de de
+++ Bis 07.03. über 25 Weinangebote & GRATIS-Wein ab 79 € sichern +++ Aufgrund des Feiertags in Berlin kommt es derzeit zu längeren Lieferzeiten. +++

Montgó Tempranillo 2022

Vollmundig und samtig weich
(61) Jetzt bewerten
Auf Lager
9,95 pro Flasche (0.75l), 13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Montgó Tempranillo 2022

Es gibt kaum Weine, die von unseren Kunden einen so dauerhaften Applaus erhalten wie Montgó!

Dank des hohen Alters der Rebstöcke überzeugt auch der aktuelle Jahrgang wieder mit beeindruckender geschmacklicher Tiefe und Konzentration. Die Tempranillo-Rebstöcke, die bis zu 80 Jahre in den kalkhaltigen Böden Kastiliens wurzeln, gelangen an die Nährstoffe aus unteren Erdschichten und erzeugen im Wein Komplexität und Tiefe. Nach der Gärung reift der Wein für 6 Monate in französischen Barriquefässern und bekommt dort seinen Feinschliff.

Er zeigt ein intensives Kirschrot im Glas, und versprüht ein vielschichtiges Bouquet das Noten von Schwarzkirsche, reifen Erdbeeren, feinstem Havanna-Tabak, Schokolade und Vanille zeigt. Am Gaumen offenbaren sich weiche Tannine und eine schöne Balance aus reifer Frucht, delikaten Röstnoten und mineralischer Frische.

Ein Wein, an dem Montgó-Fans sicherlich ihre Freude haben werden und eine unbedingte Probierempfehlung für die, die ihn noch nicht kennen.

Einfach günstig
Versandkostenfrei ab 99 € (D)
Schnelle Lieferung
mit DHL GoGreen
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 100.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2022
  • Anbaugebiet Castilla IGP
  • Bodega/Hersteller Hammeken Cellars
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2027
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Restzuckergehalt 1,7 g/L
  • Gesamtsäure 5,1 g/L
  • ph-Wert 3,65
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Kalk, Sand
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. 013811/A, Cuenca, Spanien
  • Artikelnr. 37795
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (6)

Auszeichnung

Auszeichnung von Mundus Vini Sommerverkostung 2023

Gold

für den Jahrgang 2021

Mundus Vini Sommerverkostung 2023

Wurde auf der Sommerverkostung 2023 von Mundus Vini mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini, der Grand International Wine Award, wurde 2002 vom Meininger Verlag gegründet und zählt zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. Über 5000 eingereichte Weine werden zweimal jährlich von einer Fachjury unter die Lupe genommen und die besten Weine mit „Großes Gold“, „Gold“ und „Silber“ bewertet. Dieser Auszeichnung liegt ebenfalls eine 100-Punkte-Skala zugrunde.

Auszeichnung

Auszeichnung von Mundus Vini Frühjahrsverkostung 2022

Gold

für den Jahrgang 2020

Mundus Vini Frühjahrsverkostung 2022

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini, der Grand International Wine Award, wurde 2002 vom Meininger Verlag gegründet und zählt zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. Über 5000 eingereichte Weine werden zweimal jährlich von einer Fachjury unter die Lupe genommen und die besten Weine mit „Großes Gold“, „Gold“ und „Silber“ bewertet. Dieser Auszeichnung liegt ebenfalls eine 100-Punkte-Skala zugrunde.

Auszeichnung

Auszeichnung von Gilbert & Gaillard 2022

90 Punkte

für den Jahrgang 2020

Gilbert & Gaillard 2022

"Deep red tinged with ruby. Accents of dark stone fruits, condiments, southern spices and hot stones on the nose. Mouth-filling palate enhancing length, aromatic density and dashing freshness. Very pleasant Mediterranean drive."

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Gilbert & Gaillard

Dieser französische Weinführer wurde von François Gilbert und Philippe Gaillard gegründet. Bereits zuvor waren sie Kollegen, denn sie arbeiteten beide als Ressortleiter beim Verlagshaus Presses de la Cité in Paris. Im Jahr 1989 beschlossen sie, selbst als Herausgeber aufzutreten und veröffentlichten im Jahr 1991 die ersten Weinführer und Magazine. Das Niveau, das sie dabei von den Weinen erwarten ist enorm. Denn von etwa 20.000 verkosteten Weinen im Jahr, findet nur etwa ein Viertel Erwähnung in ihrer Publikation. Dabei greifen Sie entweder auf die verbreitete 100-Punkte-Skala zurück oder klassifizieren den Wein in "Großes Gold", "Gold", "Silber" und "Bronze". Bei dem Hintergrund der beiden ist das allerdings auch kein Wunder: Denn während François Gilbert als studierter Geograph als Spezialist für Weinanbau gilt, ist Philippe Gaillard sogar studierter Önologe.

Auszeichnung

Auszeichnung von Falstaff März 2021

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2019

Falstaff März 2021

Frischfruchtig, Blaubeere, Brombeere und Holunder, auch Schwarzkirsche und etwas Balsamisch-kräuterwürziges. Im Mund mollig und feinkörnig bei feinem Säurefaden, dicht und zum Kauen, aber auch zugänglich und animierend, mineralsiches Spiel, sehr gute Länge. (Ulrich Sautter, März 2021)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Falstaff

Der Falstaff wurde im Jahr 1980 gegründet und ist damit das älteste und auflagenstärkste Gourmet- und Weinmagazin Österreichs. Es erscheint im deutschsprachigen Raum jeweils mit eigenen Ausgaben für Österreich, Deutschland und der Schweiz. Neben Wein spielen auch die Themen Essen, kulinarische Reisen und Lifestyle eine große Rolle. Der Schwerpunkt der verkosteten Weine liegt natürlich bei Österreich, doch auch internationale Tropfen werden degustiert und auf einer 100-Punkte-Skala bewertet. 2010 wurde das interaktive Internet-Weinportal ins Leben gerufen, das eine Datenbank mit 50.000 Degustations-Notizen enthält und zusätzlich „Best-Buy-Empfehlungen“ für ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vergibt. Daneben wird jährlich der Falstaff Weinguide mit 3000 österreichischen und südtiroler Weinen herausgegeben, die dort verzeichneten Weingüter werden mit bis zu fünf Sternen bewertet. Auch der jährlich ausgelobte Falstaff Rotweinpreis gilt als wichtigste nationale Rotweinauszeichnung Österreichs.

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2019

Berliner Wein Trophy Sommer 2020

Wurde auf der Sommerverkostung 2020 der Berliner Wein Trophy mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Auszeichnung

Auszeichnung von Mundus Vini Frühjahr 2020

Silber

für den Jahrgang 2018

Mundus Vini Frühjahr 2020

Wurde auf der Frühjahrverkostung von MUNDUS Vini mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini, der Grand International Wine Award, wurde 2002 vom Meininger Verlag gegründet und zählt zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. Über 5000 eingereichte Weine werden zweimal jährlich von einer Fachjury unter die Lupe genommen und die besten Weine mit „Großes Gold“, „Gold“ und „Silber“ bewertet. Dieser Auszeichnung liegt ebenfalls eine 100-Punkte-Skala zugrunde.

Kundenbewertungen (61)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

61 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(31)
4 Sterne
 
(14)
3 Sterne
 
(7)
2 Sterne
 
(4)
1 Sterne
 
(5)

Verwandlungskünstler (für Jahrgang 2022)

Dieser Wein kann Mimikry. Die letzten 32 Jahre habe keinen anderen Rotwein erlebt, der durch das Dekantieren dermaßen stark gewinnt. Gießt man neugierig aus einer im Februar frisch gelieferten, kalten Flasche einen ersten Schluck ins Glas, schmeckt er zunächst enttäuschend rauh, dünn und hart. Gibt man ihm allerdings in Ruhe lange Luft bei Zimmertemperatur, zeigt er sich stark verwandelt. Mir hat er ein angenehmes Staunen abgerungen. Wenn man außer dem Geld für die Anschaffung auch viel Zeit für den Dekanter auszugeben bereit ist, schafft er es unter meine 10 bisher besten, trockenen, kräftig Roten.

(für Jahrgang 2021)

Sehr zufrieden

Vom ersten bis zum letzten Schluck (für Jahrgang 2021)

…ein Wein den man zu fast allem als guter Begleiter trinken kann, ob Wild oder Schweinenacken vom Iberischen Schwein (zum Glück hat unser Dorfmetzger so was in der Auslage) einfach ein Gedicht. Auch nur mit Freunden mal anstoßen, da macht man nichts verkehrt.

Einfach Super (für Jahrgang 2021)

wie die vorangegangenen Jahrgänge ein sehr gehaltvoller und kräftiger Wein

Preis Leistung.. (für Jahrgang 2021)

..passt!

Kräftiges Rot (für Jahrgang 2020)

Ein schöner purpurroter Anblick. Fruchtiger Geschmack. Einfach gut.

Weich und mit würziger Note/Preis und Leistung sehr okay (für Jahrgang 2020)

5 Sterne

Sehr lecker und gutes preisleitungs Verhältnis (für Jahrgang 2020)

5 Punkte

Sensationeller Wein für vergleichsweise wenig Geld... (für Jahrgang 2020)

Super Wein !! (für Jahrgang 2020)

Ein herrlicher Wein hinsetzen und genießen !!

Ein ausgezeichneter Wein (für Jahrgang 2020)

Ein ausgezeichneter Wein

Montgo (für Jahrgang 2020)

Klasse tropfen

Für uns der Beste in diesem Preis-/Leistungsverhältnis, Jahrgang für Jahrgang! (für Jahrgang 2020)

5 glänzende Sterne!
Alle Bewertungen lesen

Geschmack

  • Anlass für Einsteiger
  • Barriqueausbau 6 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Nudelgerichte
  • Fruchtig Rosine
  • Beerig Erdbeere
  • Rauchig Tabak
  • Geröstet Schokolade
  • Erdigmineralisch mineralisch

Die Bodega: Hammeken Cellars

Hammeken Cellars

Im Jahre 1996 wurde die Firma Hammeken Cellars (ehemals Vinnico) gegründet. Als Flying Winemaker ohne eigenes physisches Weingut sind seitdem in vielen D.O.s Spaniens großartige Weinprojekte entstanden. Charakteristisch sind die saftig-runden Weine, die oft von alten Rebanlagen stammen, aber dennoch zu einem sehr sympathischen Preis zu haben sind. Die Weine erlangen teilweise Kultstatus.

Das Anbaugebiet: Castilla IGP

Castilla IGP

Die Klassifizierung I.G.P. Castilla umfasst die größte zusammenhängende Rebfläche der Welt, rund 600.000 Hektar, was ungefähr 6% der gesamten Rebflächen weltweit ausmacht. Das Gebiet Tierra de Castilla liegt auf einem Hochplateau in Zentralspanien, das auch aus den Erzählungen des Don Quijote bekannt geworden ist. Die klimatischen Verhältnisse sind extrem kontinental mit langen, heißen Sommern, gefolgt von kalten Wintern. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Jahr beträgt zwischen 250 bis 400 mm, wobei die Regenmonate im Frühjahr und Herbst liegen.