+++ Das große Weihnachts-Scheckheft: 21 Wein-Angebote bis zu 50% reduziert + 2 Geschenke GRATIS +++

Mustiguillo »Finca Terrerazo« 2017

Kraftvoll und opulent
(1) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
27,90 € pro Flasche  37,20 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Mustiguillo »Finca Terrerazo« 2017

Finca Terrerazo ist ein kraftvoller Rotwein, die Bobal-Reben stehen auf kalkhaltigen Böden in ca. 800 Meter Höhe. Die Trauben werden manuell geerntet und schonend verarbeitet. Die 14-monatige Reife in Barriques aus französischer Eicher verleiht ihm ein gutes Lagerpotential.

Im Glas zeigt er ein brillantes, dichtes Kirschrot mit deutlichen violetten Reflexen. In der Nase üppige Noten nach dunklen Früchten (Kirsche, Pflaume, Brombeere) gepaart mit dunklen Terroir-Noten. Am Gaumen zeigt er sich sehr fein und eigenständig. Der Auftakt ist geprägt von Frucht, die durch eine feine Würze ergänzt wird. Kraftvolle Tannine geben diesem Wein eine enorme Dichte mit einem langen Finale, in dem sich nochmals fruchtige und herb-würzige Noten zeigen.

Ein Wein mit großer Verführungskraft, der dabei sehr originell ist.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2017
  • Rebsorten Bobal
  • Anbaugebiet Vino de Pago El Terrerazo
  • Bodega/Hersteller Mustiguillo
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2027
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bio-Produkt ja
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-037
  • Bio Kennzeichnung Produkt ES-ECO-020-CV
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodega Mustiguillo, R.E. 005302-V - 46300 Utiel, Spanien
  • Artikelnr. 29122
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

Robert Parker Wine Advocate

2017 was an unusual vintage that saw hail in Quincha Corral and some of the Garnacha, but it didn't touch the Bobal grapes used for the 2017 Finca Terrerazo. This time 70% of the volume matured in the 3,500- and 5,000-liter oak vats, where the wine fermented, and the rest aged in 225- and 500-liter barrels for 15 months. I think there is a big change in style in this 2017; it feels like the 2016 is from a different era. This, despite the warmer vintage, is a lot fresher, the wine has a lighter color and less ripeness. The nose is subtle and the oak much better integrated. They changed the vinification, separating the subplots by soil and leaning toward less extraction in the winery. The aging was completely different also, and that's noticeable especially in the texture and the integration of the wood. The wine is a lot more fluid, harmonious and ultimately a lot more pleasant to drink. It has to be the finest Finca Terrrerazo to date. 28,500 bottles produced. It was bottled in May 2019. (Luis Gutiérrez, Sept. 2020)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

WOW, Hammerwein (für Jahrgang 2015)

direkt nach dem Öffnen bereits präsent. dkl beerig rot im Glas, in der Nase und im Mund. Ein sehr dichter und im Abgang langer Wein. Sehr schön eingebundenes Tannin. Gerbstoffe sind wirklich sehr, sehr angenehm im Mund. Reife Waldbrombeeren, burgundisch feine Struktur, im Abgang sehr lang, nicht plumb und breit. Passt super zu dkl. Braten, wie Rind- , Wild mit schweren Saucen. Auch sehr gut zu Lamm. Mit dkl. und schweren Saucen. Wird weitere 5 Tage beobachtet. Jetzt schon der Hammer. Wie wird der erst in ein paar Tage zugewinnen. Top-Wein.

Geschmack

  • Anlass Zigarre
  • Barriqueausbau Information 14
  • Barrique Material französische Eiche
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere, Holunderbeere
  • Würzig Zimt
  • Rauchig Tabak
  • Geröstet Schokolade

Die Bodega: Mustiguillo

Mustiguillo

Bodegas Mustiguillo (der Name des Ortes in der sich das Weingut befindet) ist das Projekt von Antonio Sarrión, ein junger Mann aus Utiel-Requena, der eigentlich Bachelor in Management und Business Administration ist, aber sich eines Tages mit dem Wein-Virus infizierte und ein Weingut gründete. Und schon in der Planungsphase überließ er nichts dem Zufall. Nach einer gründlichen Ausbildung in Weinbau und Önologie in Requena, bereiste er zusammen mit Pablo Calatayud (Celler del Roure) und Pepe Mendoza (Bodegas Enrique Mendoza) Chile und Argentinien, um Erfahrungen im Hot-Climate-Weinbau zu sammeln. 1999 entstand die bestens ausgestattete Kellerei. Die Weine der Bodegas Mustiguillo haben sich mitterlerweile einen exzellenten Ruf erworben. 2010 hat das Weingut die seltene Vino der Pago Qualifizierung bekommen und ist nun auch offiziell ein spanisches 'Grand Cru'.

Das Anbaugebiet: Vino de Pago El Terrerazo

Vino de Pago El Terrerazo

Der Pago El Terrerazo ist der erste Pago in Valencia, etwa 100 km vom Meer entfernt und 100 km von Teruel, einer der kältesten Städte in Spanien. Vis à vis der La Mancha, aber doch mit mediterranem Klima und Landschaft liegt er auf 800m bis 824m ü.d.M.. Der Boden besteht oben aus sandigem Lehm, viel Kies sowie Sand und hauptsächlich aus Kalkstein, welcher den Charakter der Weine prägt. Das Klima kann ist mediterran mit einem starken kontinentalen Einfluss. Die Mittelmeer-Winde bringen Kühle und Nässe, die La Mancha mit ihren sehr warmen Winden trocknet die Reben. Das wichtigste Element, um den Pago El Terrerazo zu definieren ist die Rebsorte Bobal die nirgends anderswo solche Weine hervorbringt wie auf dem Pago El Terrerazo.