Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

+++ Kennen Sie bereits unsere neuen Probierpakete aus dem Winterkatalog? Entdecken Sie unsere exklusive Auswahl mit bis zu 50% Preisvorteil! +++

Pago de Cirsus »Cuvée Especial« 2018

Sehr überzeugend in Preis und Qualität
(0)
Sofort lieferbar
15,95 pro Flasche  21,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Pago de Cirsus »Cuvée Especial« 2018

Dass Filmschauspieler und Regisseure eine Vorliebe für guten Wein haben und ihn nicht nur gerne trinken, sondern höchst selbst Hand anlegen bei seiner Erzeugung, das weiß man durch die wahrscheinlich berühmtesten Beispiele: Francis Ford Coppola in Kalifornien und Gérard Depardieu in Frankreich.

In Spanien ist es nun ein Filmproduzent, der den Wein als seine zweite Leidenschaft entdeckt hat: Iñaki Núñez, der Filme wie »Die neun Pforten« mit Johnny Depp koproduzierte und in seiner Heimat für Komödien wie »Locos por el Sexo« bekannt ist.

In der Navarra hat er 1996 eine alte Bodega erworben und zu einem Musterweingut geformt. Die Weine zeichnen sich durch hohe Qualität, bei (bis dato) angemessenen Preisen aus. Einer seiner schönsten Rotweine ist die »Cuvée Especial« aus Tempranillo, Merlot und Syrah. Mit ihrer tief kirschrot-violetten Farbe und dem Bouquet, das viel rote Frucht mit balsamischen Noten vereint, sowie der weichen, samtigen und wunderbar ausbalancierten Art am Gaumen ist dieser Wein ein ganz großer Schmeichler. Fast meint man einen Saint-Émilion Grand Cru im Glas zu haben.

Sehr lohnenswert.

Einfach günstig
Versandkostenfrei ab 99 € (D)
Schnelle Lieferung
mit DHL GoGreen
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 100.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten Merlot
    Syrah/Shiraz
    Tempranillo
  • Anbaugebiet Navarra DOP
  • Bodega/Hersteller Pago de Cirsus
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2026
  • Alkoholgehalt 15 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Pago de Cirsus de Iñaki Núñnez, Ablitas, Spanien
  • Artikelnr. 34409
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

Guía Peñín 2021

Color
cereza, borde granate
Aroma
fruta confitada, fruta al licor, potente, chocolate, especias dulces
Boca
sabroso, dulcedumbre, largo

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Barriqueausbau 14 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Lamm
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere, Wacholderbeere
  • Pflanzlich Eukalyptus
  • Würzig Vanille
  • Nussig Haselnuss

Die Bodega: Pago de Cirsus

Pago de Cirsus

Pago de Cirsus wurde aus der Leidenschaft des Filmproduzent Iñaki Núñez für den Wein geboren. Im Jahr 1996 erwarb er in Ablitas (Navarra) eine alte Bodega mit 205 Hektar, damals unter dem Namen Volandín bekannt. Das Besondere an diesem alten Weingut ist die außergewöhnliche geographische Lage, direkt neben dem Lodosa Kanal in einer Höhe von 220m ü.D.M.. Die vorherrschenden Winde kommen aus dem Osten und dem Norden (der sogenannte Cierzo Wind). Das Klima ist kontinental mit Frost im Winter und sehr hohen Temperaturen im Sommer. Die Weinberge stehen in südlicher Ausrichtung, was die optimale Reife der Trauben gewährleistet.

Das Anbaugebiet: Navarra DOP

Navarra DOP

Die D.O. Navarra liegt im Nordosten Spaniens direkt vor der Haustür Pamplonas und teilt sich in mehrere Unterregionen. Baja Montaña liegt im Nordwesten Navarras, die Tierra Estella im mittleren Westen entlang des berühmten Jakobswegs. Valdizarbe ist das Zentrum des Jakobswegs. Die Ribera Alta ist in der Nähe der Region Olite, Ribera Baja im Süden der Provinz. Und damit geht auch eine Klimavielfalt einher. Auch bei den Böden sind Kies, Kalk, Schwemmland und lehmhaltige Böden vorhanden. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Weine aufgrund der kühleren Temperaturen in der Navarra etwas leichter ausfallen. Aufgrund der großen Nähe zu Frankreich finden sich in den Weinbergen viele französische Rebsorten, jedoch dominieren Tempranillo und Garnacha.