+++ Entdecken Sie unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Preisvorteil und einem GRATIS-Wein bis 23.06. +++

Suertes del Marqués »El Lance« 2019

Von vulkanischen Böden Teneriffas
(5) Jetzt bewerten
Nur noch 4 Flaschen lieferbar
14, 95
pro Flasche 0,75 L (19,93 €/L)
pro Flasche (0.75l),  19,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Diese Cuvée findet nicht nur durch die unterschiedlichen autochthonen Rebsorten, wie Listán Negro und Castellana Negra ihre sehr eigene Charakteristik, vielmehr sorgen die vulkanischen Böden Teneriffas für mineralische Frische und eine hocheigene Ausprägung in dem Wein. Die Trauben werden manuell geerntet und mit den natürlichen Hefen in offenen Behältern vergoren. Die malolaktische Gärung erfolgt in Barriques und 500-Liter Fässern aus französischer Eiche, in denen der Wein weitere 9 Monate reift.

Im Bouquet offeriert er die Aromen wilder Beeren, Damaszenerpflaume und dezenten floralen Noten im Hintergrund. Seine breite Palette setzt sich am Gaumen fort und hinterlässt einen lebendigen Gesamteindruck mit schöner Klarheit und einem mineralisch-maritimen Finish. In dem Wein schlummert noch ein gutes Entwicklungspotential und wer nicht abwarten kann, dem sei angeraten, den Wein einen Tag nach dem Öffnen zu genießen.

Ein faszinierender Rotwein von Teneriffa.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (5)

Durchschnittliche Kundenbewertung

5 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(0)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(3)
(für Jahrgang 2018)

Sulfur Smoke

Hazy deep garnet colour Pronounced intensity with incense smoke, sulfur and volcanic rock. Dried Strawberry, plum, violet, rosemary after aerating. Dry tannic and acidic, with a light body and alcohol. Long finish. Decanter is a must. It can age for a decade.
(für Jahrgang 2019)

Nice try, not repeating

It does smell bad, sulfur... The taste is not so bad but I would not drink it again.
(für Jahrgang 2019)

Schmeckt wie ein billiger badener Spätburgunder aus dem Aldi Habe mich bis jetzt eigentlich immer auf die Patker Bewertungen verlassen können, diesmal wohl nicht…
(für Jahrgang 2017)

Böllerwein

erster olfaktorischer Eindruck: abgebrannte Böller zweiter Eindruck: Hundeschweiß
(für Jahrgang 2017)

Schwefelig und kaputt

Wein ist massiv schwefelig und wird nicht besser durch Sauerstoff. Zudem leicht sprudelig, nicht mehr verzehrfähig. Bestand sollte überprüft werden.

Auszeichnungen (3)

Geschmack

 
  • Anlass feines Dinner, Frühlingsweine, Geschenkweine
  • Barriqueausbau Information 9 (in 500-Liter Fässern)
  • Barrique Material französische Eiche

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2019
  • Rebsorten Castellana
    Listán Negro
  • Anbaugebiet Valle de la Orotava DOP
  • Bodega/Hersteller Suertes del Marqués
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2028
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Soagranorte S.L. Suertes del Marqués, R.E. 1065 TF - La Orotava, Spanien
  • Artikelnr. 35143
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Suertes del Marqués

Suertes del Marqués

Die Bodega Suertes del Marqués liegt auf der Sonneninsel Teneriffa. Die familiengeführte Kellerei wurde erst 2006 gegründet. Auf fast 9 ha stehen hier seitdem überwiegend weiße und rote Listán-Reben, eine Spezialität der Insel. Die verschiedenen Parzellen werden je nach Traubensorte, Bodenbeschaffenheit und Ausrichtung individuell bearbeitet, um das jeweils beste Ergebnis zu erzeugen. Auch die Trauben werden getrennt voneinander verarbeitet, um derart dem unterschiedlichen Terroir Rechnung zu tragen. In den Kellern finden sich Edelstahltanks, edle Barriquefässer von einem traditionellen Küfer aus Burgund sowie Betontanks, die für den Ausbau und die Reife der exzellenten Weine zum Einsatz kommen.

Das Anbaugebiet: Valle de la Orotava DOP

Valle de la Orotava DOP

Das Tal liegt im Norden der Insel Teneriffa und ist nach Westen von der D.O. Ycoden-Daute-Isora und im Osten von der D.O. Tacoronte-Acentejo begrenzt. Die Rebflächen ziehen sich vom Meer bis zum Fuß des Teide. Es herrschen leichte durchlässige Böden vor, die reich an mineralischen Nährstoffen und aufgrund des vulkanischen Ursprungs mit einem niedrigen pH-Wert ausgestattet sind. Das Klima ist von den Passatwinden beeinflusst. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge ist gering, wobei die Regenfälle an den Nordhängen deutlich höher ausfallen. Weiße Hauptrebsorten sind Güal, Malvasía, Verdello, Vijariego, Albillo, Forastera Blanca o Doradilla, Sabro, Breval und Burrablanca. Bei den roten sind es Listán Negro, Malvasía Rosada, Negramoll, Castellana Negra, Mulata, Tintilla, Cabernet Sauvignon, Listán Prieto, Merlot, Pinot Noir, Ruby Cabernet, Syrah und Tempranillo.