+++ Jetzt unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Rabatt entdecken und einen GRATIS-Wein bis 23.06. sichern +++

Pepe Mendoza Monastrell Origen 2021

Mit mediterranem Temperament
(15) Jetzt bewerten
Auf Lager
13, 95
pro Flasche 0,75 L (18,60 €/L)
pro Flasche (0.75l),  18,60 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Pepe Mendoza widmet sich seit einigen Jahren seinem Herzensprojekt Casa Agrícola, mit dem er wunderbar eigenständige Weine mit mediterranem Charakter vinifiziert. So wie diesen reinsortigen Monastrell, dem er 4 Monate Reife in französischen Allier-Eichenfässern gönnte.

Im Glas zeigt er sich in einem hellen Rubinrot und verströmt im Duft aromatische Noten von Rosmarin, Thymian und anderen mediterranen Kräutern, kongenial verbunden mit saftigen Beerenaromen und fein untermalt von balsamischen Anklängen. Am Gaumen erweist er sich mit mittlerem Körper und geschmeidigen Tanninen. Der Wein endet in sanft mit einer leicht rauchigen Note, die von der Barriquereife herrührt.

Passt sehr gut zu Gemüseratatouille.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (15)

Durchschnittliche Kundenbewertung

15 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(9)
4 Sterne
 
(3)
3 Sterne
 
(2)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(1)
(für Jahrgang 2021)

Vollmundig, samtig weich im Abgang, ein ausgewogener Rotwein

Einfach nur toll, vollmundig, samtig weich im Abgang. Das schaffen sonst nur Würtemberger Rotweine.
(für Jahrgang 2021)

Monastrell

angenehm, sehr gutes Tröpfchen.
(für Jahrgang 2021)

Gutes Preis-Leistung-Verhältnis

Der Wein begeistert mich mit seiner Ausgewogenheit. Die Rebsorte Monastrell kommt bei diesem Wein voll zur Geltung
(für Jahrgang 2021)

Ein für uns neuer Wein, angenehmer Duft und Geschmack, könnte man sich daran gewöhnene
(für Jahrgang 2021)

Gut im Abgang

Der Wein kann man auch sehr gut zu leichtem Essen genießen. Beim ersten Schluck spürt man eine Sommerfrische und im Abgang zeigt er seinen Charakter
(für Jahrgang 2021)

Monastrell

angenehm weich und rund im Geschmack
(für Jahrgang 2021)

guter Tropfen

Gabs als Gratiszugabe und da ist man ja immer etwas skeptisch, hier handelt es sich aber um ein hervorragendes Tröpfchen, das uns begeistert hat. Würziger, kräutiger Monastrell.
(für Jahrgang 2021)

Sehr fein!
(für Jahrgang 2021)

Feiner Alltags-Essensbegleiter

Für Monastrell-Liebhaber/innen ist er eine Freude für jeden Tag. Ich genieße ihn gerne zu Pasta-Gerichten.
(für Jahrgang 2021)

Nichts besonders

Ich kann die Höchstnoten hier nicht nachvollziehen. Der Jahrgang 2021 ist ein leichter, in sich stimmiger Wein. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Ein guter Tafelwein halt. Zum regulären Preis ist es für mich keine Empfehlung.
(für Jahrgang 2021)

Kurz und trocken.

Hier fehlt uns einfach die Wärme, die geschmackliche Vielfalt, der Charakter.
(für Jahrgang 2021)

Nicht gut

Die Flaschen aus meiner Lieferung sind alle samt nicht wirklich gut, alle hatten einen leichten Kork Geschmack.

Auszeichnungen (2)

Geschmack

 
  • Barriqueausbau 5 Monate
  • Barrique Material französische Eiche

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2021
  • Rebsorten Monastrell
  • Anbaugebiet Alicante DOP
  • Bodega/Hersteller Casa Agrícola
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2027
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 1,97 g/L
  • Gesamtsäure 5,23 g/L
  • ph-Wert 3,47
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Sand, Kalk
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Uva Destino & Co. - R.E.N. 003100-A - Alicante, Spanien
  • Artikelnr. 36660
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Casa Agrícola

Casa Agrícola

Pepe Mendoza und Casa Agrícola - Es ist zugleich sein persönlichstes, sein Herzensprojekt. Seit über 25 Jahren konnte der so sympathische Winzer seine Erfahrungen auf dem väterlichen Weingut sammeln. Genaue Beobachtungen von Wetter und Bodenverhältnissen haben ihm nicht nur die Natur nähergebracht sondern ihm auch einen respektvollen Umgang mit dem Weinbau gelehrt. Für dieses Projekt wurden kleine Rebgärten ausgewählt, der Rebbestand ist mindestens 40 Jahre alt und die naturnah bewirtschaftet werden. Karger Sandboden, mit Steinen bedeckt, lässt die Pflanzen tief wurzeln. Moscatel, Airen, Macabeo, Monastrell, Garnacha und Syrah werden mit den natureigenen Hefen vergoren. So entstehen kunsthandwerkliche Unikate aus der mediterranen Anbauregion.

Casa Agrícola wurde aus der Fusión Messe in Madrid 2024 zur nachhaltigsten Kellerei Spaniens gewählt.

Das Anbaugebiet: Alicante DOP

Alicante DOP

Die D.O.P. Alicante umfasst mit 51 Gemeinden die Rebflächen in der Küstennähe des gleichnamigen Ortes und zieht sich bis ins Landesinnere. Die Böden sind überwiegend aus dunklem Kalk mit Lehm durchsetzt, die kaum organische Nährstoffe enthalten. An der Küste dominiert eindeutig ein Mittelmeerklima, wenn auch etwas feuchter als üblich. Im Binnenland macht sich der kontinentale Einfluss bemerkbar, mit weniger Regen. Die wichtigsten Rebsorten sind Mersegura, Moscatel de Alenjandría, Macabeo, Planta Fina, Verdil, Airén, Chardonnay, Sauvignon Blanc. Bei den Roten: Monastrell, Garnacha Tinta, Garnacha Tintorera, Bobal, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir, Syrah.