+++ Nur noch bis morgen: Das große Weihnachts-Scheckheft: 21 Wein-Angebote bis zu 50% reduziert + 2 Geschenke GRATIS +++

Mas Martinet Clos Martinet 2005

Einer der Großen aus dem Priorat
(2) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
99,00 € pro Flasche  132,00 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Mas Martinet Clos Martinet 2005

Uralte Rebstöcke an steilen Hängen auf Schieferböden, das bedeutet eine echte Herausforderung und schweißtreibende Arbeit für den Winzer, aber wie so oft, bringt vielleicht die schwerste Arbeit die schönsten Resultate hervor.

Und dieser komplexe Rotwein gehört zu den ganz Großen aus dem Priorat. In eine purpurrote Robe gekleidet versprüht er ein opulentes Bouquet das vielfältige Sinneseindrücke offeriert: dunkle, reife Beerenfrucht, Röstnoten wie Toast, Zedernholz und Kakao und natürlich die mineralische Frische, die dem einmaligen Llicorella-Schiefer zu verdanken ist. Am Gaumen dicht und zupackend, dabei stets elegant und aristokratisch. Der Nachhall scheint kaum nachzulassen und zeugt von dem großen Potenzial, das der Clos Martinet auch für die folgenden Jahre noch mitbringt.

Der Wein zeigt sehr gekonnte Harmonie in all seiner Komplexität.

 

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2005
  • Rebsorten Cabernet Sauvignon
    Cariñena
    Garnacha Negre
    Merlot
    Syrah/Shiraz
  • Anbaugebiet Priorat DOCa
  • Bodega/Hersteller Mas Martinet
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2026
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Mas Martinet - R.E. 712-T - 43730 Tarragona, Spanien
  • Artikelnr. 29576
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (4)

Auszeichnung

95 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

Robert Parker Wine Advocate

The 2017s feel relaxed, something unusual in Priorat. The 2017 Clos Martinet has seen a change, as they stopped using the sorting table and stopped using the pied de cuve, because the harvest was very easy. They harvested in August—the earliest ever until 2018—and they didn't have time to do anything; so, they put the grapes in the vats and let them ferment, and that's what they have been doing ever since. They feel that there is less manipulation of the grapes now, and that could have helped to make wines more relaxed. This is truly harmonious and expressive, elegant and powerful, not showing any heat—in fact, it's showing very much freshness. 14,000 bottles were filled in February 2019. (Luis Gutiérrez, Aug. 2019)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

97 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2009

Robert Parker Wine Advocate

The spellbinding 2009 Clos Martinet is a blend of 65% Garnacha (including some Garnacha Peluda), 18% Carinena, 11% Syrah and the rest a mixture of Cabernet and Merlot, although these are being replanted with traditional varieties such as Garnacha. Interestingly, it was aged in concrete tank for 24 months rather than oak in order to retain the essence of terroir, and what an awesome result! It has a life-affirming, elegant, sophisticated nose that manages the heat of the growing season with effortless ease while maintaining a thrilling sense of tension. The palate is medium-bodied with firmer, more masculine tannins compared to the Cami Pesseroles. There is a sublime symmetry at play here, wonderful minerality with subtle notes of liquorice, chalk, citrus peel and a touch of oyster shell. It has brilliant delineation and elegance towards the finish, which is long and sensual. Without question, this is one of the finest Priorat 2009s that I encountered. . .and all without a drop of oak. Drink 2014-2030.  Sara also opened a couple of older bottles so that I could see the wine’s evolution, although to be truthful, I felt that neither bore a true semblance to their recent wines, which Sara herself puts down to the introduction of organic viticulture.  (Neal Martin, Apr. 2012)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2005

Robert Parker Wine Advocate

The 2005 Clos Martinet contains a significant percentage of old-vine Carinena. Inky purple, it exhibits a brooding bouquet of mineral, scorched earth, black cherry, and black raspberry. Like the Martinet Bru, it has significant tannin but with enough fruit for balance. Dense, structured, and backward, this strapping Priorat is in need of 8-10 years of further cellaring. Purchasers must be willing to defer gratification for an extended period but they will eventually be rewarded. (Jay S. Miller, Feb. 2008)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2004

Robert Parker Wine Advocate

The 2004 Clos Martinet is not as dense as its older sibling but it offers more aromatic complexity (a characteristic of 2004 in the Catalan region) and cuts a broader swath across the palate. It is a rich, plushly textured, full-flavored wine that merits 2-4 years of additional bottle age after which it should drink well for at least 15 years. (Jay S. Miller, Feb. 2007)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (2)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

2 Bewertungen Jetzt bewerten

Grosse Klasse (für Jahrgang 2005)

Der Clos Martinet ist ein rundum genialer Wein. Sehr angenehmes Bouquet, intensive Frucht und ein schöner langer Abgang. Mindestens 2 Std. dekantieren. Unbedingt probieren.

Bitterer Beigeschmack (für Jahrgang 2012)

Der Jahrgang 2006 war mein absoluter Favorit unter den Priorat-Weinen. Umso mehr enttäuscht war ich von diesem Erzeugnis. Der ursprünglichen Klassik- (und Klasse-)mischung von Garnacha und Cariñena wurden noch Syrah, Merlot und Cabernet Sauvignon hinzugefügt, was das Bouqet eindeutig zum erliegen gebracht hat. Der fruchtige Geschmack von Garnacha wird durch einen bitteren Beigeschmack in den Hintergrund gedrängt, das Aroma bleibt aus. Sehr schade :-(

Geschmack

  • Anlass etwas Besonderes, feines Dinner, Geschenkweine
  • Fruchtig blaue Pflaume
  • Geröstet Schokolade, Zedernholz

Die Bodega: Mas Martinet

Mas Martinet

José Luis Pérez ist der geistige Vater der neuen Priorat-Winzer. Er war Weinbaulehrer und Berater bekannter Erzeuger in Katalonien und gehörte zur ersten Gruppe der Winzer-Abenteurer, die Ende der 80er Jahre den Weinbau im Priorat revolutionierten. 1992 baute Pérez eine kleine eigene Kellerei bei Gratallops und legte in teilweise recht unwegsamen Gelände Weinberge an, testete dabei verschiedene Rebsorten und Anbaumethoden. Heute tragen seine Weingärten auf einer Fläche von 7 Hektar Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Mittlerweile hat seine Tochter Sara Pérez das Ruder in den Weinbergen und der Bodega übernommen. Mit viel Leidenschaft für ihre Familie, ihre Heimat und ihren Beruf gehört sie mittlerweile zu den wichtigsten Winzerinnen Spaniens.

Das Anbaugebiet: Priorat DOCa

Priorat DOCa

Die D.O.Ca. Priorat liegt in der Provinz Tarragona und umfasst die Gemeinden La Morera de Montsant, Scala Dei, La Vilella, Gratallops, Bellmunt, Porrera, Poboleda, Torroja, Lloá, Falset und Mola. Keine andere Region symbolisiert Wandel, Aufbruch und Dynamik in Richtung Qualitätsweinbau wie das Priorat. Kleine Erträge machen die Weine rar und teuer doch das Terroir lässt Weine entstehen, die mit zu dem besten gehören, was die Weinwelt zu bieten hat. Das Geheimnis liegt in den Böden, bedeckt von kleinblättrigem Schiefer, dem sogenannten Llicorella, entstehen kraftvolle, mineralische Rotweine, die eine gewisse Eleganz nicht vermissen lassen. Die vorherrschenden Rebsorten sind Garnacha und Cariñena.