Veracruz Verdejo 2023

Komplex und frisch
(36) Jetzt bewerten
Auf Lager
9, 95
pro Flasche 0,75 L (13,27 €/L)
pro Flasche (0.75l),  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Dieser Verdejo verführt mit feiner Eleganz und einer facettenreichen Palette an Aromen. Neben Akazienhonig und Limette sind es vor allem zarte Noten von Stachelbeere und frischem Gras die das Bouquet vielfältig erscheinen lassen. Am Gaumen ein fester, lebendiger Eindruck, zeigt unverhohlen seine Klasse mit einem kernigen, mineralischen Gerüst. Auch das lange Finale deutet die Perfektion dieses Muster-Verdejos an. Sehr hohes Niveau! Passt gut zu feinen Fischgereichten.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (36)

Durchschnittliche Kundenbewertung

36 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(22)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(4)
2 Sterne
 
(5)
1 Sterne
 
(3)
(für Jahrgang 2022)

toller Verdejo

Der Wein hat einen wunderbaren frischen Geschmack und passt zu allen Gerichten. Die Beschreibung für diesen Wein stimmt 100%. Ich kann ihn weiter empfehlen.
(für Jahrgang 2022)

toller und leichter Verdejo

toller und leichter Verdejo ideal zum Essen Super-Preis-Geschmack
(für Jahrgang 2022)

Top

Lange keinen Weißwein mehr im Glas gehabt, der für einen Preis unter 10 Euro derart viel bietet. Nicht null-acht-fünfzehn wie so viele Weißweine heutzutage, sondern erfrischend anders. Kaufempfehlung!
(für Jahrgang 2021)

Einfach lecker

Dieser Weißwein wird jeden begeistern .
(für Jahrgang 2021)

ein gut trinkbarer Wein für alle Gelegenheiten

Er paßt praktisch zu allen Gerichten, die üblicherweise von einem frischen Weißwein begleitet werden und dazu -gut gekühlt- auch am Sonntag Vormittag auf der Terrasse bei 25 Grad.
(für Jahrgang 2021)

Sehr schöner , frischer Verdejo .

Ein wiklich schöner , frischer Verdejo mit einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis . Toller Sommerwein
(für Jahrgang 2021)

Leckerer Weißwein

Wir haben den Wein im Rahmen einer online Weinprobe bestellt und probiert. Ich bin sonst nicht so der Weißwein Trinker, aber dieser Wein ist lecker. Frisch aber nicht sauer und insgesamt ein runder Geschmack.
(für Jahrgang 2021)

einfach überragend

Mit Abstand der beste Verdejo den ich kenne. Fruchtig und frisch. Besser gehts wirklich nicht. Schon seit Jahren mein absoluter Favorit.
(für Jahrgang 2021)

Cremig

Sehr cremiger Weißwein, trotzdem frisch und fruchtig
(für Jahrgang 2020)

mein ganz persönlicher Lieblings Verdejo :)

ein ganz wunderbarer Wein, der mich immer wieder überzeugt.
(für Jahrgang 2020)

Limettig

Spritzig wie ein sehr guter Sauvignon blanc, mediterran Thymian mit Zitrone
(für Jahrgang 2020)

Knaller

Was ein genialer Wein, sehr harmonisch, mega fruchtig, sehr Säure Arm, voll ausgewogen, würde sogar 10 Sterne vergeben. Hab Pasta gekocht, hat einfach sehr gut gepasst
(für Jahrgang 2019)

Feiner Verdejo

Sehr gut auf der Feinhefe gereift
Alle Bewertungen lesen

Auszeichnungen (2)

Geschmack

 
  • Passt zu Salatvariationen, Fisch

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2023
  • Rebsorten 100% Verdejo
  • Anbaugebiet Rueda DOP
  • Bodega/Hersteller Álvarez y Díez
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2026
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 0,8 g/L
  • Gesamtsäure 5 g/L
  • ph-Wert 3,37
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. 3631-VA - Valladolid, Spanien
  • Artikelnr. 38281
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Die Bodega: Álvarez y Díez

Álvarez y Díez

Die Gründung der Bodega geht auf das Jahr 1941 zurück, als die beiden Geschäftsfreunde D. Modesto Álvarez Romero und D. Eladio Díez Ossorio eine Gesellschaft zum Vertrieb von Weinen gründen und dafür eigene Reben pflanzen. Der Name dieser Gesellschaft lautete Álvarez y Díez. In Erinnerung und als Hommage an diese Gründerväter heißt die Bodega noch heute so. Die moderne Geschichte dieses Weingutes beginnt 1977, als ihr Besitzer D. Enrique J. de Benito die Zeichen der Zeit erkennt und konsequent in die Modernisierung der Bodega investiert. Eine Entscheidung allerdings erweist sich als wahrhaft zukunftsträchtig. Als einer der ersten in der D.O. Rueda pflanzt Señor Benito die Rebsorte Verdejo und legt damit das Fundament für den heutigen Erfolg, den seine Söhne Juan und Álvaro - seit 1992 für die Geschicke des Betriebs verantwortlich - seit geraumer Zeit feiern können.

Das Anbaugebiet: Rueda DOP

Rueda DOP

Die D.O. Rueda liegt im Norden Spaniens in den Provinzen Valladolid, Segovia und Àvila, nordwestlich von Madrid. Sie ist in den letzten Jahren zu Spaniens Weißwein-Hochburg avanciert. Denn mit den hohen Lagen (bis 800 Meter) ist die Region prädestiniert für die Produktion frischer und fruchtiger Blancos. Die große Höhe kompensiert die Hitze der Sommermonate und verleiht den Trauben viel Aroma und eine wunderbar animierende Säure. Der Star der Region ist die autochthone Sorte Verdejo. Sie bringt hier Weine hervor, die sich mit ihrem trocken-fruchtigen Geschmack und dem cremigen Mundgefühl großer Beliebtheit erfreuen. Ein Großteil der Weine kommt sortenrein auf die Flasche, einige werden aber auch mit Viura oder Sauvignon Blanc verschnitten.