+++ Die neuen Probierpakete sind da! Entdecken Sie die Highlights aus unserem Winterkatalog! +++

Muga Rosado 2019

Finesse und Eleganz aus der Rioja
(5) von 0% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
9,95 € pro Flasche  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Muga Rosado 2019

Aus sorgfältig gelesenen Trauben von Garnacha, Tempranillo und der weißen Rebsorte Viura (!) wird bei Muga ein Rosado erzeugt, der – wie alle Weine dieses Hauses – rundweg überzeugt.

Er offeriert eine ebenso feine wie elegante Frucht. Er duftet herrlich nach reifen roten Johannisbeeren, Himbeeren und Kirschen und gleitet zart und frisch über den Gaumen. Gut gekühlt der perfekte Wein zur leichten mediterranen Küche, mit all‘ ihren herrlichen Köstlichkeiten.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Roséwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2019
  • Rebsorten 60% Garnacha
    30% Viura
    10% Tempranillo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Muga
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2021
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Kalk, Schwemmland (Alluvium)
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodgas Muga, R.E. 4212-LO - Haro, Spanien
  • Artikelnr. 29168
  • LMIV-Bezeichnung Roséwein

Kundenbewertungen (5)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

5 Bewertungen (0% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(0)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(3)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)

Sehr gut balancierter Rosado ... (für Jahrgang 2017)

... mit dezenter fruchtig würziger Nase und angenehm trocken fruchtigem Mundgefühl. Sehr gut geeignet zu Meeresfrüchten, aber auch als Solist.

Muga Rosado 2014 (für Jahrgang 2014)

Ich habe die Bodega Muga in einer TV Sendung über den Jakobsweg kennengelernt. Ich bin sicher dass der Rosado nur ein Nebenprodukt der Weine von Muga ist. Aber was für Weine müssen die anderen Weine sein. Fair im Preis Ein hervorragender frischer Wein der zu allem passt. Fisch / Fleisch mediterran. Ein Kompliment an die Bodega Muga

Schönes Hellrosa ... (für Jahrgang 2019)

... und geschmacklich dem vorangegangenen Jahrgang entsprechend dezent fruchtig-würzig, frisch und sehr trocken.

Unaufdringliche, angenehme Frucht ... (für Jahrgang 2018)

... inder Nase wie auch am Gaumen. Dabei sehr trocken mit etwas Würze und der nötigen Frische, was einen guten Allround-Begleiter zur sommerlichen Küche ergibt. Wer es sehr trocken mag, kann ihn auch solo genießen.

Herrliche Farbe ... (für Jahrgang 2016)

... dezente Nase und ebenso zurückhaltend frisch-fruchtig am Gaumen. Ein angenehmer Sommerwein.

Geschmack

  • Anlass feines Dinner, Frühlingsweine
  • Passt zu Fisch, Meeresfrüchte
  • Beerig Erdbeere, Himbeere
  • Pflanzlich Rhabarber

Die Bodega: Muga

Muga

Die Bodega Muga befindet sich im historischen Barrio de la Estación (Bahnhofsviertel) in Haro. Die Einrichtungen sind zwei Jahrhunderte alt, hauptsächlich aus Stein und Eichenholz gebaut. In der Tat spielt Eiche eine überragende Bedeutung in der Kellerei. Es gibt 14.000 Fässer aus verschiedenen Arten von Eiche, hauptsächlich französische (Allier, Tronçais oder Jupilles), aber auch amerikanische, ungarische, russische und sogar eine kleine Partie spanischer Eiche. Muga besitzt 200 Hektar eigene Weinberge, es kommen aber noch mal 150 Hektar dazu, die von Vertrags-Weinbauern bewirtschaftet werden, und unter der Kontrolle des Önologen-Teams von Muga stehen. Leitrebe ist natürlich Tempranillo (die Essenz der Rotweine von Muga) sowie Garnacha, Graciano und Mazuelo und Viura und Malvasía für die Weißen.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.