Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

+++ Entdecken Sie unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Preisvorteil +++
Zum Artikel

Kundenbewertungen für Ambata Mencía

(66)
15% würden dieses Produkt weiter empfehlen
5 Sterne
 
(28)
4 Sterne
 
(10)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(5)
1 Sterne
 
(23)

Ambata Mencía 2020

Burgunderhafte Eleganz zum Jubelpreis
(66) von 15% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
9,95 € pro Flasche  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 

Einfach nur schlecht (für Jahrgang 2019)

Beworben mit Finesse wie Burgunder - na ganz bestimmt nicht - hab den Wein im 12er Angebot gekauft - nach ein paar Flaschen hab ich beschlossen mich nicht zu quälen - der ist nicht mit Genuss trinkbar - seitdem dient er als Basis für Glühwein oder zum Kochen.

Leider ungeniesbar wie Essig war mal meine Lieblingswein 13/15/16 (für Jahrgang 2019)

ist unterirdisch leider der 2019 nichtmals zum kochen geeignet, bitte nicht ksufen

Schlechte Wahl (für Jahrgang 2019)

Der erste Wein von Vinos, den ich tatsächlich nach einem Glas entsorgen musste, weil er nur nach Säure schmeckt. Da ich 2 Flaschen bestellt hatte, habe ich der zweiten Flasche nochmal eine Chance gegeben. Leider mit dem gleichen Ergebnis. Da ich nur den 2019 Jahrgang kenne, kann ich nicht beurteilen, ob dieser Wein sonst besser gelingt.

Schlechtester Jahrgang seit 2013 (für Jahrgang 2019)

Den Ambata trinke ich seit Jahrgang 2013 regelmäßig und immer wieder. Der Wein hat leider in den letzten Jahren bereits nachgelassen, nachdem die Jahrgänge 2013 und 2015 m.E. herausragend waren. Selbst der 2018er ging noch einigermaßen. Im direkten Vergleich fällt der 2019er nochmals deutlich ab und praktisch nicht genießbar. Was für eine Enttäuschung. Derart schlechte Qualität war ich bisher nicht von euch gewohnt.

Eine Enttäuschung (für Jahrgang 2019)

Ambata kaufe ich seit 5 Jahren, aber der Jahrgang 2019 ist eine einzige Enttäuschung und ist nicht zu empfehlen. Die fruchtigen Aromen der vergangenen Jahrgänge sind passé. Der Wein ist den Preis nicht wert. Ich hoffe, dass der nächste Jahrgang wieder mehr Qualität hat.

Schlechtester Ambata ever (für Jahrgang 2019)

Ich weiß leider nicht was die Kunden im Glas hatten, die 5 Sterne für diesen 2019 Ambata gegeben haben? Aber mein 2019 Ambata war der absolut schlechteste Jahrgang den ich je hatte. Von Jahr zu Jahr wurden die Weine schlechter und ohne Finesse und Geschmack. Was bei dem 2014 und 2015 noch ein sehr anspruchvolle Wein mit Aromen von Waldbeere und Johannisbeere war, so ist der 2019 ein Schatten früherer Zeiten.

Schmeckt überhaupt nicht! (für Jahrgang 2019)

Schmeckt uns nicht, so eigenartig sprudelnd und säuerlich. Wir sind ziemlich enttäuscht, weil wir solch schlechte Qualität von Vinos nicht kennen.

Leider verholzt (für Jahrgang 2019)

Hatte den 2018 schon mal bestellt und war sehr zufrieden. Jetzt habe ich das Angebot wargenommen und bin entäuscht. Der Wein ist sehtr unausgewogen und schmeckt vor allem holzig - jeder Schluck ein Eichenspan. Die Bewertungen sind sehr uneinheitlich. Offenbar hat Ambata selbst innerhalb eines Jahrgangs Probleme, die Qualität konstant zu halten.

Der Jahrgang ist wirklich mies..zu viel Säure, kaum Geschmack, 2017, 2018 waren hervorragend. (für Jahrgang 2019)

Nicht zu empfehlen.

Sehr schwach - Fehlerhaft (für Jahrgang 2019)

Ich war früher ein Fan dieses Weins - aber dieser Jahrgang: einfach enttäuschend. Fast leicht mussierend, eher metallisch - die erste Falsche war noch ok, die nächsten 3 aber unterirdisch - habe den Eindruck, dass die Charge evtl. nicht ok ist (da auch der Korken bei allen Flaschen sehr tief in der Flasche steckt - sieht nach Unterdruck aus). Schade, aber dieser Wein ist einfach enttäuschend.