Herzlich Willkommen in der neuen VINOS-Welt. ¡Viva la Vida!

Inurrieta Sur 2022

Vollmundig und weich
(4) Jetzt bewerten
Auf Lager
7, 50
pro Flasche 0,75 L (10,00 €/L)
pro Flasche (0.75l),  10,00 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Inurrieta Sur 2022

"Phantasievoll, an der mythischen Grenze zwischen Tradition und Wagemut", heißt es beim Inurrieta "Sur" und damit ist bereits der Name Programm: In einem nach Süden exponierten Weinberg kommen die Trauben in den vollen Genuss der spanischen Sonne. Derart verwöhnt gelangen sie in den Keller der Bodega Inurrieta, wo sie ebenso gekonnt wie ideenreich weiterverarbeitet werden.

Solche Voraussetzungen können eigentlich nur zu einem phantastischen Ergebnis führen. In den 1980er Jahren fanden zahlreiche internationale Rebsorten in der D.O. Navarra eine neue Heimat und brachten hierdurch den Weinmachern neue Möglichkeiten an die Hand. Auch beim Inurrieta "Sur" wird damit kunstvoll kombiniert: Garnacha und Syrah begegnen sich in dieser Cuvée auf Augenhöhe und sorgen für einen vielschichtigen Trinkgenuss.

Bereits im Glas funkelt uns der Sur in einem lebhaften Rot entgegen. Auch die Nase ist lebendig und macht mit Aromen nach roten Früchten, Veilchen und Raucharomen neugierig auf den ersten Schluck - der im ersten Augenblick überzeugt.

Der Inurrieta "Sur" überzeugt immer wieder durch ein enormes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (4)

Durchschnittliche Kundenbewertung

4 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(2)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)
(für Jahrgang 2018)

Kommt auch bei Freunden gut an

Obwohl noch sehr jung, hat der Wein sehr gute Reife. Trocken aber nicht bitter. Beeren- und Kirsche sorgen für Ausgewogenheit.
(für Jahrgang 2013)

Sehr interessant mit einer beerigen Note.

Klasse Preis-Leistung. Ein ausgewogener Wein, den man auch zu festlichen Anlässen trinken kann.
(für Jahrgang 2022)

Trockener Wein für Genießer

Trockener Wein, der nicht für jedermann geeignet scheint, aber durchaus ein sehr guter Begleiter beim Essen ist.
(für Jahrgang 2020)

Ein sehr guter Wein für alle Tage

Auszeichnungen (1)

Geschmack

 
  • Anlass feines Dinner, für Einsteiger
  • Barriqueausbau 3 Monate
  • Barrique Material amerikanische Eiche
  • Passt zu Nudelgerichte, Pizza & Tartes

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2022
  • Rebsorten Cabernet Sauvignon
    Garnacha
    Syrah/Shiraz
  • Anbaugebiet Navarra DOP
  • Bodega/Hersteller Inurrieta
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2028
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Inurrieta - R.E. 31/42005-NA - Falces, Spanien
  • Artikelnr. 37823
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Inurrieta

Inurrieta

1999 wurde die Bodega Inurrieta mit viel Enthusiasmus neu gegründet. Sie befindet sich in einem kleinen Seitental im südlichen Teil Navarras, in dem sowohl atlantische, als auch mediterrane Klimaeinflüsse herrschen. Das Grundstück liegt zwischen 300 und 500 Meter hoch. Der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht ist relativ hoch, was sich letztendlich positiv auf das Araoma und die Finesse der Trauben auswirkt. Zudem sind die Rebstöcke teilweise sehr kalten Nordwinden aus den Pyrenäen ausgesetzt, die auch in heißen Sommern genügend Feuchtigkeit transportieren, um die Trauben optimal reifen zu lassen. Autochthone, einheimische Reben, sowie Cabernet Sauvignon und Merlot wurden auf den jeweils optimalen Untergrund gepflanzt, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Das Anbaugebiet: Navarra DOP

Navarra DOP

Die D.O. Navarra liegt im Nordosten Spaniens direkt vor der Haustür Pamplonas und teilt sich in mehrere Unterregionen. Baja Montaña liegt im Nordwesten Navarras, die Tierra Estella im mittleren Westen entlang des berühmten Jakobswegs. Valdizarbe ist das Zentrum des Jakobswegs. Die Ribera Alta ist in der Nähe der Region Olite, Ribera Baja im Süden der Provinz. Und damit geht auch eine Klimavielfalt einher. Auch bei den Böden sind Kies, Kalk, Schwemmland und lehmhaltige Böden vorhanden. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Weine aufgrund der kühleren Temperaturen in der Navarra etwas leichter ausfallen. Aufgrund der großen Nähe zu Frankreich finden sich in den Weinbergen viele französische Rebsorten, jedoch dominieren Tempranillo und Garnacha.