Zur Zeit nicht lieferbar
Gordello - komplex und mineralisch!

Palacios Valdeorras »As Sortes«
2015

Rafael Palacios
D.O. Valdeorras

 Exquisites Weinerlebnis mit herrlichen Fruchtaspekten und einer ausgeprägten mineralischen Note, die für ein perfektes Spiel der Aromen sorgen.

34,90 € Pro Flasche (0,75 l)
46,53 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 20451
versandkostenfrei (D)

Ausverkauft

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2021

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2015

    Trinktemperatur

    8°-10°C

    Anbaugebiet

    D.O. Valdeorras

    Bodega / Hersteller

    Rafael Palacios

    Abfüller

    Rafael Palacios, A Rúa de Valdeorras, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Godello 100%

    Palacios Valdeorras »As Sortes«

    Gordello - komplex und mineralisch!

    Der As Sortes ist ein Coup des Palacios-Clans, der immer wieder mit Weinen an die absolute Spitze der spanischen Qualitätspyramide vorstößt. Diesmal ist es Rafael Palacios, Bruder des L'Ermita-Schöpfers Álvaro, der mit einem 100%tigen, in französischen Barriques fermentierten Godello für Furore sorgt.

    Dieser köstliche Weißwein – von manchen Kritikern als der Puligny-Montrachet Spaniens tituliert – gehört wohl zum Besten, was Spanien an High-Class-Blancos zu bieten hat.

    Das helle Strohgelb in der Robe lässt noch nicht erahnen, was für eine Granate von Wein hier im Glas schlummert. Das Bouquet allerdings weist schon den Weg zu einem exquisiten Wein-Erlebnis. Herrliche Fruchtaspekte mit grünem Apfel, Honigmelone, Ananas, weißem Pfirsich und Zitronenschale. Am Gaumen ungemein dicht, deutlich mineralisch, perfektes Spiel zwischen Frucht (Pomelo, Birne) und Holzausbau (frische Butter, Hefebrot), mundfüllend, ewig lang, sehr differenziert und eigenständig.

    Superelegantes Finiale mit Potenz für mehrere Jahre der Reife! Hut ab! Dieser Wein beweist einmal mehr, dass in der Region ein riesen Potential schlummert.

  • Anlass

    Essen

    Speisetipp

    Krustentiere

    Fruchtig

    Ananas, Birne, Honigmelone, Pomelo, Zitrone

    Erdig-mineralisch

    mineralisch

    Laktisch

    Butter

    Karamellisiert

    Brioche
  • Rafael Palacios


    2004 hat Rafael Palacios sein neues Weinprojekt in Valdeorras begonnen. Dazu erwarb er verfallene Weingüter, die mit der regionalen Rebe Godello bepflanzt waren. Seine Erfahrungen, die er in dieser Region bereits als Berater gemacht hat, motivierten ihn, dieses einzigartige Anbaugebiet des Bibei Tales in der Ortschaft von O Bolo zu rekultivieren.

    Die Weinlagen liegen in der westlichen Hälfte der Region, auf der rechten Seite des Flusses Bibei, in Höhen von 650 bis 700 Metern. Sie repräsentieren vor allem die Reinheit des Bodens, der von sandiger Beschaffenheit ist, welche ein Resultat des Granitabbaus ist. Er hat damit eine geringe Fruchtbarkeit, einen geringen Säuregehalt und eine Neigung zur Erosion.

    Seit die Reben auf Terrassen kultiviert werden, welche von kleinen Wällen gestützt werden, ist auch der Einsatz kleiner, leichter Agrarmaschinen möglich. Dieser umsichtige Einsatz von Maschinen ist gepaart mit dem Wunsch, Herbizide zu vermeiden und zu traditionellen Kultivierungsmethoden zurückzukehren. Das liegt dem Winzer genauso am Herzen, wie die Achtung der geschichtsträchtigen Landschaft des Bibei Tales.

    Rafael Palacios begutachtet jeden Schritt der Weinherstellung und garantiert so die von ihm gewohnte hohe Qualität!

  • D.O. Valdeorras

    Allgemein:
    Der D.O. Valdeorras liegt im Nordwesten der Provinz Orense in Galizien und umfasst folgende Gemeinden: Larouco, Petín, O Bolo, A Rua, Vilamartín, O Barco, Rubía und Carballeda de Valdeorras. Einer der Shooting-Star-Regionen Spaniens, die es geschafft haben, sich mit einer autochthonen Rebsorte - der weißen Godello - in den Olymp der besten Erzeuger zu katapultieren. Der 100% Godello »As Sortes« von Rafael Palacios gehört zu den besten Weißweinen des ganzen Landes. Aber auch andere Erzeuger verstehen es, aus dieser Rebsorte prächtige Weine zu keltern. Wer glaubt, dass Spanien nur eine gute Adresse für Rotwein ist, der wird hier eines Besseren belehrt. Sehr lohnenswert!

    Böden:
    Ein Vielzahl von Bodenformationen sind hier anzutreffen. Es kommen Schieferböden vor, die mit Steinen und Schlamm bedeckt sind, Sandböden auf Granit und Böden die auf Sedimenten und Terrassen liegen und Geröll aufweisen.

    Klima:
    Kontinentalklima, das vom Atlantik beeinflusst wird. Recht niedrige Durchschnittstemperatur im Vergleich zu anderen Anbaugebieten und eine eher hohe Niederschlagsmenge.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Godello, Doña Blanca, Palomino
    Rot: Mencía, Meremzao, Grao Negro und Garnacha

    Beste Weine:
    Keine Frage... Hier sind die Weißweine aus der Godello-Traube die besten Tropfen, die man erstehen kann. Ungemein aromatisch und mit viel Kraft, sind sie doch auch immer fein gewoben mit eleganter Struktur. Es ist wahrlich nicht schwer ein Jünger dieser Rebsorte zu werden.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Rafael Palacios, Bodegas Telmo Rodríguez, Bodegas a Tapada

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 1 Pressestimmen

    • Robert Parker's The Wine Advocate Bewertung: 94/100
      »The 2015 As Sortes blends Godello grapes from several plots in the Bibei Valley at some 680 meters and higher from old vines at least 40 years of age on granitic soils rich in sand. The vines are farmed organically and following the biodynamical calendar. 2015 was a warm, dry and early harvest, with some rains one week after the harvest started, which helped to achieve a good ripeness. After a short skin maceration in the press, the juice was put to ferment in 500-liter French oak barrels with indigenous yeasts. The wine matured on the fine lees in those barrels for some six months. The vintages since 2012 have gained in precision, using less new oak and working with a lot more care to look after the barrels, and the wines are a lot more elegant and fresher than they were in their initial vintages. In the past, a warm vintage like 2015 could have resulted in a warmer and oakier wine, but tasting it now it feels like a cool year! There are floral aromas, and it has power and elegance, balance and freshness, with all that is needed to develop in bottle for a long time. I tasted it next to the 2014, and there are just minor, minor differences; 2015 is slightly more powerful, but the quality level is very similar. This is a superb year for As Sortes. Bravo! 20,800 bottles were filled in July 2016.« (Luis Gutiérrez, Aug 2017)

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.