Telmo Rodríguez Pegaso Arrebatacapas 2018

Aus außergewöhnlicher Lage
(0)
Sofort lieferbar
49,90 € pro Flasche  66,53 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Telmo Rodríguez Pegaso Arrebatacapas 2018

Arrebatacapas ist eine außergewöhnliche Einzellage in 1050 Meter Höhe. Es ist ein Steilhang in Südlage, der von Wacholder, Rosmarin und Lavendel umgeben ist, der Boden ist vornehmlich Schiefer mit Quarzadern durchzogen. Die nicht ganz entrappten Trauben vergären mit einheimischen Hefen. Der Wein reift ca. ein Jahr in gebrauchten 600-Liter-Fässern. Ein außergewöhnlicher Wein aus einer außergewöhnlichen Lage.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 90.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten Garnacha
  • Anbaugebiet Cebreros DOP
  • Bodega/Hersteller Telmo Rodríguez
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2026
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Viñas Viejas de Pegaso R.E. 8714-AV-00 Cebreros, Spanien
  • Artikelnr. 32408
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass etwas Besonderes
  • Barriqueausbau 12 Monate
  • Barriqueausbau Information reifte in 600-Liter-Fässern
  • Beerig Holunderbeere
  • Erdigmineralisch mineralisch

Die Bodega: Telmo Rodríguez

Telmo Rodríguez

Wer auch nur einmal in seinem Leben mit spanischem Wein zu tun hat, der wird über kurz oder lang an einen Namen geraten: Telmo Rodríguez! Denn dieser charismatische Önologe, der lange als das 'L`enfant terrible' des spanischen Weines galt ist, ist schon allein durch die Präsenz seiner Weine allgegenwärtig. Heute gehören die Weine der 'Compañía de Vinos Telmo Rodríguez zu weltweit anerkanntesten der Iberischen Weininsel. Dies aber auch deshalb, weil sich die Grundlage ihrer Vinifizierung nicht geändert hat. Sie sind immer aus heimischen Rebsorten, bester Ausdruck des Terroirs und bieten ein exzellentes Preis-Qualitäts-Verhältnis.

Das Anbaugebiet: Cebreros DOP

Cebreros DOP

Die Rebstöcke gedeihen an den Hängen der Sierra de Gredos, die nach Norden zum Tal des Flusses Alberche und zum Tiétar-Tal im Süden hin abfallen. Diese uralten Ländereien von Ávila sind voller Geschichte und Charakter. Der Boden ist hauptsächlich von Granit geprägt, das verleiht den Weinen eine unverwechselbare mineralische und „wilde“ Persönlichkeit. Das vorherrschende Klima ist ein kontinentales Mittelmeerklima, schneereich im Winter und heiß und trocken im Sommer. Der Weinbau wurde erstmals im 14. Jahrhundert erwähnt, im 16. Jahrhundert wurden die Weine in Madrid sehr beliebt. Im 19. Jahrhundert gewann der Weinbau eine größere Bedeutung. Nach dem späten Eintreffen der Reblausplage im 20. Jahrhundert und mit einem geringeren Verlust an Weinanbaugebiet als in anderen Gebieten, zeichnete sich ab den 70er Jahren des eine Erholung ab.

Die Weine erhalten ihre Persönlichkeit durch den Anbau in Höhen, einige von mehr als 1000 Metern und charaktervollen Rebsorten. Hier sind es für die Rotweine Garnacha Tinta und für die Weißweine Albillo Real. Die sandigen Böden aus Granitgestein und ein besonderes Mikroklima verleihen den Weinen eine differenzierte Typizität mit Eleganz und Mineralität.