Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

Luzón Colección Crianza 2018

Schön beerig-würzig
(10) von 20% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
9,95 € pro Flasche  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Luzón Colección Crianza 2018

Mit ihren Jungweinen und dem Biowein haben die Bodegas Luzón schon viele begeistert. Und auch diese Crianza kann sich getrost in die Reihe stellen. Eine Cuvée aus Monastrell und Garnacha Tintorera, über 12 Monate in Barriques aus französischer und amerikanischer Eiche gereift, betört der Rotwein mit einem kräftigen Kirschrot im Glas und verströmt Noten von reifen dunklen Früchten und Beeren, untermalt von feinen Röst- und Würznoten wie Toast und Eichenholz. Am Gaumen vollmundig und ausdrucksvoll.

25 Jahre VINOS
Feiern Sie mit
Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Hervorragend 4.9/5
Über 90.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Crianza
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten 70% Monastrell
    30% Garnacha Tintorera
  • Anbaugebiet Jumilla DOP
  • Bodega/Hersteller Luzón
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2026
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 4,5 g/L
  • Gesamtsäure 5,9 g/L
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Luzón - R.E. 7263-MU - Jumilla, Spanien
  • Artikelnr. 32764
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

Guía Peñín 2020

Color
cereza brillante
Aroma
especias dulces, fruta madura, fruta roja
Boca
frutoso, taninos maduros, equilibrado

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (10)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

10 Bewertungen (20% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(7)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(0)
Rind (4) Käse (3) Pasta (1)

Muy bien (für Jahrgang 2018)

Wir haben uns den Wein im Rahmen des Lagerverkaufs bestellt. Für einen Crianza ein tolles Bouquet und super lecker.

Wow (für Jahrgang 2015)

Geschmacklich wirklich sehr toll! Fruchtiger Trockener Rotwein mit einem Hauch Zimt. Sehr empfehlenswert, passt zur Weihnachtszeit.

Sehr leckerer Wein (für Jahrgang 2015)

Der Wein ist sehr lecker und kräftig. Ein Wein zum genießen.
Meine Speiseempfehlung: Rind, Käse, Pasta

Perfekt (für Jahrgang 2015)

Kräftig, beerig, würzig und trotzdem weich. Für mich ein perfekter Rotwein! Habe direkt nachbestellt!

Preis-/ Leistung............ Top (für Jahrgang 2015)

Dieser Tinto überzeugt mich voll. Farbe: sattes dunkles "ROT". Geruch: kräftig und "BEERIG". Der erste Schluck: Würzig, und der Geschmack blieb lange am Gaumen haften. Je länger der Tinto Luft hatte zum atmen..... desto besser wurde er für mich. Ja..... er ist alkohollastig: .......aber genau das mag ich sehr gern. Meine Frau sagte nach dem ersten Schluck: "Kein Wein für mich im Sommer." Also blieb mehr für mich.... ;-) Mein Rat zur Verkostung: Mittags öffnen.... und Abends erst genießen.... der Tinto braucht Luft. Man merkt es dann auch am Geruch des Weines.... es kommt mehr rüber..... ;-)
Meine Speiseempfehlung: Rind, Käse

Top Preis Leistung (für Jahrgang 2015)

Rustikaler Rotwein mit präsenter Holznote. Super weich und rund. Im Angebot ein echter Schnapper.

Preis-/ Leistung............ Top (für Jahrgang 2015)

Das ist wirklich ein "beerenstarker" Vino Tinto. Der Geschmack ist ein Genuss. Er bleibt sehr lange am Gaumen. Er ist ein bißchen alkohollastig.... aber das ist genau das was ich persönlich sehr gern mag. Meiner Frau war es zu viel des "Guten". Aber sie steht eh mehr auf Weißwein und Rosé. Noch eine kleine Empfehlung: Nicht öffnen und sofort genießen....... geben sie dem Wein Zeit zum atmen. Mittags öffnen...... und Abends genießen.... ;-)
Meine Speiseempfehlung: Rind, Käse

Weich und aussagekräftig (für Jahrgang 2017)

Ein toller Wein. Beerig, samtig aber gleichwohl mit einer gewissen angenehmen Stärke. Sehr interessant. Meines Erachtens ein guter Begleiter für dunkles Fleisch. Habe ich umgehend nachbestellt.

Kraftvoll (für Jahrgang 2015)

Das ist ein kraftvoller aber sehr runder Rotwein, der zu einem saftigen Rindersteak passt und das darf gern von Grill sein.

...nicht optimal (für Jahrgang 2017)

Kräftiges Bouquet, Beeren, Trockenobst. Antrunk würzig-fruchtig. Ja, Marco K. hat recht, auch ein Hauch Zimt. In der Mitte wirds etwas ruppig, unvermittelt sehr viel Tannine, Fruchtigkeit wird verdrängt, sehr schroff. Abgang dann überraschend dünn, kaum noch Frucht, schnelles Geschmacksende.
Meine Speiseempfehlung: Rind

Geschmack

  • Anlass Abend mit Freunden
  • Barriqueausbau 12 Monate
  • Barrique Material französische Eiche, amerikanische Eiche
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere, Blaubeere (Heidelbeere), Holunderbeere
  • Würzig Lakritz
  • Geröstet Toast, geröstetes Eichenholz

Die Bodega: Luzón

Luzón

Junger aufstrebender Betrieb der 1999 von den drei Winzerfamilien Alfocea Molina, Martínez Gil y Gil Vera gegründet wurde. Sie können sich auf eine Familientradition in Sachen Weinbereitung berufen, die bis in das Jahr 1916 zurückreicht. Von Anfang an wollte man vor allem eines: Weine erzeugen, die sich durch ein exzellentes Preis/Leistungsverhältnis auszeichnen! Und das ist den drei Familien bestens gelungen. Die Vorraussetzungen dafür könnten allerdings auch besser nicht sein. Die Weinberge befinden sich zwischen 500-700m ü. d. M. Das sorgt für kühle Nachtluft, während die Nähe zum Mittelmeer für warme und sonnige Tage verantwortlich ist. Die Kellertechnik, überhaupt die gesamten Anlagen sind auf dem allerneuesten Stand. Und für Wein-Know-how sorgt eine Crew bestausgebildeter Önologen.

Das Anbaugebiet: Jumilla DOP

Jumilla DOP

Das Anbaugebiet Jumilla liegt im Südosten Spaniens und hat eine beeindruckende Entwicklung durchlaufen. In den letzten Jahren ist die Qualität der Weine immer besser geworden. Besonders Rotweine aus der Rebsorte Monastrell haben einen beeindruckenden Aufstieg hingelegt. Aber auch internationale Varietäten wie Syrah und Cabernet Sauvignon haben sich bestens akklimatisiert und liefern großartige Ergebnisse. Standen am Anfang der beeindruckenden Qualitätsentwicklung noch junge Rotweine im Vordergrund, können die Winzer zunehmend auch mit im Barrique gereiften Weinen überzeugen. Manch ein visionärer Weinexperte prognostiziert der Region gar eine ähnlich strahlende Zukunft wie dem Priorat in Katalonien.