de de

Sensaciones Edición Limitada 2019

fassgereift und harmonisch
(16) von 40% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
10,50 pro Flasche  14,00 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Sensaciones Edición Limitada 2019

In dieser limitierten Edition sind Monastrell und Cabernet Sauvignon vereint und reiften über 10 Monate in Barriques aus französischer und amerikanischer Eiche. Die Trauben von bis zu 72 Jahre alten Reben bringen reife Frucht verbunden mit eleganten Röstnoten harmonisch zusammen.

So zeigt sich der Wein im Glas in einem kräftigen Kirschrot. Das Bouquet ist bestimmt von reifen Frucht- und Beerennoten, untermalt von geröstetem Kaffee und dezenten Kräuternoten. Am Gaumen vollmundig, hervorragend balanciert und mit einem langen, eleganten Finale ausgestattet passt er gut zu kräftigen Fleischgerichten.

Einfach günstig
Versandkostenfrei ab 99 € (D)
Schnelle Lieferung
mit DHL GoGreen
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 100.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2019
  • Rebsorten Cabernet Sauvignon
    Monastrell
  • Anbaugebiet Yecla DOP
  • Bodega/Hersteller Castaño
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2028
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 0,91 g/L
  • Gesamtsäure 4,76 g/L
  • ph-Wert 3,63
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Castaño R.E. 6315-MU - Yecla, Spanien
  • Artikelnr. 33795
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (16)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

16 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(9)
4 Sterne
 
(4)
3 Sterne
 
(2)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(0)
Lamm (2) Wild (2) Käse (2) Pasta (1) Rind (1) Schwein (1)

Wundervoll... (für Jahrgang 2019)

...aber erst nachdem er 2h Luft bekommen hat. Das erste kleine Glas nach dem Öffnen schmeckte flach, später war es ein Hochgenuss. Also unbedingt Zeit geben!

ein wirklich trockener kräftiger Yecla (für Jahrgang 2019)

sehr angenehm solo zu trinken. Ich bin gespannt, ob und wie er sich in den nächsten Jahren noch entwickelt !

Einladendes Schwarzrot, nur ein Restzuckergehalt von 0,9g/l - dafür konsequenterweise 14,5% Alkohol. Ein sehr angenehmer Wein, der den Gaumen umschmeichelt. (für Jahrgang 2019)

5 Sterne für Jahrgang 2019

Toller Wein (für Jahrgang 2019)

Sehr lecker. Beschreibung von Vinos passt, nix zu meckern. Und schmeckt auch ohne Fleisch und Käse :-) Klare Kaufempfehlung

Nomen est omen: Sensationell gut. (für Jahrgang 2019)

Der Vinos-Beschreibung ist gar nichts hinzuzufügen. Diese passt hundertprozentig.
Meine Speiseempfehlung: Pasta, Lamm, Rind, Wild, Käse

Super Zeug! (für Jahrgang 2018)

Wir sind ziemlich aus dem Häuschen bei diesem Wein. Dunkle Frucht in NAse und Mund, super kräftig aber dennoch samtig, weich und rund. Hat uns allen super geschmeckt

schönes Cuvée (für Jahrgang 2017)

In der Nase sanfte Vanille, Nougat, Kakao. Brombeeren, Himbeeren, rote Johannisbeeren u Weihnachtsgewürze. Im Mund zunächst weich u fruchtig. Körper mittel+. Dann dreht die Säure vom Monastrel auf u wird fast übermächtig. Langer Abgang, wobei die Frucht in den Hintergrund gedrängt wird. Schwarztee, Minze, kräftige Tannine, Kirschen u Himbeeren am Gaumen. Schönes charaktervolles Cuvée mit vielen Ecken u Kanten.

Überraschend rund, komplex und fruchtig (für Jahrgang 2017)

Ein sehr harmonischer, doch gleichzeitig fruchtig-komplexer Wein mit überraschend vielseitigen Noten: Fleischig, fruchtig, saftig und sehr angenehm im Abgang.

Intensiv und vielseitig (für Jahrgang 2017)

Ein fantastischer Roter, der seiner Beschreibung und auch Preis gerecht wird. Hatten ihn einen Tag im Dekanter und das hat ihm sehr gut getan! Egal, ob zum Fleisch oder als Nachtisch zum Bergkäse, er passte perfekt. Volle Weiterempfehlung!
Meine Speiseempfehlung: Lamm, Schwein, Käse

Braucht Luft (für Jahrgang 2017)

Am Abend geöffnet und leicht enttäuscht weggestellt. Am nächsten Abend erneut probiert. Siehe da alles da was versprochen wurde war da. Perfekt volles Aroma und großer Genuss.

Beeren und Frucht (für Jahrgang 2017)

Beeren, Früchte, vor allem Kirsche. sehr dezentes Holz Vielschichtig, Die Säure kommt mir bei jeden Schluck anders vor.

Charakter und Potential (für Jahrgang 2017)

Kann die vorstehende Bewertung gut nachvollziehen und auch unterstreichen. Allerdings gefällt mir persönlich die Säure sehr gut und ich halte sie eher für ein Zeichen von Entwicklungspotential.. Habe den Wein gerade im Glas 8o)) Ich empfinde die 15% als nicht störend und spüre eine angenehme Länge bei einem mittleren Abgang. Also mein Fazit ist: ein sehr guter Wein, der sich vermutlich in 2 bis 4 Jahren deutlich harmonischer präsentiert (erst mal die regulär bestellten Flaschen öffnen 8o))

Wein mit Charakter (für Jahrgang 2017)

Intensive, dichte mineralische Aromen. Säure und Süße sind für unseren Geschmack nicht harmonisch ausbalanciert; die Säure dominiert. Für uns kein ganz gefälliger Wein, aber einer mit Charakter. Den regulären Preis wäre uns dieser Wein bei Weitem nicht wert, aber als Bonus-Zugabe haben wir uns gefreut.
Alle Bewertungen lesen

Geschmack

  • Anlass Geschenkweine
  • Barriqueausbau 10 Monate
  • Barrique Material französische Eiche, amerikanische Eiche
  • Beerig Brombeere, Blaubeere (Heidelbeere), Holunderbeere
  • Würzig mediterrane Kräuter

Die Bodega: Castaño

Castaño

Der Mut und die Beharrlichkeit eines Mannes und seiner Familie, fest verwurzelt mit ihrem Land, trug von Beginn an Früchte. Angefangen in den 50er Jahren, arbeitet Ramón bis heute unermüdlich an der Modernisierung. Und schon in den 90er Jahren, mit dem Eintritt seiner drei Söhne Ramón, Juan Pedro und Daniel in den Betrieb, begannen die ersten Schritte auf internationalem Parkett mit der Teilnahme an Messen, Informationsreisen, Weinpräsentationen und Verkostungen. Damals erhielt Castaño auch die ersten Anerkennungen und Auszeichnungen, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. Und die Entwicklung der Bodegas Castaño bleibt nicht stehen.

Das Anbaugebiet: Yecla DOP

Yecla DOP

Der D.O. Yecla befindet sich in der Region Altiplano im Nordosten der Provinz Murcia und hat zwei Unterregionen: Yecla Campo Arriba, das von der Rebsorte Monastrell dominiert wird, und Yecla Campo Abajo. Die Region Yecla ist äußerst dynamisch und hat mit einem großen Bestand sehr alter Monastrell-Rebstöcke die ideale Grundlage für gute, moderne Weine mit einem überragenden Verhältnis zwischen Preis und Leistung. Die tiefen Böden dieses Anbaugebiets enthalten überwiegend Kalk und zeichnen sich durch eine gute Wasserdurchlässigkeit aus. Die Rebgärten liegen in einer Höhe zwischen 400 und 800 m, es herrscht kontinentales Klima mit Einflüssen vom Mittelmeer. Die Rebsorten (weiß) sind: Merseguera, Airén, Macabeo, Malvasía, Chardonnay. Die Roten sind: Monastrell, Tempranillo, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah.