Martín Códax Mara Martín 2023

Mit schöner Frische
Als Erstes bewerten
9, 95
pro Flasche 0,75 L (13,27 €/L)
pro Flasche (0.75l),  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Ein reinsortiger Weißwein aus der Godello aus dem Herzen der D.O.P. Monterrei, der Frische und Gelassenheit verkörpert.

Im Glas strahlt der Wein in einem hellen Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Das Bouquet hält Aromen von weißfleischigem Apfel, Kräuternoten von Fenchel und Anis, sowie Anklängen von Quitte bereit. Am Gaumen mit angenehmer Frische und einem Finale, dass an Zitrusfrucht erinnert.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

 

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2023
  • Rebsorten 100% Godello
  • Anbaugebiet Monterrei DOP
  • Bodega/Hersteller Martín Códax
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2025
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Martín Códax - R.E.N. 42455-OU - Monterrei, Galicien, Spanien
  • Artikelnr. 38593
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Die Bodega: Martín Códax

Martín Códax

Der Markenname Martín Códax ist einem galicischen Troubadour entlehnt und bezeichnete schon Ende der 1980er Jahre einen der populärsten Albariños Galiciens. Die damalige Genossenschaft überzeugte durch Kontinuität und vergleichsweise moderate Preise. Die erst vor wenigen Jahren völlig neu konstruierte Kellerei mit dem Önologen Luciano Amoedo machte Martín Códax schließlich zu einem Wein, der zur elitären kleinen Gruppe von Albariños gehört, an denen sich alle anderen Weine des Gebietes messen müssen. Martín Códax, der reinsortige Albariño, macht 80% der Gesamtproduktion von über 1 Million Flaschen aus. Der Organistrum ist ein angenehmes und gelungenes Beispiel für einen barriquevergorenen Albariño, eine Art des Ausbaus, die in dieser Raffinesse nicht viele Kellereien in Galicien beherrschen.

Das Anbaugebiet: Monterrei DOP

Monterrei DOP

Die D.O. Monterrei liegt im östlichen Teil der Provinz Orense an der Grenze zu Portugal. Wein wird im Tal von Monterrei (übersetzt: »Berg des Königs«) angebaut. Eines der nördlichsten Anbaugebiete Spaniens mit exzellentem Potenzial für hochwertige Weißweine. Hier kann man für die Zukunft noch einiges erwarten. Die Böden sind tiefe, schwere, tonhaltige Böden, die an manchen Stellen Sand enthalten. Das Klima ist ausgeglichen und von kontinentalen und atlantischen Einflüssen geprägt. Die wichtigsten Rebsorten sind Doña Blanca, Verdello (Godello), Treixadura, sowie der roten Rebsorte Menciá, Bastardo. Ähnlich dem nahen Riás Baixas gibt es in der D.O. Monterrei einige ebenso exzellente, wie originelle Weißweine.