+++ Die neuen Probierpakete sind da +++ Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-4 Werktage +++

Los Aguilares Pinot Noir 2014

Eindrucksvoller Pinot Noir mit 91 Parker Punkten!
(0)
24,90 € pro Flasche  33,20 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Los Aguilares Pinot Noir 2014

José Antonio Itarte und seine Ehefrau Victoria haben sich mit ihrem Weingut Cortijo Los Aguilares einen Lebenstraum erfüllt, und kultivieren im bergigen Hinterland von Málaga überwiegend französische Rebsorten. Da das Weingut auf einer Höhe von 900m ü.d.M. liegt, finden sich ideale klimatische Bedingungen, denn sonnige Tage und kühle Nächte erbringen bestes Lesegut. Insbesondere die anspruchsvolle Pinot Noir findet hier sehr geeignete Bedingungen. Über acht Monate in großen Eichenfässern (300- bis 500-Liter) gereift, ruhte er anschließend in eierförmigen Zementbehältern und so ist Cortijo Los Aguilares mit dem PN eine beeindruckende Interpretation dieser kapriziösen Rebsorte gelungen!

Schon das intensiv funkelnde Rubinrot weist den Weg zu einem wunderbaren Wein. Das Bouquet wartet mit raffiniertem Charme, würziger Nase und faszinierender Frische auf. Einladender Duft nach Himbeeren, wilden Erbeeren, roten Johannisbeeren und, wobei jedoch florale Noten den Ton angeben, fein verwoben mit dezenten Röstaromen, Orangenschale und Ahornsirup. Auch das Gaumengefühl vermittelt auf geniale Weise einen 'Pinot Noir del Sur', der opulente Fülle, mit der Frische eines Bergweines kombiniert. Im Nachhall mit eindrucksvoller Tiefe und zauberhafter Intensität in Aroma und Struktur.

Ein Pinot Noir, der noch viele überzeugen wird.

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2014
  • Rebsorten 100% Pinot Noir
  • Anbaugebiet Málaga - Sierras de Málaga DOP
  • Bodega/Hersteller Cortijo Los Aguilares
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2020
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodega Cortijo los Aguilares, Ronda, Spanien
  • Artikelnr. 21118
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2016

Guía Peñín 2019

»Color: cereza poco intenso. Aroma: balsámico, especias dulces, hierbas de monte, varietal. Boca: especiado, balsámico, buena acidez.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Barriqueausbau Information 8 Monate in großen Eichenholzfässern (300- bis 500-Liter)
  • Fruchtig Schattenmorelle
  • Beerig rote Johannisbeere, rote Stachelbeere, Walderdbeere
  • Blumig Holunderblüte
  • Geröstet Toast

Die Bodega: Cortijo Los Aguilares

Im Jahr 1999 wurde Cortijo Los Aguilares von José Antonio Itarte und seiner Frau Victoria erworben. Das Anwesen, in Puente de la Ventilla zwischen Ronda und Campillos gelegen, umfasst 800 Hektar Land, das neben dem Wein auch für den Anbau von Getreide und Oliven sowie der Zucht von Schweinen aus Freilandhaltung genutzt wird. Im Jahr 2000 wurden die Parzellen bestockt, insgesamt 19 Hektar Pinot Noir, Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot und Tempranillo wurden im Trellis-System mit einer Dichte von 5.000 Reben pro Hektar gesetzt. Neben dem Wiederaufbau des alten Gutshauses wurde ein hochmoderner Weinkeller installiert, mit Fermentationstanks aus Edelstahl, Gravitationspresse und einem klimatisierten Fasskeller mit 160 Barriques-Fässern aus französischem Allier. Die Weine von Cortijo Los Aguilares haben ein sehr französisches Profil, kein Wunder, bei der Auswahl der Rebsorten und der Eichenfässer, insbesondere der Pinot Noir und der Tadeo, eine Cuvée aus Petit Verdot und Merlot, sind enorm elegante und sehr eigenständige Weine.

Das Anbaugebiet: Málaga - Sierras de Málaga DOP

Das Klima hängt sehr von der Höhe und Lage der Rebfläche ab. Deutlich atlantischer Einfluss mit feuchten Passatwinden aus Nordwest. Insgesamt ist das Klima sehr mild. Die besten Weine, die die Insel hervorbringt, sind die süßen Malvasía, die ein erstaunliches Niveau erreichen können. Die trocknen Weißweine sind rustikal, die Rotweine frisch und leicht. Eine Spezialität ist der »Vino de Tea«, ein Wein, der in kanarischer Eiche reift und deren harzige Töne annimmt.