sorgt für feuchte Winde, die dem Anbaugebiet kühle Nachttemperaturen beschert. Das fördert die langsame Reife der Trauben.