Willkommen auf Vinos.de! +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-5 Werktage.

Inurrieta Blanco »Orchídea« 2015

Unwiderstehlich köstlich und frisch!
(2) von % weiterempfohlen
6,95 € pro Flasche  9,27 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Inurrieta Blanco »Orchídea« 2015

Es ist einfach eine Riesenfreude mit dieser Bodega zu arbeiten. Denn die ganze Crew die dort schafft, ist nicht nur super sympathisch, sondern leistet auch eine unglaublich gute Arbeit. Und die Preise die aufgerufen werden, sind doch sehr schonend fürs Portemonnaie. Nun ist der 2015er des Blancos »Orchídea« vorrätig, ein lupenreiner Sauvignon Blanc, der sich wieder durch ein unwiderstehliches Preis-/Qualitäts-Verhältnis auszeichnet.

Brillante, goldgrüne Farbe im Glas. Das fruchtexplosive Bouquet zeigt tropische Früchte (Limette, Maracuja, Ananas), sanfte florale Aromen (Blumenladen) und einen erfrischenden Hauch von Zitrusfrüchten (Pomelo, Bergamotte). Auf der Zunge wieder die pure Frucht, dazu herrlich vital. Köstlich frisches Finale.

Unbedingt probieren!

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2015
  • Rebsorten 100% Sauvignon Blanc
  • Anbaugebiet Navarra DOP
  • Bodega/Hersteller Inurrieta
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2017
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Verschluss Kork
  • Allergene enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten
  • Abfüller Bodegas Inurrieta, R.E. 31/42.005-NA - Falces, Spanien
  • Artikelnr. 18528
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Kundenbewertungen (2)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

2 Bewertungen Jetzt bewerten

Preis - Leistung super! (für Jahrgang 2016)

Ich kann die schlechte Bewertung meines Vorredners nicht nachvollziehen - der Wein IST schön fruchtig, leicht und insbesondere für 5,95€ wirklich sensationell. Grundsätzlich stimme ich aber zu, dass die Beschreibungen, insbesondere bei den Rotweinen, häufig doch sehr blumig sind ...

Wasser statt Wein (für Jahrgang 2016)

Hier von einer Fruchtexplosion zu sprechen, ist schon sehr gewagt. Ich weiß nicht, warum, auch hier stimmt die Besprechung nach meinem empfinden keinesfalls mit der Realität überein. Ich finde, VINOS übertreibt in den Rezensionen deutlich - warum? Enttäuschte Kunden merken sich das.

Geschmack

  • Anlass für Einsteiger, Mädelstag, täglicher Genuss
  • Fruchtig Ananas, Birne, Grapefruit, Passionsfrucht (Maracuja)
  • Blumig Jasmin

Die Bodega: Inurrieta

1999 wurde die Bodega Inurrieta mit viel Enthusiasmus neu gegründet. Sie befindet sich in einem kleinen Seitental im südlichen Teil Navarras, in dem sowohl atlantische, als auch mediterrane Klimaeinflüsse herrschen. Das Grundstück liegt zwischen 300 und 500 Meter hoch. Der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht ist relativ hoch, was sich letztendlich positiv auf das Araoma und die Finesse der Trauben auswirkt. Zudem sind die Rebstöcke teilweise sehr kalten Nordwinden aus den Pyrenäen ausgesetzt, die auch in heißen Sommern genügend Feuchtigkeit transportieren, um die Trauben optimal reifen zu lassen. Autochthone, einheimische Reben, sowie Cabernet Sauvignon und Merlot wurden auf den jeweils optimalen Untergrund gepflanzt, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Das Anbaugebiet: Navarra DOP

Die D.O. Navarra liegt im Nordosten Spaniens direkt vor der Haustür Pamplonas und teilt sich in mehrere Unterregionen. Baja Montaña liegt im Nordwesten Navarras, die Tierra Estella im mittleren Westen entlang des berühmten Jakobswegs. Valdizarbe ist das Zentrum des Jakobswegs. Die Ribera Alta ist in der Nähe der Region Olite, Ribera Baja im Süden der Provinz. Und damit geht auch eine Klimavielfalt einher. Auch bei den Böden sind Kies, Kalk, Schwemmland und lehmhaltige Böden vorhanden. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Weine aufgrund der kühleren Temperaturen in der Navarra etwas leichter ausfallen. Aufgrund der großen Nähe zu Frankreich finden sich in den Weinbergen viele französische Rebsorten, jedoch dominieren Tempranillo und Garnacha.