Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

+++ Entdecken Sie unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Preisvorteil +++

Mesta Tempranillo Tinto 2020

Fein-fruchtiger Tempranillo
(10) von 100% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
5,95 € pro Flasche  7,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Mesta Tempranillo Tinto 2020

Wer die spanische Edelrebe lieber unverfälscht und in guter Bioqualität bevorzugt, wird mit diesem Rotwein glücklich sein. Im Glas zeigt er ein brillantes, dunkles Kirschrot mit violetten Reflexen, das Bouquet lockt mit intensiven Aromen nach Walderdbeeren, Brombeeren und Schwarzkirschen. Frisch und fruchtig am Gaumen: ein reifes Beerenaroma ist kombiniert mit einer lebendigen Weinsäure und sanften, seidigen Tanninen. Ein sehr harmonischer Wein mit mittelkräftigem Körper und feinem Nachklang.

Passt gut zu Pastagerichten.

25 Jahre VINOS
Feiern Sie mit
Einfach günstig
Versandkostenfrei ab 99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Hervorragend 4.9/5
Über 95.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2020
  • Rebsorten 100% Tempranillo
  • Anbaugebiet Vino de España
  • Bodega/Hersteller Fontana
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss Drehverschluss
  • Nachhaltigkeit Wineries for Climate Protection
  • Bio-Produkt ja
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-037
  • Bio Kennzeichnung Produkt ES-ECO-002-CM
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas y Viñedos Fontana, R.E.N. 403/CU - 16411 Fuente de Pedro, Spanien
  • Artikelnr. 32804
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (10)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

10 Bewertungen (100% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(10)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)
Lamm (2) Vegetarisch (2) Pasta (2) Wild (1) Rind (1) Schwein (1) Käse (1)

feiner Feierabend Wein (für Jahrgang 2020)

überraschend fruchtig

Schmeckt wie sein Preis (für Jahrgang 2020)

Hab mich von den guten Bewertungen hier blenden lassen. Man sollte nicht zu viel erwarten. Der Wein schmeckt wie sein Preis. Wenn man es positiv formulieren will, dann ist er "süffig".

Ein Wein wie sein Etikett! (für Jahrgang 2019)

Im Glas zeigt sich der Wein in einem kräftigen Dunkelrot mit leuchtendem Lichtspiel. Die Nase deutet an, was der Gaumen dann bestätigt: ein stimmiges Zusammenspiel verschiedener Beeren und heller roter Früchte (Kirsche), perfekt abgestimmt mit sanften Tanninen und leichter angenehmer Säure. Ein ausgesprochen ausgewogener Wein – warm und weich, mit einer harmonischen Portion Frucht und Frische, nicht zu körperbetont – noch dazu in Bio-Qualität. Ein Wein wie sein Etikett – eine runde harmonische Gesamtkomposition. Alle Schafe haben ihren Platz gefunden und bilden – wie im Wein die geschmacklichen Komponenten – einen stimmigen geschlossenen Kreis. Die schwarzen Schäfchen bilden das harmonisch einheitliche Grundgerüst, einige rote Schafe setzen (wie im Wein) die farblichen (und geschmacklichen) Frischetupfer. Ein reiner Trinkgenuss für mich bei maximal 14° C. Der Wein verträgt also durchaus etwas Kühlung.

Immer gleich gute Qualität (für Jahrgang 2020)

5 Sterne sind noch zu wenig
Meine Speiseempfehlung: Lamm

Klasse! (für Jahrgang 2019)

Ein einfacher, unkomplizierter Wein. Fruchtig und sanft. Wunderbar für einen Sommerabend auf der Terrasse.
Meine Speiseempfehlung: Vegetarisch, Pasta

Sehr gutes Preis / Leistungsverhältnis (für Jahrgang 2019)

Wir haben uns diesen Wein zu unseren Tapas gegönnt. Einfach klasse, wird nicht die letzte Flasche sein.

Leckerer Rotwein für jeden Abend (für Jahrgang 2019)

Sehr guter, leckerer Rotwein.
Meine Speiseempfehlung: Pasta, Lamm, Rind, Käse, Schwein, Wild, Vegetarisch

Außerordentlich gutes Preis-/Leistungsverhältnis !! (für Jahrgang 2019)

Kein Unterschied zum letzten Jahrgang 2018. Tolle Frucht, sehr angenehm im Abgang, die 14% Vol. stören überhaupt nicht – ein echt klasse Bio-Wein! Bevor man’s merkt, ist die Flasche leerer als gedacht. Im Preissegment unter 5 Euro hab ich bisher kaum einen besseren Rotwein getrunken…

Eine fruchtige Überraschung (für Jahrgang 2017)

Habe gestern mit Freunden diesen Wein getrunken. Kommentar: Das ist ja eine Beerenexplosion! Dieser Rotwein ist der beste Bio Wein, den ich seit langem getrunken habe. Wird gleich nachbestellt!

Geschmack

  • Anlass für Einsteiger, Picknick & Garten, Party
  • Beerig Brombeere, Himbeere, Walderdbeere

Die Bodega: Fontana

Fontana

Die Bodega befindet sich in der zentralspanischen D.O. La Mancha. Sie wurde 1997 gegründet und ihre Anbauflächen liegen in den Provinzen Cuenca und Toledo. Die Anbauflächen in der Provinz Cuenca liegen auf einer Höhe von etwa 800 über dem Meeresspiegel und umfassen ca. 230 ha. Diese Region zeichnet sich im Sommer durch hohe Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht aus. Diese Bedingungen eigenen sich sehr gut, um Tempranillo zu kultivieren. Die Rebflächen in der Provinz Toledo umfassen ca. 250 ha und liegen etwa 750 Meter über dem Meeresspiegel. In diesem Bereich ist es wärmer als in Cuenca und es werden die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und Tempranillo angebaut.

Das Anbaugebiet: Vino de España

Vino de España

Eine neue Bezeichnung für Weine, die aus allen Anbauregionen Spaniens kommen können, vergleichbar mit dem klassischen »Vino de Mesa«. Und auch wie bei diesem verbergen sich hinter der auf den ersten Blick unscheinbaren Bezeichnung »Vino de España« nicht ausschließlich einfache Landweine sondern nicht selten eigenständige Charakterweine von großer Klasse, die sich nicht an die strengen Vorgaben einer D.O. halten (weil sie z.B. aus anderen Rebsorten vinifiziert werden) oder die schlicht und ergreifend von Weinbergen stammen, die außerhalb eines gesetzlich geschützten Anbaugebietes liegen.