Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

Telmo Rodríguez Rueda »Basa« 2020

Der Weißwein-Klassiker aus der Rueda
(7) von 0% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
8,95 € pro Flasche  11,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Telmo Rodríguez Rueda »Basa« 2020

Der Basa wurde vom bekannten Weinmacher Telmo Rodríguez aus Verdejo und Viura kreiert. In Windeseile hat er sich zum begehrten Klassiker aus Rueda gemausert. Kein Wunder bei der Fruchtintensität.

Der Wein betört mit einem Duft exotischer Früchte, wie Passionsfrucht, ergänzt um dezente Nuancen reifer Stachelbeeren. Am Gaumen verbinden sich die fruchtigen Noten von Pfirsich und Mango mit einer eleganten Frische und Anklängen feiner Kräuter.

Am Gaumen hat er ein schönes Volumen, ohne aufdringlich zu sein, und klingt mit einem anregenden Finale schmackhaft aus. Exzellent zu Fisch und Salaten.

Attraktives Preis-Genuss-Verhältnis – hier kann man getrost blind zugreifen.

25 Jahre VINOS
Feiern Sie mit
Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Hervorragend 4.9/5
Über 90.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2020
  • Rebsorten 90% Verdejo
    10% Viura
  • Anbaugebiet Rueda DOP
  • Bodega/Hersteller Telmo Rodríguez
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2022
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Telmo Rodríguez SL, R.E. 5693-VA - Valladolid, Spanien
  • Artikelnr. 31439
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2020

Guía Peñín 2021

Color
amarillo
Aroma
hierbas de monte, hierbas verdes, fruta blanca, fruta madura
Boca
sabroso, largo, fácil de beber

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (7)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

7 Bewertungen (0% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(7)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)

So soll ein weisser Begleiter sein (für Jahrgang 2020)

Frische Aromen, nur feine Säure, gleich nachbestellt!

Sehr gut, Wenig Säure (für Jahrgang 2019)

Die Beschreibung von Vinos passt sehr gut. Sehr lecker zum Essen aber auch solo. Wenig Säure.

Ein Klasse-Verdejo (für Jahrgang 2018)

Wir haben diesen Wein in Andalusien entdeckt. Schön, dass Vinos ihn im Sortiment hat. Viel Volumen und Schmelz und dabei frisch und fruchtig. Die leicht herbe, typische Note im Abgang lässt ihn - trotz des Volumens - nie plump wirken. Wir lieben ihn zu gegrilltem Thunfisch, Dorade oder Wolfsbarsch oder einfach so ! Hier macht man nichts falsch. Klasse Preis bei dieser Qualität !

Gibt's was besseres? (für Jahrgang 2016)

Nicht aus meiner Sicht!

Sehr gut (für Jahrgang 2016)

Einfacher fruchtiger Wein mit klarem mineralischen Geschmack

Topp Weißwein (für Jahrgang 2014)

Sehr ausgewogen. Einer der besten Weißweine, die ich kenne. Schöne Mineralität. Nichts für die Freunde des fruchtigen Typs.

Das ist unser Wein (für Jahrgang 2014)

Bisher sind wir bei spanischen Weißweinen eher selten fündig geworden, was unseren Geschmack anbelangt. Aber dieser frische und fruchtig duftende Weißwein ist für uns ein Volltreffer. Hebt man das Glas zu Mund und Nase offenbart sich ein wunderbar intensiver und zugleich feiner Fruchtduft wie von Mirabelle. Der Wein liegt geschmeidig und schmeichelnd auf der Zunge ohne übertriebene Säure. Passt fantastisch zu Fischgerichten.

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Passt zu Fisch, Salatvariationen
  • Fruchtig Mango
  • Beerig rote Stachelbeere

Die Bodega: Telmo Rodríguez

Telmo Rodríguez

Wer auch nur einmal in seinem Leben mit spanischem Wein zu tun hat, der wird über kurz oder lang an einen Namen geraten: Telmo Rodríguez! Denn dieser charismatische Önologe, der lange als das 'L`enfant terrible' des spanischen Weines galt ist, ist schon allein durch die Präsenz seiner Weine allgegenwärtig. Heute gehören die Weine der 'Compañía de Vinos Telmo Rodríguez zu weltweit anerkanntesten der Iberischen Weininsel. Dies aber auch deshalb, weil sich die Grundlage ihrer Vinifizierung nicht geändert hat. Sie sind immer aus heimischen Rebsorten, bester Ausdruck des Terroirs und bieten ein exzellentes Preis-Qualitäts-Verhältnis.

Das Anbaugebiet: Rueda DOP

Rueda DOP

Die D.O. Rueda liegt im Norden Spaniens in den Provinzen Valladolid, Segovia und Àvila, nordwestlich von Madrid. Sie ist in den letzten Jahren zu Spaniens Weißwein-Hochburg avanciert. Denn mit den hohen Lagen (bis 800 Meter) ist die Region prädestiniert für die Produktion frischer und fruchtiger Blancos. Die große Höhe kompensiert die Hitze der Sommermonate und verleiht den Trauben viel Aroma und eine wunderbar animierende Säure. Der Star der Region ist die autochthone Sorte Verdejo. Sie bringt hier Weine hervor, die sich mit ihrem trocken-fruchtigen Geschmack und dem cremigen Mundgefühl großer Beliebtheit erfreuen. Ein Großteil der Weine kommt sortenrein auf die Flasche, einige werden aber auch mit Viura oder Sauvignon Blanc verschnitten.