Winzerlegende Juan Jesús Valdelana im Interview

Nachdem wir bereits im Mai diesen Jahres über die traditionsreiche Familie Valdelana berichtet haben, konnten wir nun auch die Winzerlegende Juan Jesús für ein Interview gewinnen. Was macht die Rioja für die Familie Valdelana so besonders? Und wie lautet seine Philosophie als Winzer? Diese und einige Fragen mehr hat uns Juan Jesús in unserem Interview verraten.

Veröffentlicht am 30. Dezember 2020

VINOS: Eure Familie gilt als Winzer aus Leidenschaft – was genau macht die Faszination eures Berufs aus?

Juan Jesús: Wir lieben das, was wir tun über alles und sind jeden Tag dankbar, dass wir unsere Leidenschaft seit Generationen zu unserer Berufung machen können.

VINOS: Wie lautet deine Philosophie als Winzer?

Juan Jesús: An erster Stelle steht für mich Bescheidenheit. In diesem Leben muss man bescheiden sein, um großzügig sein zu können. Darüber hinaus sind wir überzeugt, dass Originalität in den Ursprüngen liegt – und genau darauf basiert unsere Philosophie: Wir gehen zurück zu unseren Ursprüngen, um originelle Weine herzustellen.

VINOS: Ihr führt das Weingut bereits in der 14. Generation – was bedeutet das für euch?

Juan Jesús: Wir sind sehr stolz darauf, sagen zu können, dass wir derzeit die 14. Generation derselben Familie sind, die sich dem Wein in einer der besten Weinbauregionen der Welt – der Rioja – verschrieben hat.

Juan Jesús mit seinem Vater Isidoro in ihrem Weinkeller

Isidoro mit seinem Enkel Juan jr.

Juan jr. und Juan Jesús in ihrem Weinkeller 15 Meter unter der Erde

Isidoro Valdelana im Jahr 1989

VINOS: Was macht die Rioja für euch so besonders?     

Juan Jesús: Die Rioja ist die Keimzelle des spanischen Weinbaus, sie erhielt die erste qualifizierte Herkunftsbezeichnung Spaniens. Die besondere Qualität verdanken ihre Weine dem Knowhow französischer Winzer, die während der Reblausplage im 19. Jahrhundert hierherkamen. Sie setzten auf Qualität und führten den Ausbau im Barrique ein. Hinzu kommt das besondere, Atlantik-geprägte Klima in den Ausläufern der Pyrenäen.

VINOS: Wie war der Jahrgang 2016 in Rioja Alavesa?

Juan Jesús: Die Ernte 2016 war perfekt! Es passierte alles genau dann, als es passieren sollte. Viel Sonne und gerade ausreichende Wasserreserven brachten optimale Reifebedingungen für die Trauben.

Die wunderschöne Landschaft der Rioja

Isidoro Valdelana inmitten seiner Weinreben

VINOS: Exklusiv für VINOS vinifiziert ihr den Palador. Bitte beschreibe den Wein doch einmal mit deinen Worten!

Juan Jesús: Die Palador Reserva zeigt die ganze Größe und Finesse von Weinen aus der Rioja. Dank der 24-monatigen Barriquereife werden die Beerenaromen durch feine Röstnoten ergänzt und der Wein sehr harmonisch und elegant. Er erinnert mich mit seiner Geschmeidigkeit an eine Reihe von unermüdlich fließenden Flüssen.

VINOS: Wie genießt Du die Palador Reserva am liebsten – solo oder als Essensbegleiter?

Juan Jesús: Die Palador Reserva ist ein Wein, der dazu gemacht ist, in guter Gesellschaft genossen zu werden. Man kann ihn sowohl solo als auch in Kombination mit Käse, gegrilltem Fleisch, wildem Fisch und sogar zum Dessert verkosten und genießen.

Juan Jesús mit VINOS-Geschäftsführer Christopher in einem Weinberg mit über 100 Jahre alten Reben. Beeindruckend!

2021 Kilometer von der Bodega bis zu VINOS in Berlin. Das Schild steht mitten im Weinberg.

VINOS: Zu guter Letzt: Was macht für euch die Zusammenarbeit mit VINOS aus?

Juan Jesús: Die Bodegas Valdelana und VINOS verbindet eine langjährige, sehr wertschätzende Zusammenarbeit. Als Symbol dieser tiefen Verbundenheit haben wir vor einigen Jahren eine Zypresse inmitten einer unserer Weinberge gepflanzt. Diese Zypresse wächst von Jahr zu Jahr – genauso wie das tiefe, gegenseitige Vertrauen.

Unser Fazit 

Herzlichen Dank an Juan Jesús für das tolle Interview und nicht zuletzt auch für die wunderbare Zusammenarbeit der letzten Jahre. Wir freuen uns sehr darauf, auch in Zukunft weiterhin gemeinsam mit der Familie Valdena hervorragende Weine für Sie kreieren zu können. Entdecken Sie direkt hier die hochklassige Palador Reserva 2016 aus unserem aktuellen Monatswein.