Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

La Garnacha de la Madre 2015

Hochfeiner Garnacha
(1) von 0% weiterempfohlen
19,95 € pro Flasche  26,60 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

La Garnacha de la Madre 2015

Más Que Vinos versteht es immer wieder mit seinem niveauvollen Einfallsreichtum zu begeistern: dieser reinsortige Garnacha stammt von der Einzellage "La Madre". Das kühle Mikroklima, das dort herrscht, lässt die Trauben langsam reifen und um die feinen Aromen zu erhalten wurde er in Steinamphoren ausgebaut.

Im Glas zeigt er ein strahlendes Rubinrot und gibt im Bouquet feine florale Noten, neben Sandelholz, rosa Pfeffer und Curry. Am Gaumen frisch und ausbalanciert.

Ein außergewöhnlicher Garnacha mit viel Finesse und Frische.

25 Jahre VINOS
Feiern Sie mit
Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Hervorragend 4.9/5
Über 90.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2015
  • Rebsorten Garnacha Tintorera
  • Anbaugebiet Castilla IGP
  • Bodega/Hersteller Más que Vinos
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Más Que Vinos, R.E. 2794 - Cabañas de Yepes, Spanien
  • Artikelnr. 28716
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung (0% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten

Nicht trinkbar (für Jahrgang 2014)

So was schlechtes, habe ich noch nie getrunken. Schon ein Stern ist zu viel. Bei der erste Flasche, habe ich gedacht, der Wein wäre korkig. Die zweite Flasche war weniger schlimm. Die dritte.....neh, dass muss man sich nicht antun. Das Leben ist zu kurz um schlechtes Wein zu trinken. Wenn Sandelholz dann verdorben.

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Beerig Brombeere
  • Blumig Veilchen
  • Würzig Kümmel
  • Geröstet Sandelholz
  • Erdigmineralisch Graphit

Die Bodega: Más que Vinos

Más que Vinos

Freundschaft plus Know-how. So kann man die Erfolgsstory der drei Önologen Alexandra Schmedes, Gonzalo Rodríguez und Margarita Madrigal auf den Punkt bringen. Das Weingut liegt 60 km östlich von Toledo. Es herrscht ein klassisches Kontinentalklima mit kalten, trockenen Wintern und heißen Sommern. Aufgrund der relativ hohen Lage mit 750 m ü. d. M. werden die heißen Sommertage von kühlen Nächten begleitet. Hauptsächlich angebaut werden auf dem Weingut Tempranillo (Cencibel) und Garnacha, ergänzt von Cabernet Sauvignon, Shiraz und Merlot. Sicher einer der spannendsten Weingüter der neuen Generation mit prächtigen Zukunftsaussichten.

Das Anbaugebiet: Castilla IGP

Castilla IGP

Die Klassifizierung I.G.P. Castilla umfasst die größte zusammenhängende Rebfläche der Welt, rund 600.000 Hektar, was ungefähr 6% der gesamten Rebflächen weltweit ausmacht. Das Gebiet Tierra de Castilla liegt auf einem Hochplateau in Zentralspanien, das auch aus den Erzählungen des Don Quijote bekannt geworden ist. Die klimatischen Verhältnisse sind extrem kontinental mit langen, heißen Sommern, gefolgt von kalten Wintern. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Jahr beträgt zwischen 250 bis 400 mm, wobei die Regenmonate im Frühjahr und Herbst liegen.