Willkommen auf Vinos.de! +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-5 Tage.

Mas Doix »Costers de Vinyes Velles« 2014

95 Parker Punkte
(0)
Nur noch 1 Flasche lieferbar
89,00 € pro Flasche  118,67 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Mas Doix »Costers de Vinyes Velles« 2014

Mit dem »Costers de Vinyes Velles« sorgt der prestigeträchtige Celler Mas Doix seit Jahren für Furore. Die geringe Produktionsmenge gepaart mit seiner legendären Eleganz lassen die Herzen der Weinkenner weltweit höher schlagen. Jeder, der eine der wenigen Flaschen ergattern kann, darf sich also glücklich schätzen.

Der »Costers de Vinyes Velles« hat alles, was einen guten Priorat-Wein ausmacht: Garnacha- und Cariñena-Reben von bis zu 100 Jahre alten Rebstöcken, Weinberge in bis zu 500 m Höhe und natürlich den besonderen Llicorella-Schiefer, der für die filigrane Mineralität sorgt.

Im Glas in einem beeindruckenden Dunkelrot, mit granatrotem Rand, lockt ein sehr sinnliches Bouquet, dominiert von dunklen Beeren, wie Schlehen und Maulbeeren, aber auch Torf und Graphit, fein verwoben mit einer angemessenen Portion Eichenholz. Am Gaumen noch jugendlich, aber wunderbar harmonisch und mit sehr großem Entwicklungspotential ausgestattet.

Passt ausgezeichnet zu feinen Wildgerichten, zum Beispiel Rehrücken.

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2014
  • Rebsorten 55% Garnacha
    45% Cariñena
  • Anbaugebiet Priorat DOCa
  • Bodega/Hersteller Celler Mas Doix
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2032
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Celler Mas Doix - R.E. 02000-CAT - Poboleda, Spanien
  • Artikelnr. 27542
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (4)

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2018

Robert Parker Wine Advocate

»Certainly riper and with a little less acidity, the 2015 Doix Costers de Vinyes Velles is a similar blend of 55% extremely old Cariñena and 45% very old Garnacha matured in new French oak barrels for 16 months. The fruit is black, and the palate reveals abundant, fine-grained tannins and integrated acidity. A powerful vintage for Doix. 3,100 bottles were filled in March 2017.« (Luis Gutiérrez, Apr. 2018)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

95 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2014

Robert Parker Wine Advocate

»I had two vintages of the old-vine cuvée to taste side by side, starting with the 2014 Doix Costers de Vinyes Velles. Made of 55% Cariñena and 45% Garnacha from old vines on slopes on slate llicorella soils, the fermentation and aging are the same as for the centenary Carignan: fermentation in stainless steel with neutral yeasts and an élevage of 16 months in new French barriques. It has moderate alcohol and high acidity. It has already started developing some tertiary notes and shows some graphite and wet slate notes. The palate shows great balance, with concentration and freshness—what you're aiming for in a wine like this where pure power might be too much. 5,000 bottles produced. It was bottled in April 2016.« (Luis Gutiérrez, Apr. 2018)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

95 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2012

Robert Parker Wine Advocate

»The 2010 Doix Costers de Vinyes Velles is a blend of 55% Garnacha and the rest Cariñena from very old vines planted on schist (llicorella) soils in the village of Poboleda, where the family originated and the winery and vineyards are located. The 2012 was fermented in stainless steel with neutral yeasts and matured in new 225-liter French oak barrels for 16 months. Only the best grapes tolerate such oak treatment, and although there are still some oak-related aromas the wine has swallowed down the barrique; such is the power and concentration of the juice here. The palate is XL, intense and powerful but with very good balance, freshness (2012 can be a great vintage for Priorat) and chewy tannins. It is a superb, powerful Priorat.« (Luis Gutierrez, März 2015)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2012

Guía Peñín 2016

»Color: cereza intenso, borde violáceo. Aroma: potente, fruta madura, con carácter, hierbas silvestres. Boca: estructurado, sabroso, buena acidez, fino amargor.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass etwas Besonderes
  • Barriqueausbau Information 16
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Wild
  • Fruchtig eingekochte Früchte, Orangenschale
  • Beerig Brombeere, Holunderbeere
  • Würzig Lakritz
  • Geröstet Schokolade, Toast
  • Erdigmineralisch Graphit
  • Karamellisiert Karamell

Die Bodega: Celler Mas Doix

Gegründet von Familien Llagostera und Doix im Jahr 1998, führt Celler Mas Doix Tradition fort, die 1850 begann, als die Vorfahren beider Familien mit dem Anbau von Rebsorten startete. Fünf Generationen der Geschichte zusammen mit einer Leidenschaft für den Wein und die Pflege der Weinberge im Priorat bringen exklusive Weine hervor, starke Persönlichkeiten mit viel Charakter. Der Topwein des Weingutes Mas Doix >>Costers de Vinyes Velles<<, der teilweise aus Lesegut von über 100 Jahren alten Garnacha und Cariñena-Reben vinifiziert wird. Aber auch der Zweitwein - der Mas Doix >>Salanques<< - aus jüngeren Rebstöcke gewonnen, ist feinster Priorat.

Das Anbaugebiet: Priorat DOCa

Die D.O.Ca. Priorat liegt in der Provinz Tarragona und umfasst die Gemeinden La Morera de Montsant, Scala Dei, La Vilella, Gratallops, Bellmunt, Porrera, Poboleda, Torroja, Lloá, Falset und Mola. Keine andere Region symbolisiert Wandel, Aufbruch und Dynamik in Richtung Qualitätsweinbau wie das Priorat. Kleine Erträge machen die Weine rar und teuer doch das Terroir lässt Weine entstehen, die mit zu dem besten gehören, was die Weinwelt zu bieten hat. Das Geheimnis liegt in den Böden, bedeckt von kleinblättrigem Schiefer, dem sogenannten Llicorella, entstehen kraftvolle, mineralische Rotweine, die eine gewisse Eleganz nicht vermissen lassen. Die vorherrschenden Rebsorten sind Garnacha und Cariñena.